GEA Group AG

GEA startet Aktienrückkaufprogramm

    Bochum (ots) - Der Vorstand der GEA Group Aktiengesellschaft hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, Aktien der Gesellschaft für einen Betrag von bis zu 100 Mio. Euro über die Börse zurückzukaufen. Unabhängig von dem Aktienrückkaufprogramm führt die GEA ihre erfolgreiche Strategie im Bereich kleinerer und mittlerer Akquisitionen weiter fort. So hat das Unternehmen in 2008 bereits mehr als 180 Mio. EUR Umsatzvolumen mit einem Kaufpreis (Unternehmenswert) von über 100 Mio. EUR  akquiriert.

    Die Hauptversammlung der GEA Group hat den Vorstand am 23. April 2008 zu dem Aktienrückkauf gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG ermächtigt. Bereits 2007 hat das Unternehmen über 4 Mio. eigene Aktien für rund 100 Mio. Euro zurückgekauft und insgesamt mehr als 10 Mio. eigene Aktien eingezogen.

    Die GEA Group Aktiengesellschaft ist Deutschlands größter börsennotierter Maschinenbaukonzern. Sie hat sich als international tätiger Technologiekonzern auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten konzentriert. Im Geschäftsjahr 2007 betrug der Konzernumsatz 5,2 Milliarden Euro. Mehr als 50 Prozent davon erwirtschaftete der Konzern in der schnell wachsenden Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zum 30. Juni 2008 beschäftigte das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert.


ots Originaltext: GEA Group AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Konzernkommunikation
Tel. +49-(0)234-980-1081
Fax  +49-(0)234-980-1087
www.geagroup.com



Weitere Meldungen: GEA Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: