Atradius N.V.

Atradius schliesst 2010 mit Gewinn von 124,9 Mio. Euro ab

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Atradius, einer der weltweit führenden Anbieter von Kreditversicherung, Inkassodiensten und Bürgschaften, hat das Geschäftsjahr 2010 mit einem Gewinn nach Steuern von 124,9 Millionen Euro* abgeschlossen. Im Zuge der Ergebnisverbesserung der Atradius Gruppe und ihrer Muttergesellschaft Grupo Catalana Occidente S.A. hob die Rating Agentur Standard & Poor's (S&P) ihren Ausblick für Grupo Catalana Occidente S.A. und ihre wichtigsten Gesellschaften auf "stabil" an und bestätigte das Rating A-.

Die Bestätigung des A- Ratings erfolgte aufgrund der starken Wettbewerbsposition der Gruppe, ihrer Geschäftsergebnisse in 2010 und der erhöhten Liquidität. Die Anhebung des Ausblicks auf "stabil" begründete S&P mit der soliden Ertragslage des traditionellen Geschäfts trotz der Schwäche des spanischen Marktes und den nachhaltigen Ergebnissen in der Kreditversicherung. Die jetzt erfolgte Rückkehr in die Profitabilität und die verbesserte zukünftige Ertragskraft bilden die Basis für den stabilen Ausblick.

Die Zahlen im Überblick:

- Gewinn nach Steuern: 124,9 Millionen Euro (Verlust von 113,3 Millionen Euro in 2009)

- Einnahmen aus dem Versicherungsgeschäft: 1.449,7 Millionen Euro (1.589,3 Millionen Euro in 2009)

- Eigenkapital der Gesellschafter: 1.035,2 Millionen Euro (905 Millionen Euro in 2009)

- Brutto-Schaden-Kostenquote: 74% (121,8% in 2009)

Mehr Deckungszusagen im zweiten Halbjahr

Die krisenbedingt geringeren versicherbaren Umsätze der Kunden wirkten sich auf die Prämieneinnahmen aus. Im Verlauf des Jahres übernahm Atradius im Zuge der abnehmenden Ausfallwahrscheinlichkeit mehr Risiken und das Neugeschäftsvolumen stieg an.

Die Atradius Regionen Asien-Pazifik sowie Deutschland, Mittel- und Osteuropa steigerten in 2010 sowohl die Einnahmen aus dem Versicherungsgeschäft als auch ihre Gewinne. Auch alle anderen Regionen erzielten eine, teils signifikante, Ergebnisverbesserung.

"Der niedrigere Umsatz in 2010 spiegelt die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr wider", so Atradius CEO Isidoro Unda. "Trotz des eher langsamen globalen Aufschwungs stiegen im weiteren Verlauf des Jahres sowohl die Umsätze unserer Kunden als auch unsere Deckungszusagen an."

Gutes Versicherungsergebnis trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Der Gewinn ist auf geringere Schäden und niedrigere Kosten zurückzuführen. Der Schadenaufwand sank von 1.356,8 Millionen Euro in 2009 auf 559,6 Millionen Euro in 2010. Die Bruttoschadenquote verbesserte sich deutlich von 85,4% in 2009 auf 38,6% in 2010. Die Bruttoaufwendungen für den Versicherungsbetrieb reduzierten sich von 524,7 Millionen Euro in 2009 auf 498,8 Millionen Euro in 2010. Die Bruttokostenquote verbesserte sich von 36,4% in 2009 auf 35,4% in 2010.

"Nach den insgesamt hohen Insolvenzraten in 2010 erwarten wir eine geringere Ausfallwahrscheinlichkeit in 2011", so Unda. "Das hat uns ermöglicht, unsere Risikoakzeptanz im Laufe des vergangenen Jahres zu steigern. Unsere Deckungsquoten liegen nun trotz der höheren Insolvenzraten wieder auf Vorkrisenniveau."

Neue Inkasso-Kunden trotz Umsatzrückgang

Die Inkassoeinnahmen von 42,9 Millionen Euro in 2010 gegenüber 69,6 Millionen Euro in 2009 spiegeln das krisenbedingt geringere Forderungsvolumen in 2010 wider. "Wir haben unsere Marketing- und Vertriebsaktivitäten in 2010 ausgeweitet, um neue Kunden zu gewinnen. Im Ergebnis können wir nun weitere grosse Unternehmen zu unseren Inkasso-Kunden zählen. Auf dieser Basis wird es uns möglich sein, unsere Erträge aus Dienstleistungen mit zunehmenden Handelsvolumina in 2011 und 2012 zu steigern", so Unda.

Ausblick auf 2011 - moderates Wachstum

"Wir gehen davon aus, dass sich das globale Wirtschaftswachstum in 2011 moderat fortsetzen wird", so Unda. "Wir planen höhere Deckungsquoten als in 2010. Damit dürften sich sowohl das versicherbare Handelsvolumen als auch das Neugeschäft und die Einnahmen aus Dienstleistungen stetig erhöhen. Atradius hat sich bestem Kundenservice verschrieben - sei es direkt durch unsere Kundenberater oder unsere Underwriter, die Forderungsausfallrisiken in jedem Markt, in dem sich unsere Kunden bewegen, beobachten und analysieren."

* Atradius N. V. ist ein Unternehmen der Grupo Catalana Occidente S. A. Die Zahlen im Geschäftsbericht von Atradius N. V. können aufgrund der notwendigen Anpassungen im Rahmen der Konsolidierung von denen der Grupo Catalana Occidente S. A. abweichen.

Über Atradius

Die Atradius-Gruppe bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste an und ist mit 160 Büros in 42 Ländern vertreten. Atradius hat Zugang zu Bonitätsinformationen über 52 Millionen Unternehmen weltweit und trifft täglich mehr als 22.000 Kreditlimitentscheidungen. Das Produktangebot hilft Unternehmen auf der ganzen Welt, sich vor Zahlungsrisiken aus Verkäufen von Waren und Dienstleistungen zu schützen.

http://www.atradius.com

Kontakt:

Für weitere Informationen: Atradius Corporate
Communications,Christine Gerryn, Tel: +31-20-553-2047,
E-mail:christine.gerryn@atradius.com



Weitere Meldungen: Atradius N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: