Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zur Premiere "PAPARAZZO"

    Köln, 11. Juni 2007 (ots) - PAPARAZZO Ein Bild ist mehr wert als tausend Worte - und manchmal kostet es das Leben

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    im Rahmen des 19. medienforum.nrw präsentiert das Festival "Großes Fernsehen" herausragende TV-Produktionen.

    Wir laden Sie herzlich ein zur Uraufführung des WDR-Zweiteilers PAPARAZZO

    am Samstag, 16. Juni um 16.00 Uhr in den Cinedom (Kino 12), Im Mediapark 1, 50670 Köln.

    Sie sind jung, sie sind erfolgreich, clever und frei von Schuldgefühlen. Sie geben dem Markt, wonach er verlangt: Fotos vom "echten" Leben von Prominenten und weniger Prominenten, Stars und Sternchen. Gonzo (David Rott) und Lazlo (Sascha Göpel) gehören zur ersten Garde der kleinen Schar international erfolgreicher Paparazzi. Dass sie sich dabei auch schon mal eine blutige Nase holen, nehmen sie in Kauf. Aber ein Foto der seit Jahren von der Bildfläche verschwundenen Schauspielerin Li Ronstedt wäre der spektakulärste Scoop ihrer nicht gerade ereignislosen Laufbahn. Doch bei seinem größten Erfolg zeigt Gonzo plötzlich Gefühle, wo sie nicht hingehören. Während sein Partner Lazlo das Geschäft seines Lebens wittert und auf den Verkauf des brisanten Videomaterials drängt, zweifelt Gonzo an der Echtheit der Szene und verstrickt sich bei seinen Bemühungen, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, immer mehr in das Schicksal dieser geheimnisvollen Frau und bringt damit sich und Lazlo in höchste Gefahr. Denn im Hintergrund ziehen von Anfang an andere die Fäden...

    PAPARAZZO ist eine Produktion der Müller & Seelig Filmproduktion, in Ko-Produktion mit dem Westdeutschen Rundfunk Köln und ARD DEGETO, gefördert von der Filmstiftung NRW. Der Zweiteiler PAPARAZZO wird am 8. und 9. August 2007 um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

    Die Hauptrollen sind mit jungen deutschen Stars wie David Rott (Max Ophüls Preis 2003), und Sascha Göpel (Young Talents Award 2004 für "Das Wunder von Bern") besetzt.  Der Film wurde an Originalschauplätzen in Cannes, Mallorca, Nordrhein-Westfalen und New York gedreht.

    Ablauf: 15.30 Uhr  Fototermin 16.00 Uhr Beginn Film, Teil 1 17.30 Uhr Interviewmöglichkeiten 18.00 Uhr Beginn Film, Teil 2

    Vor Ort sind anwesend und stehen Ihnen für Fotos und Interviews zur Verfügung: Die Hauptdarsteller David Rott und Sascha Göpel, Prof. Gebhard Henke (Leiter Film, Unterhaltung & Familie, WDR), Michael Schmid-Ospach (Geschäftsführer der Filmstiftung NRW), Jutta Müller (Geschäftsführerin Müller & Seelig Filmproduktion), Matthias Seelig (Drehbuchautor und Produzent Müller & Seelig Filmproduktion), sowie der verantwortliche WDR-Redakteur Alexander Wesemann.

    Bitte teilen Sie der agentur67, Susanne Bollmann, Tel.: 0221-56906960, info@agentur67.de mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gudrun Hindersin Unternehmenssprecherin


ots Originaltext: WDR Westdeutscher Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Barbara Feiereis, WDR-Pressestelle, Tel. 0221-220.2705,
barbara.feiereis@wdr.de



Das könnte Sie auch interessieren: