Digital Fernsehen

Bundesliga: Preise, Receiver, Verfügbarkeit - alles auf einen Blick in der neuen DIGITAL FERNSEHEN

    Leipzig (ots) -

    außerdem     - Kabel: Widerstand gegen Digitalisierung     - Serie: In wenigen Schritten zur eigenen Sat-Anlage     - großes IFA-Spezial

    Quasi in der Nachspielzeit ist es dem Newcomer Arena gelungen, dem selbst gewählten Slogan "Fußball für alle" gerecht zu werden. Zum Team Bundesliga gehören allerdings mit den Satellitenbetreibern Astra und Eutelsat sowie dem Erzrivalen Premiere und der Deutsche Telekom mehrere Spieler. Das Medienmagazin DIGITAL FERNSEHEN bringt in der neuen Ausgabe (EVT 1.8.06) alle wichtigen Details für die kommende Saison: die unterschiedlichen Preise für ein Abo, Einzelheiten zum Programm und erste Einblicke in das brandneue Bundesliga-Studio. Darüber hinaus stellt die Zeitschrift die derzeit erhältlichen Arena-tauglichen Set-Top-Boxen und CI-Module vor mit denen ein Empfang des neuen Angebots erst möglich wird.

    Das Fußball-Angebot von Arena startet ohne Sendungen im hochauflösenden HDTV. Einer der Gründe: fehlende Kapazitäten im Kabel. Die Netzbetreiber schmelzen analoge Kanäle ab auf Kosten der Privatsender, die nicht zu RTL und ProSiebenSat.1 zählen. Medienwächter erheben den Zeigefinger. Lassen sich die großen Kabelnetzbetreiber davon beeindrucken?

    Die neue DIGITAL FERNSEHEN informiert außerdem über die Highlights der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik in einem 16-seitigen IFA-Spezial. Darüber hinaus startet in dieser Ausgabe die ausführlichen Serie, wie in einfachen Schritten kostengünstig die eigene Sat-Anlage konzipiert, aufgestellt und in Betrieb genommen wird.

    Die neue DIGITAL FERNSEHEN ist ab dem 1. August im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich - für Abonnenten bereits einige Tage früher plus TV DIGITAL FERNSEHEN, dem monatlichen Programmführer für 28 digitale TV-Sender.

    Die monatlich erscheinende DIGITAL FERNSEHEN aus dem Leipziger Auerbach Verlag ist der erfolgreiche Wegweiser in die digitale Unterhaltungselektronik. Mit www.digitalfernsehen.de präsentiert die Redaktion die bekannteste Webseite für Digital-TV in Europa. Jeden Monat informieren sich hier über 1,5 Millionen Online-Besucher (IVW Juni 2006) über aktuelle Trends und Neuigkeiten aus dem Heimkinobereich.

ots Originaltext: Digital Fernsehen
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Marc Hankmann
Auerbach Verlag und Infodienste GmbH
Lauchstädter Str. 20
04229 Leipzig
www.auerbach-verlag.de
Telefon: 0341/149550
Telefax: 0341/1495511



Das könnte Sie auch interessieren: