Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum erhält Genehmigung der nigerianischen Bundesregierung für Gasverwertungsinitiative

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Internationales Konsortium für Investition in Gasentwicklung gebildet - inklusive der potenziellen Monetisierung von OML137-Gas

    Die Addax Petroleum Corporation (TSX: AXC and LSE: AXC) ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen"), gab heute, zusammen mit ihren Partnerunternehmen Chrome Oil Services Limited ("Chrome") und Korea Gas Corporation ("KOGAS"), bekannt, dass man die Genehmigung für das integrierte Gasverwertungsprojekt in Nigeria durch die nigerianische Bundesregierung erhalten habe. Addax Petroleum hat zudem die Hauptpunkte des Vertrages mit Chrome, einem führenden nigerianischen Öl- und Gasunternehmen, sowie KOGAS, Südkoreas nationalem Gasunternehmen, unterzeichnet. Diese bilden ein internationales Konsortium (das "Konsortium" genannt), das nach Unterzeichnung der endgültigen Fassung der erforderlichen Vereinbarungen die Verantwortung für die Entwicklung des integrierten Gasnutzungsprojekts als Reaktion auf den aktuellen Gasvermarktungs-Masterplan der nigerianischen Reagierung übernehmen wird.

    Der ehrenwerte Minister für Energie (Gas) Emmanuel Olatunde Odusina, sagte: "Wir sind hocherfreut, dass Addax Petroleum, Chrome und KOGAS dieses Projekt nach Massgabe der Richtlinien für Gas und des Gas-Masterplans unseres Landes initiiert haben. Das stellt einen wichtigen Schritt vorwärts für die Entwicklung von Nigerias bedeutenden Gasressourcen und für die laufende Wirtschaftsentwicklung des Landes dar. Die Kombination der heimischen und internationalen Interessen in dem Konsortium und die Beteiligung der Regierung des Bundesstaates Bayelsa zeigen die Zuversicht der Beteiligten in Bezug auf unseren Plan und auf die glänzende Zukunft Nigerias."

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum meinte: "Wir sind sehr stolz, in einem solch frühen Stadium an Nigerias Gas-Masterplan beteiligt zu sein und auch darauf, die Genehmigung der Bundesregierung bekommen zu haben. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Addax Petroleum bei der Entwicklung der beträchtlichen Gasressourcen in unseren Lizenzgebieten in Nigeria. Wir sind überzeugt, dass die starken Beziehungen zwischen Addax Petroleum, Chrome und KOGAS die entscheidende und komplementäre internationale und nationale Erfahrung zusammenbringt, die unser Konsortium braucht, um eine bedeutende Rolle bei der Realisierung der Gaspläne Nigerias zu spielen. Darüber hinaus glauben wir, dass das vorgeschlagene Projekt Nigeria und den Menschen des Landes bedeutende Vorteile über die Energieerzeugung, Schaffung von Arbeitsplätzen und bedeutende Direktinvestitionen aus dem Ausland bringen wird."

    Zu Beginn des Jahres 2008 startete die nigerianische Bundesregierung einen Gas-Masterplan, mit dem das Land sein massives Gaspotenzial zur Beschleunigung der Wirtschaftsentwicklung Nigerias nutzen möchte. Das Konzept der Gaspolitik der Regierung besteht darin, nigerianisches Gas sowohl hinsichtlich der Kosten als auch hinsichtlich der Skalierbarkeit der Förderung konkurrenzfähig zu positionieren. Die Politik konzentriert sich auf eine integrierte Infrastrukturstrategie zur Unterstützung der nationalen, regionalen sowie der LNG-Exportmärkte (Liquid Natural Gas, Flüssigerdgas). Dabei soll die nigerianische Gaswertschöpfungskette für neue Unternehmen attraktiv werden und die Wirtschaftlichkeit aller Investitionen sichergestellt werden. Heute verfügt Nigeria, wie verlautet, über nachgewiesene Gasreserven von rund 182 Billionen Kubikfuss, womit das Land Platz sieben in der Welt einnimmt. Durch den Gas-Masterplan ermutigt die nigerianische Regierung den Beginn einer engagierten Gasexploration und hat angegeben, dass Nigeria das Potenzial zur Vergrösserung dieser Gasreserven auf sogar 600 Billionen Kubikfuss hätte, womit das Land Rang vier in der Weltrangliste einnehmen würde. Informationsveranstaltungen für Investoren des Nigeria Gas-Masterplans sowie zusätzliche Informationen finden Sie auf der Website des Nigeria Gas-Masterplan 2008 unter http://www.ngmproadshow.org.

    Das vom Konsortium vorgeschlagene und von der Bundesregierung genehmigte integrierte Gasnutzungsprojekt soll die Exploration und Entwicklung von Gasfeldern in Nigeria beinhalten (darunter OML137 des Unternehmens) und die zur Kommerzialisierung nötige neue LNG-Produktionsanlage mit einer Jahresproduktion von bis zu 10 Millionen Tonnen sicherstellen. Die Anlage soll auf Brass Island im Bundesstaat Bayelsa errichtet werden und die nationale Energieerzeugung von bis zu 1.000 Megawatt sowie den Ausgangspunkt für die Entwicklung von petrochemischen Anlagen liefern.

    Im Rahmen der amtlichen Genehmigung durch die Bundesregierung wurde das Konsortium angewiesen, mit dem nigerianischen Ministerium für Energie (Gas), dem Department of Petroleum Resources sowie der Nigerian National Petroleum Corporation zusammenzuarbeiten, um die fiskalischen und wirtschaftlichen Bedingungen für die vor- und nachgeordneten Aktivitäten zu erarbeiten, damit die erforderlichen Investitionsvoraussetzungen für alle am Projekt Beteiligten erfüllt werden. Das Unternehmen glaubt, dass diese Verhandlungen schnell vorankommen und rechtzeitig abgeschlossen werden, um eine finale Investitionsentscheidung bis Ende 2009 treffen zu können.

    Zum 31. Dezember 2007 hat Netherland, Sewell & Associates Inc. ("NSAI") den besten Schätzwert der Eventualgasressourcen des Unternehmens in Nigeria mit 2.414,8 Mio. Kubikfuss sowie die zugehörigen Flüssigkeitsanteile mit 77,2 Mio. Barrel (MMbbl) angegeben. Die Eventualgasressourcen des Unternehmens sind auf die Produktionslizenzgebiete im Flachwasser- und Onshore-Lizenzgebiet Nigerias begrenzt. Die Gasressourcen sind zwar bereits entdeckt, werden aber als Eventualressourcen eingestuft, da wirtschaftliche Vermarktbarkeit der Gasressourcen sowie die Bedingungen, unter denen das Unternehmen die Gasressourcen produzieren wird, noch nicht festgelegt sind.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gas-Explorations- und Produktionsunternehmen, das sich auf Westafrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölproduzenten in Westafrika und hat seine Rohölproduktion von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf eine durchschnittliche Menge von ca. 139.100 Barrel pro Tag im ersten Quartal des Jahres 2008 gesteigert. Weitere Informationen über Addax Petroleum finden Sie unter http://www.sedar.com, http://www.londonstockexchange.com oder auf der Website des Unternehmens unter http://www.addaxpetroleum.com.

    Informationen zu Chrome

    Chrome ist eine Tochtergesellschaft der Chrome Group, einem führenden Konglomerat in Nigeria mit riesigen Beteiligungen in der Öl- und Gasindustrie, der Energie- und Versicherungswirtschaft, der Hafeninspektion, den Biokraftstoffen, Raffinationshandel, in der Petrochemie, der Immobilienwirtschaft und der Logistik. Zu den Aktivitäten von Chrome zählen die Exploration und Produktion von Öl und Gas im Golf von Guinea und die Bereitstellung von Ingenieur- und Support-Services für andere Unternehmen des Sektors.

    Informationen zu KOGAS

    KOGAS ist das nationale Gasunternehmen Südkoreas. Das an der koreanischen Börse, Korea Stock Exchange, gehandelte Unternehmen KOGAS ist weltweit der grösste LNG-Einzeleinkäufer und hat 2007 ca. 25 Millionen Tonnen LNG importiert. KOGAS besitzt LNG-Kaufverträge mit 16 Projekten in 8 Ländern. KOGAS betreibt drei Flüssigerdgas-Abfüllanlagen einschliesslich 40 LNG-Speichertanks und 2.712 Kilometer an nationaler Pipeline. All dies stellt die stabile Erdgasversorgung in Südkorea sicher. KOGAS ist Partner in drei bestehenden LNG-Projekten im Nahen Osten, d. h. in Katar, im Jemen und in Oman und möchte seine LNG-Diversifikation weiter voranbringen und in die Entwicklung der Gasressourcen in Nigeria investieren.

    Informationen zu Reserven- und Ressourcenschätzungen

    Die Eventualgasressourcen-Informationen in dieser Pressemitteilung werden im Formular von Addax Petroleum "Annual Information Form" vom 13. März 2008 genauer erläutert. Dieser Jahresbericht steht auf der SEDAR Website unter http://www.sedar.com, der London Stock Exchange Market News Website unter http://www.londonstockexchange.com und der Website des Unternehmens unter http://www.addaxpetroleum.com zur Verfügung.

    Eventualressourcen sind die Mengenangaben, die zu einem bestimmten Zeitpunkt geschätzt werden und bezeichnen die Mengen, die potenziell aus bekannten Lagerstätten mithilfe etablierter Technologie oder sich in der Entwicklung befindlicher Technologie gewonnen werden könnten, die zurzeit aber noch nicht aufgrund einer oder mehrerer Unwägbarkeiten als kommerziell gewinnbar betrachtet werden. Die Eventualgasressourcen von Addax Petroleum für OML123 beinhalten Erdgas, Flüssiggas ("LPG") und Pentan-Plus-Komponenten ("C5+"). Sie befinden sich in Feldern, in denen Bohrungen durch die Gasschicht der Lagerstätten vorgenommen wurden, um die Dicke der ergiebigen Gasschicht, Reservoirqualität und flächenmässige Ausdehnung zu bestimmen. Derzeit wird kein Gas aus diesen Lagerstätten verkauft, da keine Gasmarktanbindung zur Verfügung steht und Addax Petroleum die Verhandlungen mit der Nigerian National Petroleum Corporation ("NNPC") über die Gasverwertungsmodalitäten nach den gemeinsamen Produktionsverträgen noch aushandeln muss. Das Unternehmen untersucht derzeit die Kommerzialisierung von produziertem Gas in verschiedenen Märkten. Bis zum 31. Dezember 2007 wurde noch keine wirtschaftliche Beurteilung dieser Ressourcen vorgenommen. Das gesamte produzierte Gas wird derzeit abgefackelt, für Pachtzwecke verbraucht oder wieder in die Öllagerstätten zurückgepumpt, um den Druck der Lagerstätte aufrecht zu halten. Es gibt keinerlei Garantie, dass diese Eventualressourcen sich als wirtschaftlich realisierbar herausstellen.

    Rechtshinweis - Zukunftsweisende Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsweisende Aussagen unter den geltenden Wertpapiergesetzesregelungen. Solche Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, etwa an Wörtern wie "vorhersehen", "glauben", "versuchen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick", "kann", "wird", "soll", "könnte", "würde" oder anderen ähnlichen Wörtern. Zu den zukunftsweisenden Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem (ohne darauf beschränkt zu sein) folgende Angaben: die geplante Entwicklung eines integrierten Gasverwertungsprojekts, einschliesslich der Erklärungen hinsichtlich der Billigung der Bundesregierung Nigerias ("Federal Government of Nigeria"), des Gasvermarktungsplans der nigerianischen Regierung, der nicht bindenden Hauptpunkte des Vertrages zwischen Addax Petroleum, KOGAS und Chrome, der Verhandlungen mit dem nigerianischen Energieministerium, dem Department of Petroleum Resources sowie der Nigerian National Petroleum Corporation, hinsichtlich des erwarteten Nutzens des integrierten Gasverwertungsprojekts für die Geschäftsstrategie und Ziele des Unternehmens, hinsichtlich der künftigen Investitionsentscheidung des Unternehmens, der Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten des Unternehmens, hinsichtlich Eventualverbindlichkeiten und regierungsamtlicher Genehmigungen. Naturgemäss verlangen solche zukunftsweisenden Aussagen von Addax Petroleum, Annahmen zu machen, die möglicherweise nicht eintreten oder die möglicherweise nicht exakt sind. Diese zukunftsweisenden Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in solchen Informationen angegeben oder implizit enthalten sind. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: der Ausgang von Verhandlungen; die Volatilität von Erdgaspreisen; die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage; Industriekapazität; Konkurrenzaktivitäten anderer Unternehmen; Raffinations- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit zur Produktion und zum Transport von Erdgas für die Märkte; Massnahmen der Regierungsbehörden, darunter Änderungen der aktuellen Politik oder Steuererhöhungen; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften; mit Öl- und Gasbetriebstätigkeiten verbundene Risiken, sowohl im Inland, als auch international; internationale politische Ereignisse; erwartete Renditen sowie andere Faktoren, von denen viele ausserhalb der Kontrolle von Addax Petroleum sind. Diese Faktoren werden in ihren Einzelheiten in den Dokumenten erläutert, die Addax Petroleum bei den kanadischen Provinzwertpapierkommissionen (Canadian provincial securities commissions) eingereicht hat.

    Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die oben stehende Liste wichtiger Faktoren der Beeinträchtigung zukunftsweisender Informationen nicht erschöpfend ist. Ausserdem wird die in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsweisende Information zum Datum dieser Pressemitteilung gegeben, und sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, sieht sich Addax Petroleum nicht verpflichtet, irgendeine hier enthaltene zukunftsweisende Information öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, egal ob infolge von neuer Information, zukünftigen Ereignissen oder Sonstigem. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen sind ausdrücklich durch diese vorbehaltlichen Aussagen qualifiziert.

    Weitere Informationen erhalten Sie von: Patrick Spollen, Investor Relations, Tel. +41(0)22-702-95-47, E-Mail patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly, Investor Relations, Tel. +41(0)22-702-95-68, E-Mail craig.kelly@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel. +41(0)22-702-94-44, E-Mail marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Nick Cowling, Press Relations, Tel. +1-416-934-8011, E-Mail nick.cowling@cossette.com; James Henderson, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6673, E-Mail james.henderson@pelhampr.com; Alisdair Haythornthwaite, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6676, E-Mail alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Patrick Spollen, Investor
Relations, Tel. +41(0)22-702-95-47, E-Mail
patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly, Investor Relations,
Tel. +41(0)22-702-95-68, E-Mail craig.kelly@addaxpetroleum.com;
Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel. +41(0)22-702-94-44,
E-Mail marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Nick Cowling, Press
Relations, Tel. +1-416-934-8011, E-Mail nick.cowling@cossette.com;
James Henderson, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6673, E-Mail
james.henderson@pelhampr.com; Alisdair Haythornthwaite, Press
Relations, Tel. +44(0)20-7743-6676, E-Mail
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: