Fürstentum Liechtenstein

ikr: Postabkommen mit dem Souveränen Malteser-Ritter-Orden

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer, Inhaber des Ressorts Wirtschaft, und der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens, Maximilian Turnauer, haben am 12. Dezember 2012 in Vaduz das Abkommen über Postdienste zwischen Liechtenstein und dem Souveränen Malteser-Ritter-Orden unterzeichnet. Dieses Postabkommen ermöglicht es dem Orden, Briefe und Postkarten nach Liechtenstein zu versenden. Zudem trägt das Postabkommen zur Vertiefung der guten diplomatischen Beziehungen bei, welche zwischen Liechtenstein und dem Orden seit 1994 bestehen. Bereits seit einigen Jahrzehnten betreibt der Orden ein Postamt, gibt eigene Briefmarken heraus und unterhält mit aktuell 57 Staaten bilaterale postalische Beziehungen. "Gerade als Kleinstaat sind wir sensibel, wenn es darum geht, dass kleine Völkerrechtssubjekte gleichberechtigt anerkannt werden", betont Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer.

Kontakt:

Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Claudio Nardi
T +423 236 60 53



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: