Lang & Schwarz Wertpapierhandelsbank AG

Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Gesellschaft

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

Düsseldorf (euro adhoc) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, betreffend Handelsgeschäfte mit der WestLB, sind die Geschäftsräume der Lang & Schwarz Wertpapierhandelsbank AG am 12. Juli 2007 durchsucht worden.

Die Ermittlungen richten sich nicht gegen die Gesellschaft selbst, sondern gegen einen Mitarbeiter wegen Beihilfe zur Untreue.

Aufgrund des laufenden Verfahrens ist eine weitergehende Stellungnahme zum Sachverhalt oder einzelnen Vorwürfen derzeit nicht möglich.

Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 16.07.2007 16:48:03
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Lang & Schwarz Wertpapierhandelsbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Marc Evertz
Syndicus
Tel.: +49 (0)211 13840-893
E-Mail: marc.evertz@ls-d.de

Branche: Banken
ISIN:      DE0006459324
WKN:        645932
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Geregelter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Lang & Schwarz Wertpapierhandelsbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: