Contraco

Schweizer Private Equity-Unternehmen VenGrow lanciert Schweizer Buy-out-Fonds "VenGrow Matterhorn Fund"

    Zürich / Berlin (ots) - Die VenGrow Corporate Finance AG, einer der führenden Schweizer Private Equity-Dienstleister, legt zum 15. Mai 2006 den Schweizer Buy-out-Fonds "VenGrow Matterhorn Fund" auf. Das europäische Beratungsunternehmen contraco wird VenGrow bei der weltweiten Akquise von Limited Partners für den mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar geplanten Fonds unterstützen. Der Fonds richtet sich an internationale Investoren mit Interesse an Investitionsmöglichkeiten im Zuge von Unternehmensnachfolgeregelungen in der Schweiz. Die Nachfrage in diesem Bereich des Schweizer Finanzsektors ist wegen steuerlicher Änderungen und des akuten Eigenkapitalmangels aufgrund von Basel II in den zurück liegenden Monaten stark angewachsen. Mit dem Start des Fonds reagiert VenGrow auf das anhaltende Wachstum des Buy-out-Marktes im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen in den Sektoren Präzisionsmaschinenbau, Elektrotechnik, Metallverarbeitung und Finanzdienstleistungen.

    Die Struktur des neuen Fonds wird den Anforderungen internationaler Limited Partners gerecht und richtet sich vor allem an institutionelle Anleger. VenGrow ist einer der wenigen lizenzierten General Partner für Private Equity-Fonds in der Schweiz.

    "Derzeit gibt es jährlich über 700 Unternehmen in der Schweiz, die aufgrund der jüngsten Veränderungen in der Schweizer Bankenlandschaft, Basel II und in der Steuergesetzgebung Schwierigkeiten haben, eine Eigenkapitallösung für die Finanzierung von Nachfolgeregelungen zu finden. Mit unserem neuen Fonds ermöglichen wir den Zugang zu einem Deal Flow, wie es ihn in den allermeisten Private Equity-Märkten bislang noch nicht gegeben hat", erläutert Andreas Bünter, Geschäftsführer und Gründer der VenGrow Corporate Finance AG, die Gründe für die Fondsauflage. Weiterhin beschreibt er: "contraco wird für die Limited Partners unseres Fonds der zentrale Ansprechpartner sein, der sowohl über das interkulturelle Verständnis in diesem internationalen Geschäft verfügt als auch über nützliche Erfahrungen bezüglich der Entwicklung von Geschäftsmodellen für technologie- oder serviceorientierte Unternehmen. Darüber hinaus besitzt contraco Zugang zu den weltweiten Kapitalmärkten."

    Informationen zur VenGrow Corporate Finance AG unter     www.vengrow.com     Informationen zu contraco unter www.contraco.net

ots Originaltext: Contraco
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Thomas Ziesch,
Contraco Europe Ltd.
Tel.: 033762-46 107
Thomas.Ziesch@contraco.net

Fleishman-Hillard München
Almut Burkhardt
Tel.: 089-230 31 612
Almut.Burkhardt@fleishmaneurope.com



Weitere Meldungen: Contraco

Das könnte Sie auch interessieren: