Bridgewater Systems

Bridgewater Systems als Lieferant des XOHM WiMAX Netzes von Sprint ausgewählt

    Ottawa, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Führender Anbieter von abonnentenorientierten Dienstkontrolllösungen liefert branchenbeste Lösung für Netzwerk-Zugangskontrolle für 4G Netz

    Bridgewater Systems (TSX:BWC) gab heute bekannt, dass das Unternehmen als Lieferant der Netzwerk-Zugangskontrolle für das neue, in den gesamten USA verfügbare XOHM WiMAX Netz von Sprint ausgewählt wurde. Bridgewater ist der derzeitige Lieferant der AAA-Dienste (Authentication, Authorization and Accounting) des bestehenden CDMA 3G Netzes von Sprint und wird seine Lösungen nun auf die Unterstützung von XOHM erweitern. Die Leistungsmerkmale der Lösung von Bridgewater werden Sprint in die Lage versetzen, eine hochleistungsfähige Netzwerk-Zugangskontrolle anzubieten und offene Netzwerk-Zugangsdienste wie Over-the-Air-Bereitstellung für Geräte, Abonnenten und On-Demand-Services sowie rechtlich zulässige Abhörverfahren zu unterstützen.

    "Bridgewater ist ein geschätzter Partner und hat im Laufe der Jahre bereits äusserst zuverlässige Dienste für das CDMA Netz bereitgestellt", sagte Douglas Smith, Chief Technical Operations Officer von Sprint Nextel. "Ihre Fähigkeit, die bestehende Plattform zu erweitern, um unsere derzeitigen und geplanten Anforderungen an WiMAX zu erfüllen und gleichzeitig unser CDMA Netz weiter zu versorgen, bietet uns einen überaus grossen Kostenvorteil."

    Durch den agnostischen Ansatz an verschiedenartige Zugangstechnologien sowie anbieterspezifische Lösungen ist die Lösung von Bridgewater in der Lage, eine grosse Breite von Zugangsnetzen zu unterstützen, und bietet eine einzige Plattform, die mit Gerätetypen von mehreren Netzanbietern interoperabel ist. Für Sprint wird Bridgewater simultanen Support für 3G und 4G Netze über eine gemeinsame Infrastruktur bereitstellen, sobald Sprint mit der kommerziellen Einführung des XOHM WiMAX Netzes im Jahr 2008 beginnt.

    "Bridgewater ist hoch erfreut, dass seine Lösung für Netzwerk-Zugangskontrolle bei Sprint erweitert werden wird, um XOHM Kunden innovative neue 4G Dienste wie Light-Touch-Bereitstellung für offene Zugangsmodelle zur Verfügung zu stellen", sagte Phil Thrasher, Senior Vice President Worldwide Sales, Services and Marketing von Bridgewater Systems. "Unsere Lösung, die sich im Netz von Sprint bereits bei der Bereitstellung skalierbarer Hochleistungsdienste für die Zugangskontrolle bewährt hat, ist mit einem weiten Bereich von Gerätetypen anderer Anbieter interoperabel und bietet Sprint damit die Flexibilität, ihr Netz weiter auszubauen und die Markteinführung neuer Dienste zu beschleunigen."

    Als Hauptmitglied des WiMAX Forum, das die Entwicklung von Normen in den Bereichen AAA und Richtlinien vorantreibt, ist Bridgewater bestens positioniert, seinen Kunden die erforderliche Expertise zu bieten, um eine schnelle Implementierung zu gewährleisten. Bridgewater wurde von neun WiMAX Service-Providern ausgewählt, um eine breite Palette von Dienstkontrolllösungen zu liefern. Dies unterstreicht die Führungsposition des Unternehmens bei der Bereitstellung von Lösungen auf Carrier-Niveau, die Service-Providern dabei helfen, ihre WiMAX-Implementierungen zu beschleunigen und das Risiko dieser Implementierungen zu senken. Der AAA Service Controller von Bridgewater Systems entspricht vollständig der Spezifikation Stage 3 der Network Working Group des WiMAX Forum und bietet umfassenden mobilen WiMAX-Support wie Geräteauthentifizierung und mobiles IP, der auf älteren AAA-Servern häufig nicht verfügbar ist. Der AAA Service Controller bietet ausserdem simultanen Support für RADIUS und Diameter sowie breite ergänzende Authentifizierungsprotokolle wie EAP-TLS und EAP-TTLS. Mit einer gemeinsamen Richtlinie und einem zentralen Abonnentenprofil-Repository für alle Zugangsnetze können Service-Provider einen einheitlichen Einblick in ihre Abonnenten gewinnen und damit betriebswirtschaftliche Vorteile erzielen, da der Bedarf für die Neubereitstellung von Services für Abonnenten bei Verfügbarwerden neuer Technologien wie WiMAX eliminiert wird.

    Informationen zu Bridgewater Systems

    Bridgewater Systems entwickelt abonnentenorientierte Dienstüberwachungslösungen, u.a. Zugangskontroll- und Richtlinienmanagement-Software für feste, mobile und konvergente Netzwerke. Mithilfe der Lösungen von Bridgewater können globale Service-Provider durch Echtzeitrichtlinien zur Kontrolle der Netzwerk-, Dienstleistungs- und Gerätenutzung der Abonnenten individuell abgestimmte Dienste und Leistungen anbieten. Bridgewaters Lösungen der Carrier-Klasse sind herstellerunabhängig und netzwerkneutral und helfen globalen Service-Providern, neue Dienste noch schneller einzuführen, noch gezielter einzusetzen und die erzielten Gewinne zu maximieren. Dies wird durch Festlegung eines Entscheidungskriteriums möglich, das dynamische Abonnenten-Kontextinformationen zur Steuerung und Vermarktung der Abonnenteninteraktion mit IP-basierten Diensten nutzt. Über 100 weltweit führende Service-Provider, u.a. Verizon Wireless, Sprint Nextel, Bell Mobility und SmarTone-Vodafone, vertrauen bereits auf Bridgewaters Technologie, um Dienste von Weltformat anbieten zu können. http://www.bridgewatersystems.com

    Bridgewater, Bridgewater Systems und das Bridgewater Systems-Logo sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen der Bridgewater Systems Corporation. Alle anderen Firmenbezeichnungen, Produktnamen und eingetragenen bzw. nicht eingetragenen Markenzeichen dienen nur zur Kenntlichmachung und bleiben das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsweisende Aussagen bzw. zukunftsweisende Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar und werden im Rahmen der "Safe Harbor"-Vorschriften dieser Gesetze getroffen bzw. bekannt gemacht. Aussagen zu potenziellen Nutzen von und zur Nachfrage nach den Produkten von Bridgewater, u.a. auch Aussagen zu den Funktionen und den Vorteilen, die durch den Einsatz der Produkte von Bridgewater erreicht werden können, sowie Aussagen zur relativen Stellung dieser Produkte im Vergleich zu Konkurrenzprodukten der Branche, sind zukunftsweisende Aussagen und unterliegen bestimmten Annahmen, Risiken und Unwägbarkeiten. Leser seien davor gewarnt, derartigen zukunftsweisende Aussagen übermässiges Vertrauen zu schenken. Zu den Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften von Bridgewater wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen und Errungenschaften bzw. Entwicklungen, die in derartigen zukunftsweisenden Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck kommen, abweichen, stehen in den öffentlichen Unterlagen zur Verfügung, die Bridgewater regelmässig bei der kanadischen Börsenaufsichtsbehörde einreicht. Bridgewater übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren bzw. zu korrigieren.

      Weitere Informationen:
      Ansprechpartner für Medien:
      Mi liberty,
      Claudette Cameron,
      +44-207-751-44-44,
      ccameron@miliberty.com;
      Greg Perry,
      +1-770-919-7366,
      gperry@miliberty.com;
      Camber Communications (Asien-Pazifik),
      Kevin Foo,
      +65-6333-0231,
      kevin.foo@cambercommunications.com;
      Ansprechpartner für Investor Relations:
      The Equicom Group Inc.,
      Vanessa Beresford,
      +1-416-815-0700 App. 227,
      vberesford@equicomgroup.com;
      Bridgewater Systems,
      Kim Butler, Chief Financial Officer,
      +1-613-591-9104 App. 6023,
      kim.butler@bridgewatersystems.com

ots Originaltext: Bridgewater Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Ansprechpartner für Medien: Mi liberty,
Claudette Cameron, +44-207-751-44-44, ccameron@miliberty.com; Greg
Perry, +1-770-919-7366, gperry@miliberty.com; Camber Communications
(Asien-Pazifik), Kevin Foo, +65-6333-0231,
kevin.foo@cambercommunications.com; Ansprechpartner für Investor
Relations: The Equicom Group Inc., Vanessa Beresford, +1-416-815-0700
App. 227, vberesford@equicomgroup.com; Bridgewater Systems, Kim
Butler, Chief Financial Officer, +1-613-591-9104 App. 6023,
kim.butler@bridgewatersystems.com



Das könnte Sie auch interessieren: