Nabaltec AG

Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2006

. Umsatzsteigerung von 16 % in 2006 . Nashtec in USA erfolgreich in Betrieb genommen . Ausbau der Produktionskapazitäten in Schwandorf -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Schwandorf (euro adhoc) - 01.02.2007: Mit einem weiteren Umsatzzuwachs von ca. 16 % (im Vorjahr 8 %) auf rund Euro 71,5 Mio. und einer Absatzsteigerung von etwa 9 % konnte die Nabaltec AG das Geschäftsjahr 2006 zum 31.12.2006 wieder erfolgreich abschließen. Dieser Umsatzzuwachs wird von beiden Unternehmensbereichen - Funktionale Füllstoffe und Technische Keramik - getragen. Im Bereich Funktionale Füllstoffe konnte die Marktstellung insbesondere mit Feinsthydroxiden als halogenfreier, flammhemmender Füllstoff erfolgreich ausgebaut werden. Im Unternehmensbereich Technische Keramik wurde mit reaktiven Tonerden und keramischen Massen die Stellung im Markt deutlich gestärkt. Die Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage für APYRAL® 40 CD im Joint Venture Nashtec in Corpus Christi, Texas (USA), erfolgte Ende November 2006. Die Qualität der produzierten Produkte entspricht der am Hauptstandort in Schwandorf, so dass die Bemusterung zur Freigabe der Kunden erwartungsgemäß positiv verläuft. Erste Kundenaudits bei Nashtec bestätigen den hohen Standard, so dass die regelmäßige Belieferung von Großkunden im Januar 2007 aufgenommen wurde. Als einziger Anbieter von Feinsthydroxiden weltweit bietet Nabaltec ihren Kunden mit Nashtec - einem Investment von USD 32 Mio. - speziell für die Belieferung der Märkte in Amerika und Asien Produktionsstandorte in den beiden Verbrauchszentren. Nach einer zusätzlichen Kapazitätserweiterung für Feinsthydroxide auch im Werk in Schwandorf konnte Nabaltec zum Jahreswechsel die Produktionsmenge um ca. 50 % auf nunmehr insgesamt 80.000 t steigern. Die neuen Produktionsanlagen für keramische Massen und reaktive Tonerden, die im I. Quartal 2007 planmäßig in Betrieb gehen, werden die Kapazitäten in diesen hochwertigen Produktbereichen nachhaltig steigern, um der Bedarfsentwicklung der Kunden folgen zu können. Auch in 2007 ist mit einer erneuten Steigerung des Wachstums zu rechnen. Die Hauptversammlung der Nabaltec AG ist für Mitte Mai 2007 geplant. Über die Nabaltec AG Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid ("ATH") und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in ihren Unternehmensbereichen "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette der Gesellschaft umfasst unter anderem flammhemmende Füllstoffe für die Kunststoffindustrie, die z. B. bei Verkabelungen, in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt werden, sowie Ausgangsstoffe zum Einsatz in der technischen Keramik, der Feuerfestindustrie und der Katalyse. Die Gesellschaft ist mit ihrem technologischen Know-how, ihrer Prozessbeherrschung und aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Lage, mit hochspezialisierten Produkten für Kunden einen erheblichen Mehrwert zu schaffen. Die Produkte des Unternehmensbereichs "Funktionale Füllstoffe" der Gesellschaft enthalten im Gegensatz zu halogenierten, flammhemmenden Füllstoffen keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern die flammhemmenden Füllstoffe der Gesellschaft im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Der Exportanteil liegt bei ca. 65 %. DISCLAIMER: Soweit diese Pressemitteilung Prognosen, Erwartungen oder die Zukunft betreffende Aussagen enthält, beruhen diese auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Nabaltec AG. Obwohl die Unternehmensleitung davon ausgeht, dass diese Aussagen auf vernünftigen und realistischen Annahmen beruhen, sind sie mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Neben weiteren, hier nicht ausdrücklich aufgeführten Faktoren, können sich Abweichungen und Veränderungen aus Veränderungen der allgemeinen nationalen und internationalen wirtschaftlichen und geschäftlichen Lage, der Wettbewerbssituation, insbesondere der Einführung von Konkurrenzprodukten, aus mangelnder Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen, Änderungen der Geschäftsstrategie, Unternehmensakquisitionen, Restrukturierungen und sonstigen Unternehmenstransaktionen, Veränderungen der nationalen und internationalen Finanzmärkte, Wechselkurs- und Zinsschwankungen und der nationalen und internationalen Gesetzgebung und Rechtsprechung ergeben. Die Nabaltec AG und ihre Unternehmensleitung können daher nicht dafür garantieren, dass sich die Prognosen, Erwartungen oder die Zukunft betreffenden Aussagen auch als richtig erweisen. Eine Aktualisierung der die Zukunft betreffenden Aussagen dieser Pressemitteilung durch die Nabaltec AG ist weder beabsichtigt noch übernimmt die Nabaltec AG hierfür die Verpflichtung. Die Inhalte dieser Pressemitteilung beziehen sich auf Frauen und Männer gleichermaßen. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Mitarbeiter) verwendet. Bildmaterial kann auf Wunsch bei der Gesellschaft angefordert werden. Ende der Mitteilung euro adhoc 01.02.2007 19:10:18 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Nabaltec AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Nabaltec AG Frau Heidi Wiendl Alustraße 50 - 52 92421 Schwandorf Deutschland Tel.: 09431 53-202 Fax: 09431 53-260 E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de Internet: www.nabaltec.de Branche: Chemie ISIN: DE000A0KPPR7 WKN: A0KPPR Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard

Das könnte Sie auch interessieren: