Astellas Pharma Europe Limited

Astellas European Foundation gibt Gewinner des 2009 Urology Prize Fund bekannt

    Staines, England (ots/PRNewswire) - Die Astellas European Foundation gab am Donnerstag, den 19. März 2009 auf einer Zeremonie im Rahmen der 24. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Urologie (European Association for Urology - EAU) in Stockholm, Schweden, den Gewinner des 2009 Urology Prize bekannt. Dr. Wouter Everaerts, MD, und sein Team vom KU Leuven, Belgien, erhielten die mit 300.000 USD dotierte Auszeichnung zur Unterstützung ihrer Arbeit bei der Untersuchung der Rolle von TRP-Kanälen (Transient Receptor Potential) beim Syndrom der überaktiven Blase (OAB).

    Die Astellas European Foundation ist eine eingetragene gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2005 mit dem langfristigen Ziel gegründet wurde, Programme und Aktivitäten zu unterstützen, die zur Förderung einer gesünderen Gesellschaft beitragen. Der Astellas European Foundation Urology Award wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen, um das starke Engagement von Astellas für die Urologie zu unterstreichen. Seitdem wurden mehr als 1,2 Mio. USD zur Unterstützung grundlegender medizinischer und wissenschaftlicher Programme bereitgestellt, die zu Fortschritten im Bereich der Urologie beitragen.

    Der diesjährige siegreiche Forschungsantrag für den Astellas European Foundation Urology Award wurde von einem Ausschuss ausgewählt, zu dem unabhängige europäische Meinungsführer im Bereich der Urologie gehörten. Jeder Antrag wurde von den einzelnen Ausschussmitgliedern unabhängig hinsichtlich einer Vielzahl wissenschaftlicher Kriterien bewertet. Dr. John Bolodeoku, Direktor der Astellas European Foundation und Vice President of Medical Affairs und Health Economics von Astellas Europe, bemerkte:

    "Wir erhielten 31 Eingänge aus 12 europäischen Ländern, und die Stiftung möchte allen Teilnehmern ihren besonderen Dank für die Einreichung ausgezeichneter Anträge aussprechen. Das Niveau der eingereichten Anträge war wie immer äusserst hoch und umfasste eine grosse Breite an urologischen Themen. Das Forschungsprojekt von Dr. Wouter Everaerts und seinem Team wurde jedoch von den Ausschussmitgliedern am höchsten bewertet und war der einstimmige und klare Sieger. Dieses Forschungsprojekt wird grundlegende Informationen über die Weiterentwicklung unseres Verständnisses der Rolle von TRP-Kanälen beim Syndrom der überaktiven Blase liefern."

    Vorherige Gewinner des jährlichen, mit 300.000 USD dotierten Astellas

    European Foundation Urology Award waren:

    2008 - Dr. Nadine Houédé und Team, Bordeaux, Frankreich

    2007 - Dr. Marianne Gamper, Frauenfeld, Schweiz

    2006 - Dr. Kamiel Kuijpers, Nijmegan, Niederlande

    Auf einer Veranstaltung am vergangenen Abend sprachen Dr. Nadine Houédé und ihr Team vom Institute Bergonie in Bordeaux, Frankreich, die Preisträger im Jahr 2008, und Dr. Marianne Gamper von der Biomedical Research Foundation in der Schweiz, die Preisträgerin im Jahr 2007, über den Fortschritt ihrer Projekte und die Bedeutung des Preisgeldes für die Fortführung ihrer jeweiligen Forschungsarbeiten.

    Dr. Houédé sagte: "Die Finanzierung durch die Astellas European Foundation hat unserem Team die Aufnahme der grundlegenden Arbeiten für unsere Forschungsarbeiten bei der Identifizierung potenziell neuartiger Therapien für die Bekämpfung von hochgradigem Prostatakrebs ermöglicht. Wir sind der Stiftung für ihre Unterstützung unseres Projektes sehr dankbar."

    http://www.astellas.com/eu

    Informationen zu Astellas Pharma Europe Ltd

    Astellas Pharma Europe Ltd. ist die in Grossbritannien ansässige europäische Tochtergesellschaft der Astellas Pharma Inc. mit Hauptsitz in Tokio. Astellas ist ein Pharmaunternehmen, das sich der Verbesserung der Gesundheit von Menschen in aller Welt mittels innovativer und zuverlässiger Arzneimittel widmet. Ziel des Unternehmens ist es, durch die Kombination herausragender Forschungs- und Entwicklungs- (F&E) sowie Marketingkompetenzen zu einem globalen Pharmaunternehmen mit stetigem Wachstum auf dem internationalen Arzneimittelmarkt zu werden. Astellas Pharma Europe ist verantwortlich für 20 zur Astellas-Gruppe gehörenden Niederlassungen in ganz Europa, Nahost und Afrika, zwei F&E-Einrichtungen sowie drei Produktionsanlagen mit etwa 3.300 Mitarbeitern.

ots Originaltext: Astellas Pharma Europe Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Mindy Dooa, Associate
Director, Corporate Communications, Astellas Pharma Europe Ltd,
E-Mail: mindy.dooa@eu.astellas.com, Tel: +44(0)1784-419-408, Mobil:
+44(0)7826-912-339.



Weitere Meldungen: Astellas Pharma Europe Limited

Das könnte Sie auch interessieren: