Stallergenes

Stallergenes : Ganzjährig starkes Wachstum von 13% im Jahr 2006

Paris (ots/PRNewswire) - - Umsätze im 4. Quartal 2006 steigen um 13% in Mio. EUR 2006 2005 Steigerung in % Umsätze im 4. Quartal 37,46 33,14 13% Frankreich, einschl. 19,33 16,18 19% Übersee-Dependancen Niederlassungen (1) 14,09 13,30 6% Distributoren (2) 4,04 3,66 10% Kumulative Umsätze Ende 126,55 112,04 13% Dezember Frankreich einschl. 66,51 57,79 15% Übersee-Dependancen Niederlassungen (1) 46,05 41,75 10% Distributoren (2) 13,99 12,50 12% (1) Deutschland, Belgien, Italien, Spanien und Portugal (2) Andere Länder Das Wachstum im 4. Quartal 2006 (13%) blieb stark und war hauptsächlich auf die anhaltende Gewinnung neuer Patienten in Frankreich zurückzuführen. In Deutschland hingegen war das Wachstum in einem insgesamt stabilen Markt schleppend. Über das gesamte Geschäftsjahr betrug das substanzielle Wachstum 13%. - Frankreich (15% höher): Die Marktentwicklung blieb stabil und wurde von einem erweiterten Service-Angebot getragen. - Niederlassungen (10% höher): Das Wachstum in Deutschland war gebremst, ansonsten war es in anderen Niederlassungen stark. Die Integration der im Jahr 2005 übernommenen Firma IPI wurde in Spanien und Portugal erfolgreich abgeschlossen. - Distributoren (12% höher): Durch die Erholung bei den Umsätzen in Nordafrika und dem Nahen Osten konnte das schleppendere Wachstum in Osteuropa ausgeglichen werden. Zur Verbesserung der Effizienz seiner Geschäftstätigkeit in nunmehr voll entwickelten Märkten hat Stallergenes über seine Niederlassung in Prag die Kontrolle über die Umsatz- und Marketingaktivitäten in der Tschechischen und der Slowakischen Republik übernommen. Die entsprechenden Umsätze werden ab 2007 unter den "Niederlassungen" geführt. Die guten Umsätze sollten es dem Konzern möglich machen, ein Betriebsergebnis ähnlich dem des Jahres 2005 zu verzeichnen, und zwar trotz der erheblichen Steigerung der mit dem Tablettenprogramm verbundenen Ausgaben in F&E sowie der Kosten für Werbung in Verbindung mit der für 2007 geplanten Markteinführung von Oralair(R) Grasses. Informationen zu Stallergenes Stallergenes ist ein europäisches Biopharma Unternehmen, das sich auf Hyposensibilisierungsbehandlungen zur Prävention und Therapie allergischer Atemwegserkrankungen, z.B. der Rhinokonjunktivitis und des allergischen Asthmas konzentriert. Als Pionier und führendes Unternehmen bei Hyposensibilisierungsbehandlungen mit Medikamenten zur sublingualen Verabreichung verwendet Stallergenes 15% seines Umsatzes auf Forschung und Entwicklung und ist heutzutage in der Entwicklung einer neuen Familie der Therapeutika, der sublingualen Hyposensibilisierungs-Tabletten, voll engagiert. Stallergenes mit Sitz in Frankreich vermarktet seine Produkte in ca. 40 Ländern. Stallergenes ist auf der Eurolist der Euronext Paris (Compartment B) notiert. ISIN Code: FR0000065674, Reuters Code: GEN.PA, Bloomberg Code: GEN.FP Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.stallergenes.com, auf der alle Finanzinformationen verfügbar sind. Ihre Ansprechpartner Stallergenes Pavie Finance Albert SAPORTA - Chairman Lucile de FRAGUIER Christian THIRY - Chief Financial Officer Investor & Analyst Relations Tel: +33-(0)1-55-59-20-95 Tel: +33-(0)1-42-15-04-39 investorrelations@stallergenes.fr contact@pavie-finance.com ots Originaltext: Stallergenes Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ihre Ansprechpartner: Stallergenes, Albert SAPORTA - Chairman, Christian THIRY - Chief Financial Officer, Tel: +33-(0)1-55-59-20-95, E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr; PAVIE FINANCE, Lucile de FRAGUIER, Investor & Analyst Relations, Tel: +33-(0)1-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com

Das könnte Sie auch interessieren: