Shape

Im SHAPE-Talk mit Marcia Cross: "Fit für zwei"

München (ots) - Im SHAPE-Talk spricht "Desperate Housewives"-Star Marcia Cross (46) über Pilates als Fitnessprogramm für Mütter und das Sündigen mit Schokolade. Sie sieht fantastisch aus. Welches Rezept steckt dahinter? "(lacht) Danke für die Blumen. Aber viel gibt's nicht zu verraten. Ich bin derzeit einfach glücklich und das sieht man mir wahrscheinlich auch an." Allerdings helfen in Hollywood viele Stars der glücklichen Ausstrahlung notfalls etwas auf die Sprünge. "Ich will gar nicht leugnen, dass einige meiner Kollegen da manchmal ein bisschen schummeln (lacht), aber ich gehöre nicht dazu. Ich versuche, gesund zu leben, ich genieße das Leben und verstecke meine 46 Jahre nicht." Wie wichtig ist dabei Sport? "Sehr wichtig, für eine Mutter von Zwillingen sowieso. Die verlangen psychisch und physisch allerhand ab. Deshalb sorge ich dafür, dass in meinem Terminkalender immer genug Platz für diverse sportliche Aktivitäten ist." Welche Sportarten betreibt sie? "Ich bin ein großer Hiker. Und ich habe vor einiger Zeit Pilates entdeckt. Eine Freundin hat mich dorthin gebracht, weil ich immer solche Rückenschmerzen hatte." Vom Tragen der Töchter...? "Gut möglich. Eden und Savannah werden schließlich immer schwerer. Das ist fast so, als würde ich den ganzen Tag Gewichte mit mir herumtragen (lacht). Okay, Gewichte, die man auch mal küssen kann." Könnte sie sich vorstellen, wie ihre Kollegin Felicity Huffman für einen Triathlon zu trainieren? "Ich glaube, ich bleibe lieber bei meinem kleinen Fitness-Programm. Aber ich finde es faszinierend, wie konsequent sie das durchzieht. Sie ist wahnsinnig diszipliniert." Ganz ohne Disziplin wird es bei ihr aber auch nicht gehen, mit einem anstrengenden Job bei "Desperate Housewives" und Zwillingen im Haus... "Es ist zugegebenermaßen nicht immer leicht. Ich muss meine Tage ziemlich gut durchplanen. Auch deshalb halte ich es für wichtig, körperlich in guter Verfassung zu sein. Eine Freundin hat mir mal gesagt, dass man seinen Herzschlag mindestens einmal am Tag ordentlich in die Höhe treiben sollte. Das versuche ich." Was tut sie, um den Puls wieder zu senken? "Ich koche gerne für meine Familie. Und das Ergebnis ist meist sehr gesund: viel Gemüse, viel Fisch. Wir essen kaum Fleisch, aber Schokolade ist bei mir immer zu finden. Da kann ich einfach nicht Nein sagen." Es kursieren immer wieder Gerüchte, dass die "Desperate Housewives" langsam, aber sicher auf ein Ende zusteuern. Kann sie für uns ein bisschen Licht ins Dunkel bringen? "Es ist schon faszinierend, wie lange die Show erfolgreich ist. Mir macht die Arbeit noch ungemein Spaß und ich habe nicht gehört, dass die Serie bald eingestellt werden soll. Aber ich bin nur eine ganz normale Arbeitnehmerin - wie meine Kolleginnen auch. Wir sind wahrscheinlich die letzten, die mit dieser Entscheidung konfrontiert werden." Der ausführliche Talk mit Marcia Cross erscheint in der aktuellen SHAPE (ET 18.08.2008). ots Originaltext: Shape Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Sigrid Weiske Tel.: 089 / 9234-308 E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de

Das könnte Sie auch interessieren: