Klubschule Migros

Klubschule Migros: Seit 25 Jahren in der Informatikschulung erfolgreich

    Zürich (ots) - Seit Ende 1984 ist die Klubschule mit einem breiten Angebot an Informatikkursen und -lehrgängen im Schweizerischen Bildungsmarkt eine Referenz. Bereits vor dem grossen Durchbruch des PCs in der Geschäftswelt bot die Klubschule Angebote für PC-Anwender und angehende Informatikspezialisten an. Heute sind das umfassende Kursangebot, modernste Infrastruktur, hochqualifizierte Lehrpersonen und das gute Preis-/Leistungsverhältnis Gründe, warum sich jährlich über 20'000 Informatikanwender und -experten für die grösste Informatikschule der Schweiz entscheiden.

    Pionierin der ersten Stunde Mit der Einführung von gesamtschweizerischen Informatikangeboten 1984 erfüllte die Klubschule eine Pionierleistung. Ziel war, eine Ausbildungslücke zu schliessen und in der Diskussion um Computer-Technologie und -Anwendung einen gesellschaftlichen Gesinnungs- und Verhaltenswandel anzustossen. In der ersten Phase richtete die Klubschule ihr Angebot auf Grundlagen der Textverarbeitung und Programmierung aus und entsprach damit den Bedürfnissen einer breiten Bevölkerungsschicht. So wurden nicht nur Schulungen für Berufstätige, sondern auch für Kinder und Jugendliche entwickelt. Zur selben Zeit setzte sich die Klubschule intensiv für die Anerkennung ihrer Ausbildungen und für gesamtschweizerisch gültige Zertifikate ein. Die Folgejahre galten hauptsächlich dem systematischen Ausbau der Anwendungs-, Programmier- und Zertifikatskursen. In den Neunzigerjahren verzeichnete die Informatikschule ein starkes Wachstum. Durch die rasante technologische Entwicklung in der IT-Branche machte sich bald ein grosser Mangel an qualifizierten IT-Spezialisten bemerkbar, und es entwickelte sich ein wachsender Markt für Quereinsteiger. Den neuen Bedürfnissen entsprechend passte die Klubschule ihr Schulungsangebot an.

    Professionalisierung der IT-Ausbildungen Nach dem grossen «Internet-Hype» folgte in der IT eine Phase der Konsolidierung. Der Ruf nach professionellen Ausbildungen wurde auch hierzulande immer lauter. Mit den nationalen Aus- und Weiterbildungsstandards wie SIZ oder eidg. Fachausweis/Diplom etablierten sich - auch aufgrund der Globalisierung - immer mehr internationale, herstellerunabhängige IT-Zertifikate wie ECDL, CompTIA, LPI, ITIL etc. Andererseits boten Hersteller nun auch ihre eigenen Zerifikate an, wie z.B. Microsoft, Cisco und Oracle. Als erstes Erwachsenenbildungsunternehmen erhielt die Klubschule Business den Status «Microsoft Gold Certified Partner». Seit 2003/2005 bietet die Klubschule Weiterbildungen zum Informatiker mit eidg. Fachausweis an, wie auch zum Informatiker mit eidg. Diplom. Weiterbildungen mit CompTIA-Abschlüssen, ECDL-Zertifikaten mit Open Source Software (OSS) und Linux-Zertifikaten (LPI) garantieren zudem eine internationale Anerkennung.

    Die Informatikausbildungen gewinnen weiter an Profil Mit der Einführung der Klubschule Business im Jahre 2007 wurden die Angebote in der Informatik weiter ausgebaut. Auf die grosse Praxisnähe der Ausbildungen wird besonderen Wert gelegt: Bei der Klubschule Business sind alle willkommen, die sich beruflich weiterbilden wollen. Die Informatik deckt vom Word-Kurs bis zu eidg. Diplomabschlüssen alles ab. Viele Angebote sind modular strukturiert und können nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden. Die individuelle Bildungsberatung wird gross geschrieben. Patrick Gabathuler, Spartenleiter Informatik der Koordinationsstelle Klubschulen und Freizeitanlagen meint dazu: «Im Zentrum unserer Ausbildungen steht die Handlungs- und Praxisorientierung. Dank unseren methodisch und didaktisch hervorragend geschulten Dozentinnen und Dozenten können die Teilnehmenden das erworbene Wissen 1:1 im Berufsleben einsetzen. Es geht um nachhaltiges Lernen im eigentlichen Sinne. Der neu lancierte Diplom-Lehrgang «Desktop-Publisher» widerspiegelt die Praxisausrichtung exemplarisch. Die Lehrpläne der Diplom-Lehrgänge enthalten zudem eine kostenlose Abschlussprüfung zum Klubschule Business Diplom.» Mit «iknow», dem webbasierten System für Eintritts- und Eignungstests, verfügt die Klubschule Business über eine einzigartige Plattform (www.klubschule.ch/iknow), die allen interessierten Personen offen steht. Sei es für eine einfache Abklärung der eigenen PC-Kentnisse oder für gezielte Aufnahmetests.

    Digital Lifestyle Im Zeitalter der Mobilität und permanenten Erreichbarkeit prägt «Digital Lifesyle» einen neuen Lebensstil, der sich auch im Angebot der Klubschule wiederfindet. Von der digitalen Foto- und Videografie, bis zu Handy und PDA, Sozialen Netzwerken wie Facebook, Flickr und MySpace, nahm die Klubschule aufgrund der Nachfrage des Marktes, diverse Kurse zu diesen Themen in ihr Programm auf. Sie geht dabei auf die Bedürfnisse von jungen wie auch älteren Teilnehmenden ein, für die es zunehmend schwieriger wird, mit der raschen Entwicklung der neuen Technologien Schritt zu halten. «Mobiles Lernen» - Lernen am Arbeitsplatz, zu Hause und Unterwegs - wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen, ist Patrick Gabathuler überzeugt. Für diese Bedürfnisse gilt es entsprechende Formen des Lernens zu entwickeln und anzubieten.

    Jubiläumswebsite (http://25jahre.klubschule.ch) Zur Feier von 25 Jahren Informatik wurde eigens eine Jubiläumswebsite eingerichtet. Die Klubschule bietet ehemaligen und aktuellen Kursteilnehmenden sowie anderen interessierten Personen eine Plattform, ihre Geschichten und Erlebnisse rund um die Informatik zu erzählen und zu kommentieren. Es soll ein Austausch stattfinden, der zum Schmunzeln, Nachdenken und gegenseitigen Dialog anregt. Die besten Geschichten werden jeweils speziell hervorgehoben. In regelmässigen Abständen werden Wettbewerbe stattfinden. Die Geschichten und Erlebnisse können via Twitter, Facebook, RSS-Feed und E-Mail mit Freunden ausgetauscht werden.

    Die Klubschule Migros ist die grösste Weiterbildungseinrichtung der Schweiz. 2008 besuchten rund 500'000 Personen einen Kurs oder Lehrgang. Zur Auswahl stehen mehr als 600 Angebote. Neben dem etablierten Freizeitangebot profiliert sich die Klubschule Migros mit der Klubschule Business seit 2007 verstärkt als Ausbildungspartnerin in der beruflichen Weiterbildung. Ihr Angebot beinhaltet Kurse und Lehrgänge in den Bereichen Informatik, Sprachen, Management & Wirtschaft, Ausbildung für Ausbildende, Fachausbildungen im Bereich Wellness & Fitness sowie Angebote für Firmen. 2008 konnten an insgesamt 50 Standorten 9,2 Millionen Teilnehmerstunden verzeichnet werden, davon 2,6 Millionen im Bereich Business. Die Informatik bietet ihren jährlich über 20'000 Kundinnen und Kunden in über 40 Zentren in der ganzen Schweiz ein umfassendes, auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenes Dienstleistungsangebot an

Kontakt:
Weitere Informationen:
Ariane Denogent-Gautschi
Projektleiterin PR Klubschule Business
Tel.: +41 (0)44 277 20 54
Mail: ariane.denogent@mgb.ch
http://25jahre.klubschule.ch
www.klubschule.ch/business

Download Text- und Bildmaterial:
http://www.klubschule.ch/de/ueberuns/Seiten/Medien.aspx



Weitere Meldungen: Klubschule Migros

Das könnte Sie auch interessieren: