SUISSEDIGITAL

Swisscom verschickt irreführende Briefe
Swisscable beanstandet Kundenbrief der Swisscom

Bern (ots) - Der Digital-TV-Markt in der Schweiz ist hart umkämpft. Die Swisscom, die kürzlich wegen Missbrauch ihrer marktbeherrschenden Stellung bei den Sportinhalten ins Visier der Wettbewerbskommission geraten ist (vgl. Medienmitteilung vom 4.4.2013), zieht alle Register, um neue Kunden für ihr TV-Angebot zu gewinnen. Dabei scheut sie auch vor Briefen nicht zurück, die missverständlich sind und für Verunsicherung sorgen.

So schreibt die Swisscom in einem Brief, der schweizweit verschickt worden ist, folgenden Text (Hervorhebungen im Original): "Das herkömmliche, analoge TV befindet sich auf dem Rückzug. Als führender nationaler Telekom-Anbieter ist es unsere Aufgabe, Sie über diese Veränderungen zu informieren. Denn es ist nun höchste Zeit, auf das digitale Fernsehen umzusteigen. Sonst könnten Sie bald den Anschluss verlieren und müssten sich unter anderem bei der Bildqualität und Senderauswahl einschränken. Gerne zeigen wir Ihnen, was jetzt zu tun ist, damit Sie auch künftig mit vollem Genuss fernsehen können."

Mit diesem Text wird erstens der Anschein erweckt, dass der Wechsel auf Digital-TV dringlich ist. Zweitens wird der Eindruck erweckt, dass es um eine offizielle Angelegenheit geht. Schliesslich wird impliziert, dass nur eine Beratung durch die Swisscom verhindern kann, dass der Anschluss verloren geht. Natürlich sind diese Implikationen blanker Unsinn. Wer heute noch Analog-TV nutzt (also die Zielgruppe des Schreibens), ist Kunde eines Kabelnetzes. Kabelnetzkunden beziehen die Radio- und Fernsehsignale via Kabeldose. Sie sind völlig unabhängig vom Geschäftsgebaren der Swisscom und können den erwähnten Kundenbrief deshalb bedenkenlos in den Müll schmeissen.

Einfacher Umstieg auf digitales Kabelfernsehen

Wichtig zu wissen ist auch: Alle Kabelnetze in der Schweiz bieten ein breites Digital-TV-Angebot in ausgezeichneter Qualität. Der Umstieg von analogem zu digitalem Kabel-TV ist denkbar einfach, da die meisten Kabelnetze Digital-TV unverschlüsselt verbreiten. Für den Empfang genügt ein neueres TV-Gerät; auf eine zusätzliche Box - wie dies bei der Swisscom der Fall ist - kann verzichtet werden.

Swisscable ist der Wirtschaftsverband der Schweizer Kabel-TV-Unternehmen. Ihm sind rund 225 privatwirtschaftlich wie auch öffentlich-rechtlich organisierte Unternehmen angeschlossen, die mehr als 2.75 Millionen Haushalte mit Radio, TV, HDTV, Internet, Telefonie und weiteren Angeboten versorgen.

Kontakt:

Swisscable: Matthias Lüscher, Leiter Public Relations
Tel.: +41/31/328'27'28
Mobile: +41/79/500'06'86
E-Mail: info@swisscable.ch



Weitere Meldungen: SUISSEDIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: