Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

Rekordjahr 2010 - Wachstum in allen Sparten
Abermals Anstieg bei Umsatz und Ertrag im Geschäftsjahr 2010
Gesamtleistung der von Herbert Kloiber geführten Mediengruppe erreicht EUR 547 Mio.

München (ots) - Die 1970 gegründete Tele München Gruppe (TMG) erzielte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag: Im Berichtsjahr 2010 stieg die Konzernleistung auf EUR 332 Mio., der Umsatz auf EUR 313 Mio. (von EUR 289 Mio. im Jahr 2009). Dabei entwickelten sich alle Geschäftsfelder positiv.

Der operating EBITDA der TMG stieg dabei auf mehr als EUR 76 Mio.

Bei der Präsentation der Geschäftszahlen werden für das Geschäftsjahr 2010 erneut die Ergebnisse der CinemaxX AG (MXC.FSE) mit den herkömmlichen Bilanzzahlen der TMG pro forma zusammengefasst. Derzeit hält Dr. Herbert Kloiber rund 74% an der CinemaxX AG. Im Jahr 2010 konnten mit einem Umsatz von EUR 205 Mio. (+5% im Vergleich zum Vorjahr), einem EBITDA nach IFRS von EUR 38 Mio. (+51%) und einem Gewinn vor Steuern von EUR 18 Mio. (+41%) vor allem durch die erfolgreichen 3-D Spielfilme Rekordergebnisse im Kinosektor erzielt werden.

Somit beläuft sich der Umsatz der zusammengefassten TMG/CinemaxX auf EUR 512 Mio., was einer Steigerung von 7% entspricht.

Die Gesamtleistung der Mediengruppe in 2010 erreicht EUR 547 Mio.

Besonders erfreuliche Zuwächse wurden erneut im Kerngeschäft der TMG erzielt. Lizenzhandel, Filmverleih, Home Entertainment (DVD Vertrieb) und Merchandising konnten erneut kräftig zulegen. So betrug der Brutto-Umsatz des Lizenzhandels durch zahlreiche Abschlüsse mit allen relevanten Kunden wiederum über EUR 200 Mio.

Der Concorde Filmverleih kann unter anderem mit den Toptiteln SHUTTER ISLAND und TWILIGHT: ECLIPSE - BIS(S) ZUM ABENDROT auf das erfolgreichste Jahr seiner 30-jährigen Firmengeschichte zurückblicken. Mit über 10 Millionen Besuchern und einem Umsatz von über EUR 31 Mio. setzte sich Concorde nun schon im zweiten Jahr an den ersten Platz unter den deutschen Independent-Verleihern.

Concorde Home Entertainment präsentiert mit einem Umsatz von EUR 54 Mio. im DVD Segment ebenfalls das beste Ergebnis seiner mittlerweile 25-jährigen Firmengeschichte.

Das börsennotierte Dienstleistungsunternehmen CineMedia Film AG (CIW.FSE), das bereits in den vergangenen Berichtsjahren in den Zahlen der Tele München Gruppe konsolidiert wurde, verzeichnete ein Ergebnis vor Steuern von EUR 4,1 Mio. mit einem Umsatz von knapp EUR 50 Mio. Auch für das Jahr 2010 wird eine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Die TMG hält 60% an der CineMedia Film AG.

TELE 5, ATV und RTL II, die Fernsehbeteiligungen der TMG erwiesen sich auch im letzten Geschäftsjahr als stabile Investition und profitierten vor allem mit ATV in Österreich von einer Steigerung der Marktanteile und Werbeeinnahmen.

Clasart Classic feierte mit der Übertragung der fünften Met-Saison große Erfolge und konnte ca. 135.000 Zuschauer im deutschsprachigen Raum zu diesen Ereignissen ins Kino locken. Zudem realisierte Clasart Classic im Jahr 2010 drei Produktionen mit dem renommierten The Cleveland Orchestra unter der Leitung von Franz Welser-Möst und Pierre Boulez.

On Demand Deutschland konnte sich nach dem Launch der "Kabel BW Videothek" auch den Auftrag zum Start der "HD Videothek" in Zusammenarbeit mit Videoweb sichern. Die Umsätze der bereits aktiven On-Demand-Services der Telekom Austria, wie auch die Pay-per-View und Video-on-Demand Angebote von Unity Media und Kabel Deutschland (KDG) sind auch im Jahr 2010 sehr erfreulich gewachsen.

Kontakt:

Henriette Gutmann
Tel: 089-290 93-0
E-Mail: gutmann@tmg.de



Weitere Meldungen: Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: