Serfaus-Fiss-Ladis Information

Geheimnisvolles Baumhaus gibt Rätsel auf

Verschwundener Forscher löst ins Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol Suchaktivitäten aus Serfaus (ots) - In einem Waldstück nahe dem Dörfchen Ladis im oberen Tiroler Inntal lösten ein rätselhaftes Baumhaus sowie überdimensionale Tiere und Pflanzen, deren Herkunft unerklärlich ist, umfangreiche Ermittlungstätigkeiten aus. Einer ersten offiziellen Stellungnahme zufolge könnte es sich um das Quartier eines unbekannten Forschers handeln, der Naturexperimente durchführte. Von dem Forscher fehlt allerdings jede Spur. Mit dem Sommerbeginn sollen Kinder-Suchtrupps eingesetzt werden, um das Umfeld des Baumhauses zu erkunden und eine Erklärung für die Phänomene zu finden. "Abenteuerberge" nennt sich das innovative und vom österreichischen Jugendbuchautor und Fernsehmoderator Thomas Brezina inszenierte Programm, das Kindern verschiedener Altersgruppen einen vollkommen neuen Zutritt zum Urlaub in den Bergen verschafft. Die Kinder werden zu Akteuren innerhalb einer Geschichte, die nur in Bruchstücken skizziert ist und durch die Findigkeit und Kombinationsfähigkeit der kleinen Gäste Schritt für Schritt entschlüsselt wird. Der "Forscherpfad" in Ladis ist eine solche Geschichte. Bekannt ist nur, dass ein rätselhaftes Baumhaus im Wald entdeckt wurde. Auf dem Weg zum Baumhaus müssen die Kinder Trapperqualitäten entwickeln, um die zahlreichen Aufgaben zu lösen und Abenteuer bestehen zu können. Sie begegnen riesenhaften Schnecken, sehen die Welt aus der Sicht einer Ameise, müssen Tierspuren erkennen und Tierfelle erfühlen. Selbst Kotspuren sind zu enträtseln, um dem Baumhaus Schritt für Schritt näher zu kommen. Die Ausrüstungsgegenstände, die zum Entschlüsseln der Rätsel nötig sind, wie Fernrohr, Lupe, Kompass, Forscherblock mit Stift und vieles mehr, befinden sich in einem "Abenteuer"-Rucksack, den die Kinder am Beginn der Entdeckungsreise im Tourismusbüro ausgehändigt bekommen. Das Forscherhaus, das schließlich entdeckt wird, ist der Traum wohl jedes Kindes und das Dokument des Erfindungsgeistes eines verschrobenen Forschers. Wer er war und was er wirklich tat, das erfahren die Kinder am Schluss dieser Geschichte. Neben dem "Forscherpfad" bieten die "Abenteuerberge 2007" in Serfaus-Fiss-Ladis noch einen "Sturzflug" und einen "Hexenweg" an. Auf der ITB 2007 in Berlin wurde die Idee der "Abenteuerberge" von den Jurys der Reise-Journalisten und der Reiseveranstalter mit dem Preis "Best of Austria 2007" und dem "Catagory Award" in Bereich "Outdoor & Wandern" ausgezeichnet. Mehr Information dazu bei: Serfaus-Fiss-Ladis Information, A-6534 Serfaus/Tirol, Untere Dorfstraße 13, Telefon 0043-5476-6239, Fax 0043-5476-6813, info@serfaus-fiss-ladis.at, www.serfaus-fiss-ladis.at Passende Bilder finden Sie unter: http://www.ots.at/redirect.php?tp7 Rückfragehinweis: MAROundPARTNER GmbH Martina Kohler Am Knie 8, D-81241 München. Weiter Texte und Bilder zur Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis finden Sie in der Text- und Bildbank von MAROundPARTNER unter: http://www.ots.at/redirect.php?tp8 ots Originaltext: Serfaus-Fiss-Ladis Information Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: