Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Geschäftsberichte
Operative Performance und Ergebnissituation trotz ausserordentlicher Effekte deutlich verbessert

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Jahresgeschäftsbericht

07.03.2007

Finanzergebnis der Austrian Airlines Group für das Geschäftsjahr 2006

"Die  Austrian  Airlines    Group    hat    im    Geschäftsjahr    2006 wesentliche Restrukturierungschritte eingeleitet und ist auf neuem Kurs. Wir konnten  unsere operative  Performance  und  unser Ergebnis  deutlich  verbessern.  Wesentliche Faktoren dafür waren die Erhöhung der Flugumsätze sowie  die  im  Verhältnis  zu

@@start.t2@@den Einheitskosten überproportionale Steigerung der  Einheitserträge.  Umgekehrt
haben  uns  jedoch  auch  außerordentliche  Effekte  -    überwiegend    aus    der
Restrukturierung      der      Langstrecke        und        den        damit        verbundenen
Personalkostenrückstellungen  -  belastet.  Ein  positives  Ergebnis  konnte  in
diesem anspruchsvollen Umfeld noch nicht erzielt werden. Nach dem  erfolgreichen
Abschluss der Kapitalerhöhung sind  wir  aber  einen  wichtigen  Teilschritt  in@@end@@

unserem    Restrukturierungsprogramm    weitergekommen    und    können Maßnahmen beschleunigt umsetzen. Wir verfolgen eine klare Strategie mit  Schwerpunkt  auf den Märkten in Zentral- und  Osteuropa  und setzen  auf  eine  gut  etablierte, starke Marke. Unsere  Qualitäts- und  Produktoffensive  werden  wir  auch  2007 konsequent fortsetzen", resümiert  Austrian  Vorstandsvorsitzender  Mag.  Alfred Ötsch.

Ergebnissituation verbessert Insgesamt blieb das bereinigte EBIT der Gruppe  mit  EUR  -8,3  Mio.  zwar  noch leicht negativ, hat sich mit einem Plus von EUR 43,7 Mio. gegenüber dem  Vorjahr aber deutlich verbessert. Auch das unbereinigte  EBIT  -  es  enthält  u.a.  mit Vorsorgen  für  die  Redimensionierung  der  Langstrecke, Kursgewinnen    sowie Wertberichtigungen für Slovak Airlines umfangreiche außerordentliche  Positionen - verbesserte sich von EUR -100,0 Mio. auf EUR -89,0 Mio.

Insgesamt ergab sich ein Jahresergebnis von EUR -129,9 Mio.  (2005: EUR  -129,1 Mio.). Einer der Hauptfaktoren dieser dennoch unter  den Erwartungen  liegenden

@@start.t3@@Ergebnisentwicklung waren  die  2006  weiterhin  hohen  Kerosinpreise,  die  der
Gruppe insgesamt Mehrkosten von EUR 75,7 Mio. bescherten.
                                  Das Jahresergebnis 2006 im Überblick
Ergebniskennzahlen        |              |2006         |2005        |+/- abs.    |+/- %
Umsatzerlöse            |EUR Mio.    |2.593,2    |2.392,9      |200,3         |8,4         |
Betriebsleistung      |EUR Mio.    |2.662,8    |2.485,8      |177,0         |7,1         |
Betriebsaufwand        |EUR Mio.  |-2.751,8  |-2.585,8    |-166,0        |-6,4        |
EBITDAR                    |EUR Mio.        |277,2        |303,5      |-26,3        |-8,7        |
EBITDAR bereinigt 1 |EUR Mio.        |348,7        |319,4        |29,3         |9,2         |
EBIT 2                      |EUR Mio.        |-89,0      |-100,0        |11,0        |11,0        |
EBIT bereinigt 2,3  |EUR Mio.         |-8,3        |-52,0        |43,7        |84,0        |
Finanzergebnis         |EUR Mio.        |-49,1        |-29,6      |-19,5      |-65,9      |
Ergebnis vor Steuern|EUR Mio.      |-138,1      |-129,6        |-8,5        |-6,6        |
Ergebnis vor Steuern
bereinigt 3                |EUR Mio.        |-50,1        |-94,9        |44,8        |47,2        |
Ergebnis aus fort-
geführten Geschäfts-
bereichen                  |EUR Mio.      |-139,6      |-131,3        |-8,3        |-6,3        |
Ergebnis aus fort-
geführten Geschäfts-
bereichen bereinigt 3|EUR Mio.        |-51,6        |-96,6        |45,0        |46,6        |
Jahresergebnis          |EUR Mio.      |-129,9      |-129,1        |-0,8        |-0,6        |
|Nettogeldfluss aus
der operativen
Tätigkeit                  |EUR Mio.        |360,2        |259,8      |100,4        |38,6        |
Net Gearing                |%                    |91,2        |191,6         |                 |            |
Eigenkapitalquote      |%                    |24,5         |17,7         |              |6,8 P.    |
Relationspassagiere
gesamt                        |Fluggäste 10.834.668|    10.119.773 |                 |7,1         |
Passagierfaktor
(Linie)                      |%                    |74,0         |73,8         |              |0,2 P.    |
Luftfracht                 |Tonnen        |171.284        |160.992      |                6,4         |
Fußnoten-Legende der Tabelle:
1. Bereinigt um das Ergbnis aus Anlageverkäufen, sonstige Kosten der Abgabe  von
    Flugzeugen    und    stichtagsbezogene    Fremdwährungsbewertungen      und      der
    Wertberichtigung bei Slovak Airlines
2. Vor Einbeziehung assoziierter Unternehmen
3. Bereinigt um das Ergebnis aus Anlageverkäufen,  sonstige  Kosten  der  Abgabe
    von      Flugzeugen,      stichtagsbezogene      Fremdwährungsbewertungen        sowie
    Wertaufholungen/-minderungen aufgrund der Bewertung von  Flugzeugen  und  der
    Wertberichtigung bei Slovak Airlines@@end@@

@@start.t4@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 07.03.2007 07:10:19
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Austrian Airlines AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Konzernkommunikation:
Livia Dandrea-Boehm
Johann Jurceka
Tel.: 051766-1231

Investor Relations
Dr. Prisca Havranek-Kosicek
Tel.: 051766 - 3700

Branche: Luftverkehr
ISIN:      AT0000620158
WKN:        875224
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Austrian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: