fmCh

Die FMCH expandiert: weitere Fachgesellschaft beigetreten

Bern (ots) - Der nationale Dachverband der chirurgisch und invasiv tätigen Fachgesellschaften FMCH hat an seiner Delegiertenversammlung vom 31. März in Biel einstimmig eine weitere Fachgesellschaft aufgenommen. Mit dem Beitritt der Schweizerischen Gesellschaft für Intensivmedizin (SGI) vertritt die FMCH nunmehr 16 Gesellschaften. Die Abstimmung anlässlich der Delegiertenversammlung war nurmehr Formalität: Der Vorstand der SGI hatte das Beitrittsgesuch zuvor einstimmig beschlossen, und ebenso einstimmig wurden die Intensivmediziner zur Freude von FMCH-Präsident Prof. Urban Laffer vom Spitalzentrum Biel in die FMCH aufgenommen. Im Anschluss an die Abstimmung hiess er die SGI-Vertreter, PD Dr. Hans Ulrich Rothen (Inselspital Bern) und Dr. Philippe Eckert (Regionalspital Sitten) mit herzlichen Worten im Dachverband willkommen. Die FMCH ist binnen kurzer Zeit zu einer wichtigen standespolitischen Grösse im Schweizer Gesundheitswesen geworden ist. Der Dachverband umfasst mittlerweile 16 Fachgesellschaften mit über 5000 chirurgisch und invasiv tätigen Ärztinnen und Ärzte. An der Quartalsversammlung standen viele Traktanden im Zeichen des Willens zum konstruktiven Widerstand gegen die mitunter überbordende staatliche Regulierungswut. So wurde wiederholt die Notwendigkeit unterstrichen, dass die FMCH gerade in der Diskussion über die Spitzenmedizin möglichst schnell eigene repräsentative Basisdaten zur Verfügung stellen muss. Fehlen diese, so entscheiden die Politiker über die Köpfe der Expertinnen und Experten hinweg. Die Foederatio Medicorum Chirurgicorum Helvetica (FMCH) umfasst heute folgende Fachgesellschaften bzw. Fachgruppierung: Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation SGAR Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie SGC Schweizerische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie SGDV Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG Schweizerische Gesellschaft für Handchirurgie SGH Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin SGI Schweizerische Gesellschaft Gesichts- und Kieferchirurgie SGKG Schweizerische Gesellschaft für Kinderchirurgie SGKC Schweizerische Gesellschaft für Neurochirurgie SGNC Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie SGO Schweizerische Gesellschaft für ORL, Hals- und Gesichtschirurgie SGORL Schweizerische Gesellschaft für Plastisch-Rekonstruktive und Aesthetische Chirurgie SGPRAC Schweizerische Gesellschaft für spinale Chirurgie SGS Schweizerische Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefässchirurgie SGTHG Schweizerische Gesellschaft für Urologie SGU Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft SOG Die FMCH, der Verband chirurgisch tätiger Ärzte in der Schweiz, wurde am 18. September 2004 in Bern gegründet. Gründer waren 12 chirurgische Fachgesellschaften (und die Anästhesisten) und deren 3'400 Mitgliedern. Seit dieser Gründung bildet die FMCH nunmehr den Dachverband der Schweizer Chirurgen und wurde damit zu einem der wichtigsten Gesprächspartner in sämtlichen Gesundheitsfragen. Heute gehören der FMCH 16 Fachgesellschaften mit über 5'000 chirurgisch tätigen Ärztinnen und Ärzte an. ots Originaltext: FMCH Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Verantwortlicher Informationsbeauftragter der FMCH: Geri Staudenmann Tel.: +41/31/312'42'62 Fax: +41/31/312'42'63 Wir sind Ihnen gerne auch behilflich bei der Vermittlung eines Interviews.

Das könnte Sie auch interessieren: