Go Fast Sports

Video: Geflügelter Mann geht in die Geschichte ein - er flog nur zwei Meter an der riesigen Christ der Erlöser-Statue vorbei

    Rio De Janeiro, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    - Historisches Filmmaterial wurde aufgenommen vom fliegenden Mann und brasilianischen Extremsportler Luigi Cani, als er am brasilianischen Berg Corcovado nur knapp einer Tragödie entgang

    Einwohner und Besucher von Rio de Janeiro wurden Zeuge von etwas noch nie dagewesenem, als der von Go Fast! Sports und Getränkeherstellern gesponserte, in Brasilien geborene Sportler Luigi Cani heute Morgen mit eigenen Flügeln in nur zwei Metern Entfernung an der Christ der Erlöser-Statue am Gipfel des Berges Corcovado vorbeiflog. Um dieses Schauspiel unvergesslich zu machen, absolvierte Cani einen freien Fall in Endgeschwindigkeit, streifte den Boden und flog dann unverletzt weiter.

    Die Multimedia Pressemitteilung kann hier abgerufen werden: http://www.prnewswire.com/mnr/gofast/27915 /

    "So einen Wahnsinnsflug habe ich noch nie erlebt", sagte Cani, der die Büsche streifte nachdem er an der Christ der Erlöser-Statue vorbeigeflogen war. Trotz dieser Aktion konnte er sich lange genug in der Luft halten um die entsprechende Höhe zu erreichen, in der sein Fallschirm geöffnet werden konnte. "Es war fast ein Wunder", sagte er, "Ich konnte eine höhere Macht spüren, die über mich wachte."

    "Ich hoffe, dass die Bilder, die während dieses Fluges gemacht wurden, das Gefühl der Freiheit, die Emotionen und das Bewusstsein von all den Dingen um einem herum, wiedergeben - und besonders das Gefühl, dass man nur über bestimmte Dinge im Leben Kontrolle hat.", fügte Cani hinzu.

    Es war seine Ruhe, Geistesgegenwart und rasche Reaktion, die ihm erlaubten nach Streifen des Berges weiterzufliegen, und somit einer fatalen Katastrophe zu entgehen.

    Der Flug fand weniger als zwei Wochen nach der Kampagne statt, die Brasilien iniziierte, um die ikonische Christ der Erlöser-Statue in Rio de Janeiro zu einem der sieben Weltwunder zu ernennen. Cani hofft, durch seinen legendären Flug die Vision seines Landes zu verkörpern, das die ausgestreckten Arme der Statue als Gefühl von Nationalstolz interpretiert.

    Mehr als ein Jahr nach Beginn der Planung für dieses Event und mit der Hilfe seines häufigen BASE Jumping Kollegen Jeb Corlisse, war es Cani möglich, die 38 Meter hohe Statue (125 Fuss) auf dem 710 Meter (2.330 Fuss) hohen Berg Covocado im Tijuca Forest Nationalpark, der die Stadt und seine weltbekannten Strände überblickt, im freien Fall zu passieren.

    INTERVIEW MIT LUIGI CANI SIND FÜR DIE MEDIEN MÖGLICH

      Video: http://www.prnewswire.com/mnr/gofast/27915
      Webseite: http://www.gofastsports.com

ots Originaltext: Go Fast Sports
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Chad Forte, +1-303-907-0901, für Go Fast Sports