subsequent GmbH

Live-Events To-Go: subsequent realisiert Online-Shop für di[rec]

Berlin (ots) - di[rec] und subsequent machen den Traum aller Konzertbesucher wahr: Das Münchener Unternehmen di[rec] erstellt authentische, legale Live-Aufnahmen, so genannte "direct recordings", die bereits wenige Minuten nach Konzertende auf den eigens gestalteten USB-Sticks direkt an der "di[rec]musikbar" erhältlich sind. di[rec] hat sich für das Download-Shop-System der Berliner subsequent GmbH entschieden, um die Konzertmitschnitte bereits kurz nach Veranstaltungsende auch über das Internet verfügbar machen zu können. di[rec] bietet den Konzertbesuchern mit subequents Produkt ONI ("On Demand Network Infrastructure"), bzw. mit dem MiniMax-Shop die Möglichkeit, die Live-Konzertaufnahmen auch Online zu erwerben. Die Tracks stehen kurz nach dem Event in di[rec]s Web-Shop bereit und können somit auch nach dem Konzertbesuch gekauft werden. Für Konzertbesucher gibt es direkt vor Ort zu den gekauften USB-Sticks auch einen Gutschein, der zum Download der meist DRM-geschützten Windows Media Audio (wma) Musikdateien über das spezielle System von subsequent berechtigt. "Live-Konzerte sind einmalige Erlebnisse mit einer unvergleichlichen Atmosphäre und unvergesslichen Augenblicken, die man am liebsten festhalten und mit nach Hause nehmen möchte, um die faszinierende Stimmung auf und vor der Bühne immer wieder zu genießen. Bisher bestand diese Möglichkeit in der Regel höchstens im Kauf eines über eine Tour hinweg in verschiedenen Orten aufgenommenen und nachträglich bearbeiteten Live-Albums. Die Originalität und das individuelle Erlebnis sind dabei kaum wahrzunehmen", kommentiert subsequent-Geschäftsführer Jürgen Ruf das Engagement seiner Firma für die di[rec]-Plattform. "Wir freuen uns das innovative Angebot von di[rec] mit unserem Shop-System auch einem weiteren Kundenkreis zugänglich machen zu können." "Mit subsequents ONI MiniMax-Shoplösung haben wir ein optimales System für unsere Live-Konzertaufnahmen im Geflecht der Formate gefunden. Zudem nehmen wir gemeinsam die Herausforderung an, eine befriedigende Lösung für die unterschiedlichen Nutzungsverwaltungssysteme (DRM) zu finden, um den Endkonsumenten das komplette Portfolio unabhängig von seinem Betriebssystem anbieten zu können. subsequent bietet außerdem selbsterklärende und übersichtlichen Shopoberflächen und ein anwenderfreundliches Back-End. Der reibungslose und hilfsbereite Service von subsequent ist bei den zum Teil sehr speziellen Anforderungen der Projektumsetzung äußerst hilfreich", so di[rec] Geschäftsführer Benjamin Bailer zur Zusammenarbeit mit subsequent. subsequents ONI-Plattform präsentiert das innovative di[rec]-Angebot besonders kundenfreundlich und leistungsfähig. Sie bietet als komplett modulares Technologie-Paket verschiedene maßgefertigten Lösungen zur digitalen Vermarktung von Entertainment-Inhalten und umfasst die Bereiche Marketing, Redaktion und Content-Management, Suche, Kommentierung und Empfehlung, Download-Shop sowie Bezahlabwicklung. Über subsequent: Die subsequent GmbH ist ein Digital Service Provider und Software-Dienstleister für die Musik- und Entertainment-Branche und bietet modulare Lösungen rund um Download-Shops und Crossmedia-Marketing. Zu den Kunden von subsequent zählen Unternehmen wie Universal Music Germany, Deutsche Telekom und AOL Deutschland. Das Unternehmen ist eine Tochter des Darmstädter Systemhauses mtG (www.mtg.de ). Seit 1995 entwickelt mtG Lösungen in den Bereichen Security, Multimedia und Content Delivery. Kontakt subsequent GmbH Waldemarstraße 33 / Remise 10999 Berlin-Kreuzberg Ansprechpartner: Jürgen Ruf, Geschäftsführer Juergen.ruf@subsequent .de Tel: +49 (30) 612 09 62-65 Mobil: +49 (160) 90 12 76 69 Über di[rec]: di[rec] ist ein Start-up Unternehmen mit Sitz in München, welches das Ziel verfolgt durch innovative Ideen, neue Produkte in der Musik- und Live-Branche zur Marktreife zu bringen, um Musikkonsumenten ein Erinnerungsstück mit auf den Heimweg geben zu können. Der Grundstein für di[rec] wurde vor mehr als vier Jahren gelegt. Damals trafen die beiden Ideengeber Benjamin Bailer und Tatjana Mühlthaler auf den Industriedesigner Peter Respondek (360design). Durch ihre gemeinsame Leidenschaft zur Live-Musik entstand das Konzept zu di[rec]. Während Benjamin Bailer und Tatjana Mühlthaler für die strategische, rechtliche und wirtschaftliche Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich sind, hat Peter Respondek die visuelle Umsetzung von di[rec] übernommen. www.di-rec.com www.360design.com Kontakt di[rec] c/o Global Records, Film & Video GmbH Frundsbergstr. 33 80634 München Ansprechpartner Tatjana Mühlthaler Tel: +49 (89) 130 730 0 tm@di-rec.com ots Originaltext: subsequent GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: subsequent GmbH Juergen.ruf@subsequent .de Tel: +49 (30) 612 09 62-65 Mobil: +49 (160) 90 12 76 69

Das könnte Sie auch interessieren: