Xenomics, Inc.

Xenomics ernennt erfahrenen Geschäftsführer Gianluigi Longinotti-Buitoni zum Vorsitzenden des Gremiums der Vorstandsdirektoren

New York, November 21 (ots/PRNewswire) - - Unternehmen schliesst einen Deal mit US $ 2,2 Millionen Wandelschulden ab Xenomics, Inc. (OTC Bulletin Board: XNOM; FWB: XE7), Hersteller von medizinischen DNA-Diagnosetests der nächsten Generation, kündigte heute die Ernennung von Dr. Gianluigi Longinotti-Buitoni zum Vorstandvorsitzenden des Gremiums der Vorstandsdirektoren sowie den Abschluss einer Platzierung von US $ 2,2 Millionen an Wandelschulden mit Garantien an. Dr. Longinotti-Buitoni ist ein Unternehmer mit internationaler Erfahrung und anerkannten Erfolgen in den unterschiedlichsten Branchen. Er ist gegenwärtig CEO von Goal.com, einem internationalen New Media-Unternehmen, das sich auf Sport und vor allem auf Fussball konzentriert. Die Fussballgemeinde stellt eine der grössten Interessensgemeinden weltweit dar. Er hat mit weltbekannten Marken und in verschiedenen Branchen gearbeitet wie z. B. der Nahrungsmittelindustrie (Buitoni und Perugina), der Bedarfsgüterindustrie (Unilever), der Automobil- (Ferrari Nordamerika als Präsident und CEO) und der Bekleidungsindustrie (Polo Ralph Lauren als Präsident und CEO von Europa). Dr. Longinotti-Buitoni ist für seinen grossen Erfolg bei Ferrari Nordamerika gut bekannt, wo er von 1992 - 2000 als CEO tätig war. Während seiner Amtszeit stieg der Umsatz seiner Abteilung um 80%. Dr. Longinotti-Buitoni ist neben seinem Ruf als strenger und sehr erfolgreicher Geschäftsmann als Fachmann bei der Entwicklung von Zukunftsvisionen für das Unternehmen und der Erstellung ausdrucksfähiger Marken bekannt. Dr. Longinotti-Buitoni ist auch ein geschätzter Autor und international bekannter Vortragender zu Themen wie Marketing und Markenentwicklung. "Ich freue mich darauf, die Leitung von Xenomics zu übernehmen. Für mich stellt diese Aufgabe die seltene Möglichkeit dar, ein Unternehmen zu leiten, das eine Technologie mit dem Potenzial entwickelt hat, eine Branche zu revolutionieren. Die auf transrenaler DNA basierende Technologie unseres Unternehmens bietet wichtige Vorteile gegenüber gegenwärtiger invasiver DNA- oder anderer diagnostischer Techniken. Ich kann es kaum erwarten, dem wissenschaftlichen Team von Xenomics bei der Entwicklung dieser Technologie zu einem durchschlagskräftigen, kommerziellem Produkt zu helfen, so dass ich daraus eine führende Marke machen kann," stellte Dr. Longinotti-Buitoni fest. "Gianluigi bringt zu Xenomics die Erfahrung und die Vision mit, die erforderlich ist, Xenomics im Laufe der Vermarktungsphase, während der sich unsere Technologie in erfolgreiche medizinische Produkte entwickeln wird, zu leiten," sagte Gabriele Cerrone, ehemaliger Vorsitzender von Xenomics. "Einen Leiter seines Formats an der Spitze unseres Unternehmens zu haben, wird den notwendigen Fokus zur Entwicklung gewerblicher diagnostischer Produkte mittels unserer transrenalen DNA-Technologieplattform bringen und Xenomics dabei unterstützen, ein anerkanntes, führendes Unternehmen auf dem Gebiet von nicht invasiven diagnostischen Tests zu werden." Hr. Cerrone und Dr. Samuil Umansky sind aus dem Vorstand zurückgetreten und werden Dr. Buitoni in beratender Funktion unterstützen. Dr. L. David Tomei, der zuvor als Vize-Vorstand und CEO zurückgetreten ist, bleibt Präsident von SpaXen, Xenomics Gemeinschaftsunternehmen mit dem Istituto Nazionale per la Malattie (Nationales Institut für Infektionskrankheiten) in Rom. Dr. Umansky bleibt der wissenschaftliche Leiter des Unternehmens. Zeitgleich mit der Ernennung von Dr. Longinotti-Buitoni schloss das Unternehmen die Finanzierung von US $ 2,2 Millionen Wandlungsschulden durch eine Gruppe von Investoren ab, die von Dr. Longinotti-Buitoni geführt wird. Firmenprofil Xenomics, Inc. Xenomics ist ein Unternehmen für Molekulardiagnose, das sich auf die Entwicklung von DNA-basierten Tests mit Hilfe von transrenaler DNA konzentriert. Xenomics patentierte Technologie verwendet sichere und einfache Urinproben und kommt bei zahlreichen Anwendungen zur Verwendung, wie z. B. zur Erkennung und Überwachung von Infektionskrankheiten, zur Erkennung von Tumoren und deren therapeutischer Überwachung, zur Überwachung der Transplantation von Stammzellen und für pränatale, genetische Tests. Wissenschaftler von Xenomics entdeckten zuerst, dass Fragmente der DNA von Körperzellen die Nierenbarriere überschreiten und in kleinen Urinproben nachgewiesen werden können. Das Unternehmen ist überzeugt, dass seine transrenale DNA-Technologie wichtige, neue Märkte auf dem Gebiet der Molekulardiagnostik eröffnen und eine neue Generation von molekulardiagnostischen Tests liefern wird. Die an Xenomics verliehenen US-Patente schützen zahlreiche Anwendungen für molekulardiagnostische und genetische Testverfahren. Xenomics' Aktien werden unter dem Symbol XNOM.OB gehandelt und sind auf der Frankfurter Börse unter dem Symbol XE7 eingetragen. Weitere Informationen finden Sie unter www.xenomics.com. Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung Bei bestimmten Erklärungen dieser Pressemitteilung handelt es sich um Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung. Solche Erklärungen sind an Worten wie "erwarten", "könnte", "sollte", "vorhersehen" und ähnlichen Begriffen zu erkennen, die Unsicherheit in Fakten und Zahlen ausdrücken. Obwohl Xenomics glaubt, dass die in diesen Erklärungen ausgedrückten Erwartungen reel sind, kann keine Garantie gegeben werden, dass solche Erwartungen auch tatsächlich eintreten werden. Wie in Xenomics' Formular 10-KSB, das bei der Securities and Exchange Commission am 16. Mai 2006 eingereicht wurde, festgehalten ist, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse materiell von jenen unterscheiden, die in den Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung auf Grund folgender Faktoren prognostiziert wurden. Z. B.: Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Produktentwicklung, das Risiko, dass Xenomics keine Marktzulassung für seine Produkte erhält, das Risiko, dass Xenomics' Technologie nicht auf dem Markt angenommen wird, die Risiken, die die Abhängigkeit von wichtigem Personal mit sich bringt und der Bedarf nach weiterer Finanzierung. Kontaktperson: Xenomics-Kontakt für Investorenbeziehungen +1-212-297-0808 Option 1 www.xenomics.com Website: http://www.xenomics.com ots Originaltext: Xenomics, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Xenomics-Kontakt für Investorenbeziehungen, +1-212-297-0808 Option 1

Das könnte Sie auch interessieren: