Digital Collections Verlagsg. mbH

Neuer News-Monitoring-Service AllMyPress startet

    Hamburg (ots) - Der Hamburger Softwarehersteller Digital Collections stellt mit seiner neuesten "Content-Service Entwicklung AllMyPress eine richtungsweisende Nachrichtenaggregations-Technologie vor. Basierend auf dem bekannten Enterprise Content Management System DC-X, filtert AMP qualitativ hochwertige Nachrichten für Web-Angebote und dient als News-Monitor für Redaktionen.

    AllMyPress monitort Inhalte aus wählbaren Quellen wie Agenturen, Websites, Twitter, Flickr und YouTube sowie anderen Social-Media Angeboten, Archiv- und Redaktionssystemen. Durch die semantische Analyse der Inhalte stellt AllMyPress relevante Texte, Links, Bilder und Videos sehr viel schneller, einfacher und präziser zusammen als dies bisher möglich war.

    Das zeitaufwendige, manuelle Suchen nach Inhalten in unterschiedlichen Quellen entfällt. Die von AllMyPress automatisch zusammengestellten Inhalte können direkt als Leserservice auf Themen- oder Regional-Websites genutzt werden. Für Special-, General- oder Local-Interest-Websites bietet AllMyPress mit seiner intelligenten "Content-Analyse-Technologie" eine kompakte aktuelle Nachrichten- und Inhaltsübersicht für den deutsch- und englischsprachigen Raum.

    Erste Anwender der Technologie wie Storyfinder (storyfinder.de) oder weLike (welike.com) nutzen AllMyPress  bereits zur automatischen Erstellung und Erweiterung individueller Nachrichtenkanäle.  DC Geschäftsführer Ole Olsen: "Mit unserer Entwicklung eröffnen wir jeder Redaktion ein hohes Kostensenkungsportential, ermöglichen eine höhere Aktualität, tiefere Lokalisierung und verbesserte Zielgruppen-Angebote."

    Interessenten können direkt unter

    www.allmypress.com

    einen Test-Account anfordern.

    Digital Collections (DC, www.digicol.de) ist ein international führender Hersteller von Software für die Verwaltung und Recherche von digitalen Informationen. Unser Business ist neben der Entwicklung und dem Vertrieb von Asset Management Systemen, der Betrieb von hoch verfügbaren, skalierbaren Systemen mit 24/7-Support. Dabei bildet die angewandte Forschung und die Weiterentwicklung intelligenter Suchtechnologien, mit deren Hilfe die wachsenden Datenbestände medienneutral und zentralisiert - ob im Internet oder im Unternehmen - nutzbar gemacht werden, den wichtigsten Bestandteil der DC-Produkte und Dienstleistungen. Die Kernkompetenzen von DC liegen in den Bereichen Information Retrieval, Natural Language Processing, maschinelle Lernverfahren, Content-Klassifizierung, Clustering sowie Technologien des semantischen Webs.

    Die klassischen DC-Systeme umfassen alle Komponenten zur Organisation, Recherche, Klassifizierung und Weiterverarbeitung von Texten, Bildern, Grafiken, Audio- und Video-Informationen in einer zentralen Datenbank. Bis heute installierte DC auf vier Kontinenten ca. 180 Systeme, zumeist bei Verlagen.

Pressekontakt: Digital Collections Verlagsgesellschaft mit beschraenkter Haftung

Wendenstrasse 130, 20537 Hamburg Tel: +49 / 40 / 23535-0 Fax: +49 / 40 / 23535-180



Das könnte Sie auch interessieren: