C.A.T. oil AG

C.A.T. oil AG mit starkem Geschäftsjahr 2006

• Umsatzsteigerung um 23,0% auf EUR 193,6 Mio. • EBIT um 31,4% auf EUR 36,9 Mio. erhöht • Jahresüberschuss auf neuem Höchststand • Für 2007 Investitionen in Rekordhöhe geplant

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Finanzen

Baden bei Wien (euro adhoc) - 30. April 2007 - Die C.A.T. oil AG (O2C, ISIN: AT0000A00Y78), einer der führenden Anbieter von Öl und Gasfeld-Dienstleistungen in Russland und Kasachstan, veröffentlichte heute den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2006. In einem positiven Marktumfeld, das von einer anhaltend starken Nachfrage seitens der Öl- und Gaskonzerne geprägt war, steigerte das Unternehmen die Umsätze und Erträge deutlich. Gleichzeitig schloss C.A.T. oil wichtige Meilensteine ab, die die Marktposition des Unternehmens weiter stärken und den Weg für nachhaltiges Wachstum ebnen.

Die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahrs spiegeln sowohl die anhaltende Wachstumsdynamik als auch die konsequente Erweiterung der Servicekapazitäten im Kerngeschäft Hydraulic Fracturing sowie in den hochmargigen Spezialdienstleistungen wider. C.A.T. oil steigerte den Konzernumsatz um 23,0% auf EUR 193,6 Millionen (2005: EUR 157,4 Mio.). Das EBITDA erhöhte sich im Jahresvergleich um 25,1% auf EUR 45,7 Mio. (2005: EUR 36,5 Mio.), das EBIT stieg um 31,4% auf EUR 36,9 Mio. (2005: EUR 28,1 Mio.). Entsprechend legte die EBIT-Rendite von 17,9% auf 19,1% zu. Einen neuen Rekordwert verzeichnete C.A.T. oil beim Jahresüberschuss: Er stieg um 37,6% von EUR 18,2 Mio. auf EUR 25,0 Mio. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf 0,54 Euro. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte C.A.T. oil eine Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) von 25,5%.

Marktposition weiter gestärkt - neue attraktive Kunden gewonnen

"C.A.T. oil hat im Jahr 2006 einen großen Schritt nach vorne gemacht", sagte Manfred Kastner, Vorsitzender des Vorstands der C.A.T. oil AG. "Wir haben ein weitreichendes Investitionsprogramm in Rekordhöhe verabschiedet, mit dem wir unser Wachstum und die weitere Diversifizierung unseres Angebots 2007 und 2008 deutlich beschleunigen. 2006 haben wir nicht nur Umsatz und Ergebnis gesteigert, sondern auch die Basis für weiteres Wachstum geschaffen - sowohl innerhalb unseres Kerngeschäfts Hydraulic Fracturing als auch in unseren lukrativen neuen Dienstleistungen wie Inclined Drilling und Coiled Tubing. Darüber hinaus stärkten wir mit personellen Neuzugängen den Vorstand der C.A.T. oil AG und gewährleisten damit eine konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäfts."

2006 profitierte die C.A.T. oil AG erneut von der starken Nachfrage im Kerngeschäft sowie nach den hochmargigen Services Gas Fracturing, Side-Tracking, Coiled Tubing und Nitrogen-Services. Die Gesamtanzahl der durchgeführten Jobs stieg um 11,5% auf 2.335 (2005: 2.094). Um die stetig wachsende Nachfrage der Öl- und Gasunternehmen in Russland und Kasachstan erfüllen zu können, investierte C.A.T. oil in erheblichem Umfang in die Erweiterung der operativen Kapazitäten. So erwarb das Unternehmen eine gebrauchte und drei neue, hochmoderne Flotten, die seit Juli bzw. seit Jahresanfang 2007 in Betrieb sind. Nach acht Flotten im Vorjahr betreibt C.A.T. oil derzeit folglich 12 Einheiten.

Im vergangenen Jahr hat C.A.T. oil außerdem seine Geschäftsbeziehungen zu wichtigen russischen Kunden ausgebaut. So ging das Unternehmen im Juli eine Partnerschaft mit der Gazprom-Tochtergesellschaft Burgaz ein. Im September folgten zwei strategische Abkommen mit dem wachstumsstarken Ölproduzenten RussNeft und mit Gazprom-Neft, einer weiteren Tochtergesellschaft von Gazprom. Alle drei Kooperationen unterstreichen die Absicht dieser Kunden, ihre Zusammenarbeit mit C.A.T. oil künftig zu intensivieren.

Darüber hinaus trieb C.A.T. oil im Jahr 2006 die Diversifikation des Service-angebots weiter voran. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte das Unternehmen die Anzahl der Jobs in den renditestarken Spezialdienstleistungen um ein Vielfaches. Die Anzahl der Gas-Fracturing Jobs, die sehr aufwändig und damit profitabler sind als Öl-Fracs, stieg 2006 um 68% und erreichte einen neuen Rekordstand. Russische Gasproduzenten müssen Erdgas immer häufiger aus größeren Tiefen und durch komplexere und damit weniger durchlässige Reservoire fördern. Wie wichtig derartige Dienstleistungen für die russische Gasindustrie sind, zeigt die strategische Partnerschaft mit Burgaz.

Deutlicher Anstieg der Investitionen in den Kapazitätsausbau

Im Jahr 2006 erzielte C.A.T. oil einen Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit von EUR 23,4 Mio. (2005: EUR 12,9 Mio.). Dieser Anstieg ist primär auf das höhere Betriebsergebnis und geringere Investitionen im Nettoumlaufvermögen zurückzuführen. Der Cashflow aus Investitionstätigkeit erhöhte sich - hauptsächlich durch die Investitionen in Flotten, den Ausbau der Side-Tracking Kapazitäten und den Maschinenpark - von EUR 5,5 Mio. auf EUR 66,5 Mio. Euro. Im Anschluss an den erfolgreichen Börsengang im Mai 2006 verabschiedete C.A.T. oil ein strategisch wichtiges Investitionsprogramm für zusätzliche operative Einheiten und Spezialausrüstung. Der Cashflow aus Finanzierungstätigkeit wurde hauptsächlich durch die Einnahmen aus dem Börsengang beeinflusst und erhöhte sich von EUR -11,3 Mio. auf EUR 107,5 Mio. Euro. Am 31. Dezember 2006 verfügte C.A.T. oil über liquide Mittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von EUR 74,5 Mio. nach EUR 10,9 Mio. im Vorjahr. Mit einer Bilanzsumme von EUR 234,9 Mio. (2005: EUR 109,7 Mio.) und Eigenkapital von EUR 216,1 Mio. (2005: EUR 71,5 Mio.) erhöhte sich die Eigenkapitalquote innerhalb des Berichtszeitraums von 65,2% auf 92,0%.

C.A.T. oil beschäftigte im Jahr 2006 durchschnittlich 2.362 Mitarbeiter, was einem leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmen fördert kontinuierlich die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und stellt so die hohe Servicequalität der eigenen Dienstleistungen sicher. Diese Schulungsprogramme sowie über den lokalen Standards liegende Sozialleistungen stärken die Position von C.A.T. oil als bevorzugter Arbeitgeber der Region gegenüber anderen Unternehmen.

In Anbetracht der erfolgreichen Geschäftsentwicklung 2006 sowie dem Erreichen wichtiger Meilensteine zum Jahresbeginn ist der Vorstand für das laufende Geschäftsjahr positiv gestimmt. Im November 2006 und im März 2007 unterzeichnete das Unternehmen Drei-Jahres-Verträge mit TNK-BP bzw. Rosneft. Beide Abkommen sind ein Indiz für die starke Nachfrage nach den Dienstleistungen von C.A.T. oil. Zusätzlich erwarb das Unternehmen von TNK-BP im April 2007 den Ölfeld-Dienstleister FilOrAm und erhöhte damit die Kapazitäten für die Fracturing-Dienstleistungen um eine weitere Flotte. Das Unternehmen erwartet zudem deutliches Wachstum im Bereich der Spezial-dienstleistungen.

"Mit unseren leistungsfähigen operativen und technischen Ressourcen, unserer disziplinierten Investitionsstrategie und unserer beschleunigten Diversifizierung in hochmargige Servicesegmente sind wir gut positioniert, um von der positiven Marktsituation in Russland und Zentralasien zu profitieren", so C.A.T. oil Vorstand Manfred Kastner.

"Mit unseren Investitionen und Einstellungen, die sich auf Rekordniveau bewegen, bestätigen wir unsere Wachstumsstrategie und die Diversifizierung in spezialisierte Dienstleistungen. Im Jahr 2007 planen wir die Rekrutierung von mehr als 1.000 neuen Mitarbeitern. Wir werden die Anzahl der Side-Tracking-Crews von zwei auf zehn erhöhen und planen darüber hinaus, vier neue Coiled Tubing-Einheiten, zwei neue Nitrogen-Service-Einheiten sowie drei zusätzliche Flotten für Hydraulic-Fracturing anzuschaffen. "

"Unser Auftragsbestand und die anhaltend hohe Nachfrage nach unseren Dienstleistungen sprechen dafür, dass wir unsere ambitionierten Ziele für 2007 und 2008 erreichen werden. Wir sind überzeugt, dass wir für die Zukunft gut aufgestellt sind."

www.catoilag.com

Über die C.A.T. oil AG: Die österreichische C.A.T. oil AG (O2C, ISIN: AT0000A00Y78) ist einer der führenden Anbieter von Öl- und Gasfeld-Dienstleistungen in Russland und Kasachstan. Kerngeschäft von C.A.T. oil ist Hydraulic Fracturing, ein Verfahren, mit dessen Hilfe öl- und gastragende Gesteinsformationen aufgebrochen werden, um die Produktion von Öl und Gas zu erhöhen bzw. überhaupt möglich zu machen. Mit Hilfe modernster Verfahren und Technik erzeugen die C.A.T. oil-Teams Hochdruck in der jeweiligen Öl- oder Gasformation. Durch diesen Hochdruck bilden sich Risse im Gestein, durch die das Öl oder Gas in größeren Mengen aus der Fördersonde produziert werden kann. Bei schwer zu erschließenden Vorkommen oder bei Quellen mit niedriger Produktion lässt sich auf diese Weise die Förderung effizient stimulieren. Darüber hinaus können mit Hilfe des Hydraulic Fracturing auch stillgelegte Quellen wieder revitalisiert werden. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Baden bei Wien und beschäftigte zum Jahresende 2006 2.427 Mitarbeiter, den größten Teil davon in Russland und Kasachstan. Zu den Kunden zählen führende Öl- und Gasproduzenten wie Gazprom, KazMunaiGaz, LUKOIL, Rosneft und TNK-BP. C.A.T. oil ist seit 4. Mai 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit 18. September 2006 Mitglied im SDax.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 30.04.2007 08:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: C.A.T. oil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Pressekontakt :
A&B Financial Dynamics
Dr. Lutz Golsch Claudia Werth
Tel.: +49 (0)69 92037-110               Tel.: +49 (0)69 92037-114
Email: l.golsch@abfd.de Email: c.werth@abfd.de

Branche: Öl und Gas Exploration
ISIN:      AT0000A00Y78
WKN:        A0IKWU
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: C.A.T. oil AG

Das könnte Sie auch interessieren: