Hoya Corporation

Hoya gibt konsolidierten Abschluss für das erste Quartal des mit dem 31. März 2007 endenden Geschäftsjahres bekannt

    Tokio, Japan (ots/PRNewswire) -

    - Rekorde bei Nettoumsatz und Nettogewinn

    Hoya Corporation gibt konsolidierten Abschluss des zum 30. Juni endenden ersten Quartals 2006 bekannt.

    Finanzielle Eckdaten (nicht geprüft):

    - 92,6 Mrd. Yen konsolidierter Nettoumsatz, Steigerung um 13,3 % gegenüber 81,7 Mrd. Yen im ersten Quartal 2005.

    - 27,2 Milliarden Yen Betriebsgewinn, Steigerung um 8,7 % gegenüber 25,0 Mrd. Yen im ersten Quartal 2005.

    - Nettogewinn 21,4 Mrd. Yen, Steigerung um 5,4 % gegenüber dem Vergleichswert von 20,3 Mrd. Yen.

    - Ausgewiesener Nettoumsatz bzw. Nettogewinn sind Quartalsrekorde.

    - Die drei Hauptsparten erzielen zweistellige Zuwachsraten.

    Erträge bei drei von vier Abteilungen gegenüber dem ersten Quartal 2005 gesteigert. Die Electro-Optics Sparte erzielt ein Plus von 17,2 % aufgrund der gesteigerten Porduktionskapazität durch Kunden, wobei die Entwicklung von neuen Produkten zudem für eine solide Nachfrage insgesamt sorgt.

    Die Eye Care Sparte setzt sich aus der Vision Care und Health Care Sparte zusammen.

    Die Vision Care Sparte, die Brillengläser herstellt, verzeichneten eine Steigerung von 12,4 % aufgrund der proaktiven Promotion für die neu auf den Markt gekommenen progressiven Gläser, der High-Refraction Gläser und sonstiger Mehrwertprodukte im asiatisch-ozeanischen Wirtschaftsraum, Europa und Nordamerika. Besonders die Markterholung in Deutschland, dem grössten Markt von Vision Care in Europa unterstütze diesen Anstieg.

    In der Health Care Sparte, die Kontaktlinsen herstellt und Verkaufsläden betreibt, haben offensive Vertriebsaktivitäten für bifokale Kontaktlinsen und andere Mehrwertprodukte in den Läden in ganz Japan eine Steigerung von 13,9 % ergeben.

    "Die Ergebnisse des ersten Quartals zeigen eine günstige Entwicklungstendenz", meint Hiroshi Suzuki, President und CEO der HOYA Corporation. "Wir werden von dem kontinuierlichen zweistelligen Wachstum der Eye Care Sparte ermutigt. Wir sind in der Lage, das Geschäft zu stabilisieren und das Wachstum fortzusetzen, da wir eine ausgewogene Balance zwischen der Electro-Optics und Eye Care Sparte haben."

    Für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres zum 30. September 2006 erwartet Hoya einen Nettoumsatz von 187,0 Mrd. Yen (somit 12,2 % verglichen mit dem ersten Halbjahr 2005), einen Betriebsgewinn von 54,5 Mrd. Yen (plus 9,4 %) und einen Nettogewinn von 41,5 Mrd. Yen (plus 6,5 %).

    Den vollständigen Quartalsbericht finden Sie unter "Hoya Quarterly" im Bereich Investor Relations auf der HOYA Website, http://www.hoya.co.jp/english/

    - Die Ergebnisse sind vorläufig und nicht geprüft.

    - Die erwähnten Yen-Beträge sind auf 10 Millionen abgerundet.

    Unternehmensprofil Hoya Corporation

    Hoya Corporation (TSE: 7741) ist ein global agierendes Technologieunternehmen mit Sitz in Tokio (Japan) und führender Anbieter von innovativen und unverzichtbaren Hightech-Produkten, die auf der fortschrittlichen Optiktechnologie des Unternehmens aufbauen. Hoya ist in drei Geschäftsfeldern aktiv: Die Electro-Optics Sparte stellt Maskenrohlinge und Fotomasken her, denen bei der Herstellung von Halbleitergeräten. Zudem stellt die Sparte optische Linsen für Digitalkamera und Mobiltelefone sowie Glasscheiben für Festplatten her. Die Eye Care Sparte umfasst die primär Brillen herstellende Vision Care und die Health Care Sparte, die Kontaktlinsen herstellt und Verkaufsläden betreibt. Vision Care stellt Brillengläser her und Healthcare stellt Kontaktlinsen bzw. betreibt Verkaufsläden in Japan. Hoya produziert zudem Feinkristallglas. Das Unternehmen hat Betriebe in 29 Ländern bzw. Regionen und beschäftigt weltweit rund 30.000 Menschen. Weitere Informationen zur Hoya Corporation finden Sie unter www.hoya.co.jp/english/

    Die Hoya Corporation garantiert weder die Exaktheit noch die Vollständigkeit der hier gemachten Angaben. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Schätzungen und Prognosen ausschliesslich auf unser Unternehmen. Zudem gilt: Änderungen vorbehalten. Die Hoya Corporation akzeptiert keine wie auch immer geartete Haftung für beliebige direkte Verluste oder Folgeverluste, die aus der Verwendung dieser Pressemitteilung entstehen.

    URL: www.hoya.co.jp/english/

ots Originaltext: Hoya Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Anprechpartner: Naoji Ito, Akiko Maeyama, Corporate Communications,
Hoya Corporation, Tel. +81-3-3952-1166, Fax +81-3-3952-0726, Email
ghq-pr@mb.hoya.co.jp



Das könnte Sie auch interessieren: