Von Roll Holding AG

EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG
Stabile Lage trotz rückläufiger Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2009

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

21.08.2009

Au / Wädenswil, 21. August 2009 - Die Von Roll Holding AG, eines der traditionsreichsten Unternehmen der Schweiz und Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services, hat im ersten Halbjahr 2009 die Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise zu spüren bekommen.

Von Roll hat auf die geänderten schwierigen Rahmenbedingungen umgehend reagiert und zusätzlich zu dem bereits vor zwei Jahren gestarteten Operational-Excellence-Programm ein Restrukturierungs¬programm aufgesetzt. Dieses soll den Konzern - durch Senkung der Verwaltungskosten und Anpassung der operativen Kosten - erfolgreich und damit weiterhin wettbewerbsfähig halten.

Thomas Limberger, CEO und Verwaltungsratspräsident der Von Roll: "Von Roll hat sich von einem Hochkonjunktur-Szenario konsequent auf ein Rezessions-Szenario eingestellt. Die Erfolge unserer Massnahmen sind bereits sichtbar. Daher sind wir davon überzeugt, dass Von Roll für die Zukunft gut aufgestellt ist und gegenüber dem Wettbewerb gestärkt aus der Krise hervorgehen wird."

Im ersten Halbjahr 2009 ermässigte sich der Umsatz der Von Roll im Vergleich zum hohen Niveau des Vorjahres um 17 % auf CHF 291 Millionen. Um Währungs-, Umrechnungs- und Kupferpreiseffekte bereinigt, reduzierte sich der Umsatz um 5 % auf CHF 332 Millionen, wobei sich die Kupferpreisentwicklung mit insgesamt CHF 32 Millionen auf den Umsatz auswirkte. Der Bestellungseingang, der vier Prozentpunkte über dem Niveau des ersten Quartals 2009 lag, sank um 32 % auf CHF 259 Millionen. Das operative Betriebsergebnis reduzierte sich auf CHF 4 Millionen, die operative Betriebsergebnis-Marge auf 1,4 %. Unter Berücksichtigung von Restrukturierungsaufwendungen des ersten Halbjahres 2009 ergab sich ein Unternehmensergebnis von CHF 0,5 Millionen. Die Gründe für diese Geschäftsentwicklung liegen zum einen in der Wirtschaftskrise, die zu Nachfrageeinbrüchen der Kunden in den traditionellen Segmenten Von Roll Insulation und Von Roll Composites führte. Zum anderen wirken sich sowohl der im Vergleich zum Vorjahr um nahezu 50 % eingebrochene Kupferpreis als auch Währungseffekte auf die Gesamtleistung aus. Dem steht die positive Entwicklung des Segments Von Roll Elco Transformers gegenüber, wo Umsatz und Ergebnis deutlich über den Erwartungen liegen und die Bestellungen eine Reichweite bis in das Jahr 2012 haben. Das Segment wird somit auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zum positiven Ergebnis der Von Roll liefern.

"Unser Transformatorengeschäft ist trotz Wirtschaftskrise voll ausgelastet und stützt unsere traditionellen Segmente Insulation und Composites. Das zeigt, dass wir mit unserer Akquisitionsstrategie genau richtig lagen," sagt Thomas Limberger, "Der operative Geldfluss des Konzerns lag mit rund CHF 15 Millionen nur knapp unter dem Niveau des Vorjahres. Der Anstieg unserer Eigenkapitalquote von 69 % auf 71 % zeigt, dass Von Roll finanziell stabil ist."

Ausbau der Marktführerschaft bei rückläufiger Gesamtnachfrage im Segment Von Roll Insulation Der Umsatz im Segment Insulation hat sich von CHF 261 Millionen auf CHF 197 Millionen verringert. Gründe sind die gesunkene Nachfrage der Auto- und Konsum¬güterindustrie und die daraus resultierenden rückläufigen Lagerbestände, die durch die Wirtschaftskrise gesunkene Nachfrage der Industriekunden nach Strom sowie die verschlechterten Finanzierungsbedingungen für Grossprojekte. Die daraus folgende geringere Kapazitätsauslastung der Produktion führte zu einem Rückgang der Marge auf 4 %. Der Bestellungseingang sank von CHF 292 Millionen auf CHF 155 Millionen. Dank früh eingeleiteter Massnahmen zur Steigerung von Profitabilität und Effizienz sowie zur Reduzierung der Kosten, konnte der Rückgang des operativen Betriebsergebnisses auf CHF 8 Millionen begrenzt werden. Die international führende Position auf dem Markt für Isolationsprodukte, -systeme und -services konnte Von Roll jedoch trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds ausbauen und somit ihren Marktanteil erhöhen.

Umsatz- und Ergebnisrückgang proportional zum konjunkturbedingten Marktrückgang im Segment Von Roll Composites Besonders der Umsatz im Segment Composites musste Einbussen hinnehmen und sank um 42 % auf CHF 51 Millionen. Die Märkte der Regionen USA und Europa waren hier besonders betroffen. Das operative Betriebsergebnis lag bei CHF -4 Millionen im Vergleich zu CHF 9 Millionen im Vorjahr. Während das margenstarke Geschäft mit Systemen für den ballistischen und den Personenschutz wuchs, machten sich die sinkenden Umsätze und Erlöse aus der stark konjunkturabhängigen Bau- und Konsumgüterindustrie bemerkbar und führten zu einem Bestellungsrückgang von 48 %.

Positive Geschäftsentwicklung im Segment Von Roll Elco Transformers Bei Von Roll Elco Transformers entwickelte sich sowohl der Umsatz als auch das operative Betriebsergebnis besser als erwartet. Der Transformatorenumsatz verbesserte sich um 38 % auf knapp CHF 43 Millionen. Diese Entwicklung wurde vom Geschäft mit Hochleistungstransformatoren dominiert. Das Wachstum in diesem Segment gründet sich einerseits auf den Ersatz von veralteten Elektrizitätsinfrastrukturen und andererseits auf steigende Effizienzanforderungen in den westlichen Industriestaaten. Das operative Betriebsergebnis verbesserte sich auf CHF 4 Millionen im Vergleich zu CHF -1 Million im Vorjahr. Die operative Betriebsergebnis-Marge verbesserte sich im ersten Halbjahr 2009 auf 10 %. Die Kapazitäten im Bereich Elco Transformers sind bis 2010 nahezu ausgebucht, bis in das Jahr 2012 hinein gibt es substanzielle Bestellungen. Um die Produktivität weiter zu steigern und die stetig steigende Nachfrage der Kunden in Nordamerika weiterhin bedienen zu können, plant Von Roll den Ausbau des Segments und prüft den Bau eines neuen Transformatoren-Werkes in den USA.

Gut für die Zukunft aufgestellt Die Unsicherheit hinsichtlich einer wirtschaftlichen Erholung, der Stabilität der Rohstoffpreise und der Verfügbarkeit von Projektfinanzierungen erschwert eine belastbare Prognose für den voraussichtlichen Geschäftsverlauf des Konzerns bis zum Ende des Geschäftsjahres 2009. Darüber hinaus kann nicht exakt vorhergesagt werden, wann und in welchem Umfang staatliche Konjunkturprogramme zu wirken beginnen. Nach den starken Bestellungsrückgängen und den daraus resultierenden deutlichen Umsatzeinbussen im ersten Halbjahr hat Von Roll zur Jahresmitte 2009 jedoch erste Anzeichen einer Besserung auf niedrigem Niveau festgestellt. In der zweiten Jahreshälfte 2009 hat die weitere Umsetzung des Restrukturierungsprogramms höchste Priorität, um den Konzern auf die geänderten Marktbedingungen auszurichten. Erste positive Effekte hieraus werden im zweiten Halbjahr sichtbar werden.

"Aufgrund des unsicheren wirtschaftlichen Umfelds können wir derzeit keine Aussage zu einem konkreten Ziel für 2009 treffen", sagt Thomas Limberger, "Wir sind für die Zukunft jedoch gut aufgestellt."

@@start.t2@@Kennzahlen Konzern
in 1000 CHF                                         H1 2009        H1 2008  Veränderung
                                                                          (angepasst)

Umsatzerlöse                                        290'583        349'150      -16.8%
Bestellungseingang                              259'333        382'384      -32.2%
Operatives Betriebsergebnis                  4'094         34'947      -88.3%
- In % des Umsatzes                                 1.4%          10.0%
Betriebsergebnis (EBIT)                          -699         35'227
- In % des Umsatzes                                -0.2%          10.1%
Unternehmensergebnis                                 498         28'849      -98.3%
- In % des Umsatzes                                 0.2%            8.3%
Geldfluss aus
betrieblicher Tätigkeit                        14'695         16'236        -9.5%

                                                    (Vergleich zum Stichtag 31.12.2008)
Eigenkapitalquote                                      71%              69%      + 2 ppt.
Mitarbeiter (Anzahl zum Stichtag)         3'085          3'448        -10.5%

Journalisten sind eingeladen, am 21. August um 10:30 Uhr an der Telefonkonferenz anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2009 teilzunehmen (Sprache: Deutsch): Einwahlnummer: +41 (0)44 800 9659 Bestätigungsnummer: 5364774 Simultane Folienpräsentation unter http://www.thomson-webcast.net/de/dispatching/?vonroll_090821de

Analysten und Investoren sind eingeladen, am 21. August um 09:15 Uhr an der Telefonkonferenz anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2009 teilzunehmen (Sprache: Englisch): Einwahlnummer: +41 (0)43 456 9299 Bestätigungsnummer: 7946236 Simultane Folienpräsentation unter http://www.thomson-webcast.net/de/dispatching/?vonroll_090821en

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Über die Von Roll Holding AG: Als eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz fokussiert sich die Von Roll auf Erzeugnisse zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und ist an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern mit rund 3100 Mitarbeitern vertreten.

Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen.@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Von Roll Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sven Ohligs, Media Relations
T: +41 44 204 3034, F: +41 44 204 3039, E: press@vonroll.com

Luitpold Wüsthof, Investor Relations
T: +41 (44) 204 3050, F +41 44 204 3008, E: investor@vonroll.com

Branche: Misc. Industrials
ISIN:      CH0003245351
WKN:        324535
Index:    SPI, Midcap Market Index
Börsen:  SIX Swiss Exchange / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Von Roll Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: