Olympiaregion Seefeld

Sommererlebnis Leutasch: Neuer Kunstweg lädt zu Natur- und Kunstgenuss - ANHÄNGE

    Seefeld (ots) - Im vergangenen Winter setzte Leutasch mit Aufsehen erregenden Bildern und beeindruckenden Kunstwerken regionaler Kulturschaffender direkt an der Langlaufloipe touristische Akzente. Der erfolgreiche Weg wird in diesem Sommer fortgesetzt: Ein Kunstweg mit Objekten von Ursula Beiler, Ype Limburg, Alois Schild oder Bernhard Witsch ist ab sofort begehbar. Weitere Projekte folgen.

    Auf einem sanft verlaufenden Rundwanderweg laden 22 Stationen zu Kunst- und Naturgenuss: Gleich zum Start bilden Ursula Beilers "Kugelsterne" mitten im Schafshanger einen weithin sichtbaren Blickfang - zur Almabtriebs-Zeit flankiert von über 100 Schafen. Majestätisch und doch ein wenig versteckt grüßen in Folge Bernhard Witschs Bergkönig und Königin, großformatige Schwarz-Weiß-Bilder von Bernhard Berger bilden interessante Kontraste zu den mächtigen Fichten im Hintergrund. Weitere Höhepunkte, die man im Laufe der Wanderung entdecken kann, stellen die vom Leutascher Kulturverein Ars Cultus errichtete "Hohe Munde" wie auch die Landschaftsmaske "Happy Landing" von Ype Limburg oder "Rauchzeichen über der Seufzerbrücke" und "Das Ei des Kolumbus" von Gironcoli-Schüler Alois Schild, dar. Poetische Texte an Standelwänden von Hans Augustin, ein Steinlabyrinth in Wandlung von Gernot Candolini, Anders Linders "Heustanger auf Abwegen" und Ruheoasen, die zum Innehalten einladen, machen den Weg zu einem Erlebnis für alle Sinne. Ein Folder, der über den Wegverlauf und die Standorte der einzelnen Kunstwerke informiert, ist im Informationsbüro in Leutasch erhältlich.

    "Wir möchten mit den Projekten neue Möglichkeiten aufzeigen, die einmalige Natur des Leutaschtals mit allen Sinnen zu erleben." erläutert GF Mag. Markus Graf (Olympiaregion Seefeld), der gemeinsam mit dem Leutascher Ortsausschuss und Kreativberater Anders Linder in den letzten Monaten die Ideen erarbeitet hat. "Mit dem Slogan "Leutasch tut mir gut", der seit dem Winter eingesetzt wird, der Erlebnisloipe, dem Kunstweg und den weiteren Elementen des Sommererlebnis Leutasch positioniert sich Leutasch mit seinen Stärken im Gesamtkontext der Olympiaregion Seefeld in einer neuen Dimension."

    Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at

    Bild(er) abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20100728_TPT0003

    Rückfragehinweis:     pro.media kommunikation Gmbh     Christian Jost     Tel.:  +43.512.214004-12     Fax:    +43.512.214004-22     Mobil: +43.664.8545745     E-mail: promedia.jost@pressezone.at     www.pressezone.at | www.pressezone.tv

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3862/aom

    *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

    TPT0003      2010-07-28/12:57



Weitere Meldungen: Olympiaregion Seefeld

Das könnte Sie auch interessieren: