Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Odeon Film AG

EANS-Adhoc: Odeon Film erwirtschaftet in 2010 mit 0,7 Mio. Euro im zweiten Jahr in Folge ein positives EBIT

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

22.03.2011

München, 22. März 2011 - Der Odeon-Film-Konzern hat in 2010 das zweite Jahr in Folge ein positives Ergebnis erreicht. Auf Konzernebene erwirtschaftete das Unternehmen bei einer Gesamtleistung von 64,63 Mio. Euro (Vorjahr 68,17 Mio. Euro) und Umsatzerlösen in Höhe von 43,01 Mio. Euro (Vorjahr 52,56 Mio. Euro) ein EBIT von 0,72 Mio. Euro. Das EBIT ist damit gegenüber dem Vorjahr 2009 (1,18 Mio. Euro) zwar leicht zurückgegangen; dabei ist aber zu beachten, dass in 2010 ein einmaliger Sondereffekt aufgrund der späteren Veräußerung der Majestic-Gesellschaften in Höhe von 0,52 Mio. EUR verarbeitet werden musste. Nach dem Finanzergebnis in Höhe von -0,56 Mio. Euro und 0,95 Mio. Euro Steuern von Einkommen und Ertrag ergibt sich ein Periodenergebnis von 1,11 Mio. Euro, das auf dem Niveau des Vorjahres liegt (1,03 Mio. Euro).

Damit ist es nach schwierigen Jahren gelungen, nachhaltig in die Profitabilität zurückzukehren. Dies ist insbesondere einem umfangreichen Restrukturierungsprozess zu verdanken, der Anfang des Berichtsjahres weitgehend abgeschlossen werden konnte.

Zentrale Aufgabe war es und wird es weiterhin sein, die Kernkompetenz des Odeon-Film-Konzerns, die Entwicklung und Herstellung von fiktionalen Programmen, zu stärken. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg bestand darin, sich im Nachberichtszeitraum von der Beteiligung an den Majestic-Gesellschaften, die schwerpunktmäßig in der Verwertung von Rechten tätig sind, zu trennen (siehe Ad-hoc-Mitteilung vom 3. März 2011). Stattdessen soll durch eine verstärkte Akquisition, insbesondere bei den TV-Movies, aber auch durch eine Diversifizierung der Genres Wachstum generiert werden.

Der Odeon-Film-Konzern hat sich auch eine gute Ausgangssituation für die Zukunft geschaffen. Nach allen heute vorliegenden Informationen gehen wir auch für die Jahre 2011 und 2012 von positiven Ergebnissen aus.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Odeon Film AG
Investor Relations
Hofmannstraße 25-27
81379 München
aktie@odeonfilm.de
Telefon: + 49 (0)89 64958-0
Telefax: +49 (0)89 64958-103
ISIN DE0006853005

Branche: Medien
ISIN: DE0006853005
WKN: 685300
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Odeon Film AG

Das könnte Sie auch interessieren: