Skoda / AMAG Automobil- und Motoren AG

Partnerschaft der AMAG mit der Stiftung Théodora: Ein "Scapa-Skoda" für Kinder im Spital

    Schinznach-Bad (ots) - Seit zehn Jahren verfolgt die Stiftung Théodora das Ziel, das Leiden kranker Kinder in den Spitälern zu lindern. Einfühlsame Clowns - sogenannte Traumdoktoren - treten als Musiker, Jongleure, Zauberer und Erzähler auf und bringen etwas Heiterkeit und Ablenkung in den Spitalalltag. Die AMAG Automobil- und Motoren AG unterstützt das soziale Engagement der Stiftung Théodora mit einem SkodaFabia Combi und sorgt dafür, dass die Traumdoktoren in ihrer täglichen Arbeit mobil und unabhängig bleiben können. Für die kreative Gestaltung des SkodaFabia Combi zeichnet der bekannte Künstler Ted Scapa verantwortlich.

    "Ein Lachen kann so viel bewirken" - unter diesem Motto verfolgt die Stiftung Théodora seit ihrer Gründung im Jahre 1993 das Ziel, das Leiden von Kindern im Spital zu lindern. Damit die kleinen Patienten ihre Krankheit und ihr Leiden für eine Weile vergessen können, organisiert und finanziert die Stiftung wöchentliche Artistenbesuche in 38 Kinderspitälern der Schweiz und über 50 weiteren Krankenhäusern weltweit.

    Ein Spitalaufenthalt ist für ein Kind etwas Aussergewöhnliches. Es spürt, dass etwas Ernstes geschieht. Es kommt in eine ungewohnte Umgebung und verliert den Kontakt zu seinen Freunden. Hier setzt das Wirken des "Traumdoktors" ein. Er bereitet sich in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Krankenschwestern auf seine Aufgabe vor und richtet seinen Auftritt speziell auf das einzelne Kind aus. Um ihm voll und ganz gerecht zu werden, geht er auf eine spielerische Weise auf das Kind ein, welches ganz im Mittelpunkt seines Besuchs steht. So kann der kleine Patient dem verunsichernden Spitalalltag für einen Augenblick entfliehen und zu seiner Welt der Farben, der Fantasie und des Spiels zurückfinden. Der Traumdoktor berücksichtigt dabei auch Eltern und Geschwister und bezieht diese wenn möglich mit ein. Nicht selten werden aus solchen Auftritten intensive Begegnungen und Momente der Nähe, die für den Heilungsprozess der Kinder von grosser Bedeutung sind. Bei jedem Traumdoktor handelt es sich um einen professionellen Künstler, der speziell geschult und kontinuierlich weitergebildet wird.

    Als marktführendes Schweizer Unternehmen steht die AMAG Automobil- und Motoren AG in der Verantwortung auch gegenüber ihrem sozialen und kulturellen Umfeld. Mit der Marke Skoda unterstützt sie aktiv die sinnvolle Arbeit und das Engagement der Stiftung Théodora mit einem Fabia Combi 1.9 TDI und sorgt dafür, dass die Traumdoktoren in ihrer täglichen Arbeit mobil und unabhängig bleiben können. Dabei handelt es sich aber nicht um einen ganz gewöhnlichen SkodaFabia Combi, sondern um einen, der die kreative Handschrift des bekannten Künstlers Ted Scapa trägt. Die Idee dieser Partnerschaft basiert auf dem sehr erfolgreichen Projekt "Medical Clowns", welches vom Skoda-Mutterhaus in Tschechien ebenfalls mit einem von einem tschechischen Künstler gestalteten SkodaFabia unterstützt wird.

    Das Schweizer Publikum kennt Ted Scapa seit vielen Jahrzehnten als humorvollen Illustrator und Cartoonist. Vielen ist der sympathische Künstler aber auch in guter Erinnerung als Moderator des "Spielhaus" im Schweizer Fernsehen. Ted Scapa veröffentlichte als Autor zahlreiche Humor- und Kinderbücher und beschäftigte sich in den letzten Jahren vermehrt mit der freien Kunst. Er begann aber auch Teppiche und Lampen zu entwerfen, um dem Interieur eine Atmosphäre des Persönlichen zu verleihen. Seine Arbeiten wurden mit verschiedenen internationalen Preisen ausgezeichnet. Aufbauend auf seinen Fernseherfahrungen mit Kindern führt Scapa heute Kreativ-Workshops für und mit Kindern und Erwachsenen durch. Der einzigartige "Scapa-Skoda" wird in Kürze auf den Schweizer Strassen zu bewundern sein.

    Das Bildmaterial zum "Scapa-Skoda" ist unter www.skodapress.ch abrufbar.

    Benutzer:    skoda     Passwort:    theodora

ots Originaltext: AMAG Automobil- und Motoren AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sabrina Pagnetti
Pressesprecherin
AMAG Automobil- und Motoren AG
Aarauerstrasse 20
5116 Schinznach-Bad
Tel.         +41/56/463'93'61
E-Mail:    sabrina.pagnetti@amag.ch
Internet: http://www.amag.ch

André Poulie
Geschäftsführer
Stiftung Théodora
Centre du Bief, 1 chemin des Mouettes
1027 Lonay
Tel.         +41/21/811'51'91
Email:      andre.poulie@theodora.org
Internet: http://www.theodora.org



Weitere Meldungen: Skoda / AMAG Automobil- und Motoren AG

Das könnte Sie auch interessieren: