Qiagen N.V.

QIAGEN erwirbt mit Ingenuity Systems eine führende Lösung für die Analyse und Interpretation komplexer biologischer Daten

Hilden, Deutschland und Redwood City, Kalifornien (ots) -

   - Ingenuity Systems ist Weltmarktführer bei Applikationen zur 
     schnellen Analyse und exakten Interpretation rasch wachsender 
     Mengen an genomischen Daten

   - Suite webbasierter Programme auf Basis einer einzigartigen, von 
     Experten gepflegten Wissensdatenbank, schafft Abhilfe bei 
     wesentlichen Engpässen bei der Nutzung genomischer Daten in
     Forschung und klinischer Diagnostik

   - Ergänzt QIAGENs umfassendes Ökosystem für die molekulare Testung
     auf Basis von Schlüsseltechnologien wie Echtzeit-PCR und 
     Next-Generation-Sequencing um eine führende Ressource für die 
     Interpretation biologischer Daten

   - Ermöglicht tiefere Einsichten in molekulare Grundlagen von 
     Krankheiten und erweitert QIAGENs erfolgreiches 
     GeneGlobe-Testportal 

QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Übernahme von Ingenuity Systems, Inc., dem führenden Anbieter von Softwarelösungen zur effizienten und exakten Analyse und Interpretation der biologischen Bedeutung genomischer Daten, bekannt.

Ingenuity, ein im kalifornischen Silicon Valley ansässiges US-Unternehmen in Privatbesitz, hat das marktführende, von Experten gepflegte Wissenssystem für biomedizinische Informationen und Analyselösungen zur Erforschung, Interpretation und Analyse komplexer biologischer Systeme entwickelt.

Durch neue Technologien wie Next-Generation-Sequencing (NGS) werden heutzutage in einem einzigen Jahr mehr Daten als in der gesamten Vergangenheit generiert. Die Analyse und Interpretation dieser umfangreichen und äußerst komplexen biologischen Daten entwickelt sich vor diesem Hintergrund zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor.

Das Fundament des Produktportfolios von Ingenuity bildet die Ingenuity Knowledge Base. Die Wissensdatenbank ist das Ergebnis seit 14 Jahren andauernder Anstrengungen zur exakten Strukturierung und Modellierung des enormen Wissensstandes aus biomedizinischer Literatur, einschließlich Assoziationen zwischen genetischen Variationen und Krankheitsbildern sowie Tausenden von Krankheitsmodellen. Ingenuity setzt hierbei auf die manuelle Pflege der Wissensdatenbank unterstützt durch computergestützte Verfahren zu ihrer Strukturierung. Die Ingenuity Knowledge Base und die Softwareanwendungen des Unternehmens erlauben Anwendern die exakte Interpretation von zunehmend großen Beständen biologischer Daten, um wissenschaftliche Experimente und klinische Therapieentscheidungen besser steuern zu können.

"Die Interpretation biologischer Informationen entwickelt sich zu einem Eckpfeiler von QIAGENs Ökosystem mit Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für molekulare Tests - sowohl in der Life-Science-Forschung als auch im Diagnostikbereich. Wir bauen eine führende Position in diesem Bereich auf und beabsichtigen, den Wertbeitrag und Umfang unseres Angebots weiter zu steigern", kommentierte Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN N.V. "Ingenuity hat mit seiner Knowledge Base und seinen Applikationen zur Erschließung des Wertes komplexer genomischer und anderer biologischer Informationen eine beispiellose Führungsposition aufgebaut. Durch die Verbindung qualitativ sehr hochwertiger Wissensinhalte mit automatischen Suchfunktionen und einer nutzerfreundlichen Bedienoberfläche liefern die Ingenuity-Applikationen Kunden wissenschaftlich und klinisch relevante Einblicke in die molekularen Grundlagen von Krankheiten. Wir freuen uns darauf, die nahtlose Integration führender biomedizinischer Informationslösungen in unsere vollständige Palette molekularer Testlösungen auszuweiten. Dadurch werden wir unseren Kunden eine einzigartige Komplettlösung von der Probe zum ausgewerteten Ergebnis mit Empfehlungen für die nächsten Schritte bieten können. Die Integration der Produkte von Ingenuity in ein leistungsfähiges, vollständiges Ökosystem molekularer Testlösungen von QIAGEN auf Basis von Technologien wie PCR und Next-Generation-Sequencing verspricht einen erheblichen Wertbeitrag für die Kunden und Aktionäre von QIAGEN."

"Heutzutage können wir innerhalb von ein paar Tagen für wenige Tausend Dollar ein komplettes menschliches Genom sequenzieren, doch die anschließende Datenanalyse kann Monate oder gar Jahre dauern. Die Software-Suite von Ingenuity erlaubt die schnelle und exakte Interpretation genetischer Daten innerhalb weniger Minuten. Dies hat fundamentale Auswirkungen auf die wissenschaftliche Forschung sowie die Möglichkeiten zur Diagnoseerstellung und Steuerung der Patientenversorgung", so Jake Leschly, Präsident und CEO von Ingenuity Systems. "Die Mission von Ingenuity bestand von Anfang an darin, durch ein umfassendes Verständnis biologischer Systeme wissenschaftliche Entdeckungen zu beschleunigen und klinische Entscheidungsfindung zu verbessern. Als Teil von QIAGEN können wir unsere biologischen Wissensinhalte und Software innerhalb eines marktführenden Ökosystems für molekulare Tests einer noch breiteren Gruppe von Kunden in aller Welt anbieten."

Die Knowledge Base von Ingenuity ist auf Algorithmen aufgebaut, die auf Basis bestehender Erkenntnisse alle menschlichen Genvariationen mit biologischen Interpretationen verknüpfen. Diese Verknüpfungen werden mithilfe fortschrittlicher Technologien in einem standardisierten Prozess aus einem breiten Spektrum klinischer und wissenschaftlicher Veröffentlichungen gesammelt und von Experten überprüft. Hierbei werden die Quelldaten unter Zuhilfenahme von Lernalgorithmen in verknüpfbare und interoperable Sammlungen von relevanten Informationen übersetzt. Die Führungsposition von Ingenuity gründet auf das langjährige Bekenntnis des Unternehmens zur Einhaltung höchster Standards, das vor allem durch den Einsatz von Expertenteams unterstützt durch modernste Technologien zum Ausdruck kommt.

Das Produktangebot von Ingenuity umfasst folgende webbasierte Applikationen:

- Ingenuity® Pathways Analysis (IPA)[TM] ist eine Goldstandard-Softwareanwendung, die Forschern das Modellieren, Analysieren und Verstehen komplexer biologischer Systeme ermöglicht, die im Fokus der Life-Science-Forschung stehen. IPA kommt in den meisten großen Pharmaunternehmen, hunderten von Biotechnologieunternehmen und akademischen Einrichtungen weltweit zum Einsatz. Die Software unterstützt die Analyse und Interpretation von Daten von allen Hochdurchsatz-Analyseplattformen und wird in nahezu allen Bereichen der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung eingesetzt: von der Identifizierung von Wirkstoffzielen und ihrer Validierung bis hin zu Biomarkern, prädiktiver Toxikologie und Pharmakogenomik. IPA wurde bereits in Tausenden von wissenschaftlichen Fachaufsätzen erwähnt.

- Ingenuity® Variant Analysis[TM] ist eine Software zur Analyse von Daten aus Next-Generation-Sequencing-Anwendungen. Sie adressiert das dringende Bedürfnis von Forschern, innerhalb weniger Stunden relevante Genvariationen zu identifizieren und zu priorisieren, die im kausalen Zusammenhang zu bestimmten menschlichen Erkrankungen stehen. Dies erfolgt durch die Eingrenzung der Genvariationen auf eine kleine zielgerichtete Teilmenge schlüssiger Varianten auf Basis veröffentlichter biologischer Erkenntnisse und des eigenen Wissens um die Biologie von Krankheiten. Kunden können zudem Varianten unter unterschiedlichen Fragestellungen untersuchen, verschiedene biologische Hypothesen testen und die vielversprechendsten Varianten für Folgeanalysen identifizieren. Die Software wird von Tausenden von Kunden an führenden Instituten in aller Welt genutzt und wurde bislang für die Analyse von mehr als 45.000 biologischen Proben eingesetzt. Ingenuity bekennt sich zur Einhaltung höchster Standards für den Betrieb seines Rechenzentrums sowie die Ingenuity Variant Analysis und gab im Februar 2013 bekannt, dass es erfolgreich ein Audit im Rahmen des U.S. Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPPA) absolviert hat und den Anforderungen der Safe-Harbor-Vereinbarungen zwischen den USA und der Europäischen Union entspricht.

- Ingenuity® iReport[TM] ist ein interaktiver Bericht, optimiert für Genexpressionsexperimente auf RNA-Seq-, Microarray- und Echtzeit-PCR-Plattformen. Er liefert schnell eine genaue biologische und statistische Analyse der biologischen Daten eines Kunden.

Ingenuity arbeitet darüber hinaus an der Entwicklung eines neuen Produkts, das einen breiteren Einsatz von NGS in der molekularen Diagnostik ermöglichen soll. Die optimierte und skalierbare Lösung soll die Interpretation und Gewichtung klinisch relevanter Genvariationen ermöglichen, die durch molekulardiagnostische Tests auf Basis von Sequenzierungstechnologien identifiziert wurden. Das Unternehmen hat aktiv Beziehungen zu Referenzlaboratorien aufgebaut, um ihnen die Leistungsfähigkeit dieser Technologie unter anderem durch webbasierte Anwendungen zur Verfügung zu stellen.

QIAGEN stärkt und erweitert mit der Übernahme von Ingenuity seine eigene Wissensdatenbank, die das Unternehmen in Form von molekularen Tests über das sehr erfolgreiche GeneGlobe-Portal vermarktet. GeneGlobe ermöglicht den Kunden Zugriff auf Hunderte von Testpanels für PCR- und NGS-Analysen sowie auf mehr als 60.000 vollständig annotierte molekulare Tests für Krankheiten und Signalwege in der Zelle, die im Mittelpunkt des Forschungsintereses stehen.

Die Produkte von Ingenuity finden bei Zehntausenden Kunden an Hunderten führenden pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen sowie akademischen, diagnostischen und klinischen Institutionen Anwendung. Viele Mitglieder von Ingenuitys Führungsteam, einschließlich Jake Leschly, werden künftig für QIAGEN tätig sein, die Niederlassung verbleibt in Redwood City, Kalifornien. Ingenuity Systems wurde durch das World Economic Forum als ein Technologiepionier 2013 benannt. Weitere Informationen über Ingenuitys Plattformtechnologie und Produkte sind unter http://www.ingenuity.com abrufbar.

Zusammenfassung der Transaktion:

QIAGEN hat Ingenuity Systems Inc., ein im Privatbesitz befindliches Unternehmen mit Sitz in den USA, für $105 Millionen (vorbehaltlich marktüblicher Kaufpreisanpassungen) übernommen. Die Akquisition von Ingenuity, das im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von etwa $20 Millionen erwirtschaftet hatte, wurde am 29. April 2013 abgeschlossen. QIAGEN finanziert die Übernahme aus bestehenden Barreserven. QIAGEN erwartet aus der Akquisition für das Jahr 2013 beim bereinigten Umsatz (1) (Non-GAAP-Basis) einen Beitrag in Höhe von $15 Millionen. Dieser Betrag berücksichtigt keinen Abschlag auf den beizulegenden Zeitwert infolge von abgegrenzten Umsatzerlösen, die auf Liefervereinbarungen durch Ingenuity vor dem Abschluss der Akquisitionen zurückgehen. QIAGEN erwartet, dass die Akquisition im Gesamtjahr 2013 einen verwässernden Effekt in Höhe von etwa $0,03 und im Gesamtjahr 2014 in Höhe von etwa $0,02 auf den bereinigten, verwässerten Gewinn je Aktie haben wird. Für 2015 erwartet QIAGEN, dass die Akquisition einen positiven Beitrag zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie leisten wird.

(1) Der bereinigte Umsatz ist eine Non-GAAP-Kennzahl, die alle Umsatzbeiträge von Ingenuity nach Abschluss der Übernahme am 29. April 2013 beinhaltet. Aufgrund von Buchhaltungsregeln für Akquisitionen werden abgegrenzte Umsatzerlöse, die auf Liefervereinbarungen durch Ingenuity Systems vor dem Abschluss der Akquisition zurückgehen, um einen Abschlag auf den beizulegenden Zeitwert reduziert.

Über QIAGEN:

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Diese Technologien dienen der Gewinnung wertvoller molekularer Informationen aus biologischem Material. Probentechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar und einer Auswertung zugänglich zu machen. QIAGEN vermarktet weltweit mehr als 500 Produkte. Diese umfassen sowohl Verbrauchsmaterialien als auch Automationssysteme, die das Unternehmen an vier Kundengruppen vertreibt: Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testung (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmitteltestung), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Akademische Forschung (Life Science Forschung). Stand 31. März 2013 beschäftigte QIAGEN weltweit etwa 4.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie oder operative Ergebnisse, unter anderem inklusive der erwarteten operativen Ergebnisse, neuer Produktentwicklungen, neuer Produkteinführungen, Zulassungsanträge sowie Finanzierungsplänen, gemacht werden, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen, Zulassungsprozesse und der Abhängigkeit von Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und Nukleinsäure-basierter molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produkte zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Kontakt:

Public Relations:
Dr. Thomas Theuringer
Director Public Relations
+49 2103 29 11826

Email: pr@qiagen.com
www.twitter.com/qiagen
www.qiagen.com/About-Us/Press-and-Media/

Investor Relations:
John Gilardi
VP Corporate Communications
+49 2103 29 11711

Email: ir@qiagen.com
www.qiagen.com/About-Us/Investors/



Weitere Meldungen: Qiagen N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: