Bedag Informatik AG

Bedag Informatik AG und Logicare AG arbeiten zusammen
Starke Partnerschaft im Schweizer IT-Markt für Leistungserbringer im Gesundheitswesen

    Bern (ots) - Die beiden Informatik-Unternehmen Bedag und Logicare wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Ziele der Partnerschaft sind die gemeinsame Erbringung von umfassenden Informatik-Dienstleistungen im schweizerischen Markt für Leistungserbringer im Gesundheitswesen, die Bündelung der Stärken beider Firmen und der Ausbau der Marktanteile im angestrebten Zielmarkt, zu welchem in erster Linie Akutspitäler, Kliniken und weitere Gesundheitsinstitutionen gehören.

    Logicare mit Sitz in Dübendorf wurde 2006 von den vier Spitälern Limmattal, Zimmerberg, Wetzikon und der Uniklinik Balgrist gegründet. Sie betreut mit 40 gut qualifizierten und erfahrenen Spezialisten erfolgreich die gesamten Informatikmittel und alle Fachanwendungen für die rund 3000 Benutzer dieser Spitäler sowie weitere Leistungserbringer wie Spitex oder Diagnostikunternehmen. Die 1990 gegründete Bedag gehört dem Kanton Bern, verfügt über Standorte in Bern, Lausanne, Delémont und Wettingen und erbringt mit ihren 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern IT-Dienstleistungen in erster Linie für öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe Organisationen. Im Gesundheitsbereich betreut die Bedag 18 Institutionen in der Deutschschweiz und 4 in der Westschweiz - dies vom Pflegeheim über Rehabilitationskliniken bis zu grossen Akutspitälern. Daneben gehören internationale Organisationen (wie die UNO-Organisation The Global Fund), Verbände und privatwirtschaftliche Unternehmen ausgewählter Branchen zu den Bedag-Kunden. Mit der Übernahme der AC-Service (Schweiz) AG in Wettingen hat die Bedag ihre Präsenz im Gesundheitsbereich deutlich verstärkt.

    Während Logicare über ein ausgewiesenes Verständnis des Gesundheitswesens, das Wissen über die klinischen und administrativen Abläufe in Spitälern und Kliniken und eine breite Erfahrung in der Einführung und Betreuung von IT-Anwendungen für diese Bereiche verfügt, liegen die Stärken der Bedag im Gesundheitswesen in erster Linie in der IT-Beratung und in der Bereitstellung von hochsicheren Rechenzentrumsdienstleistungen. Mit der angestrebten Partnerschaft wollen die beiden Firmen nun ihre Stärken zum Nutzen der Kunden bündeln und ein qualitativ hochstehendes und umfassendes Angebot für Leistungserbringer im Gesundheitswesen anbieten. Aktuell nachgefragt werden in diesem Markt insbesondere Lösungen zur Bereitstellung und zum Austausch radiologischer Bilder mit hohem Speicherbedarf, elektronische Archivierungslösungen und effizient einführbare klinische Informationssysteme.

    Durch die Zusammenarbeit von Logicare und Bedag profitieren die Kunden von einem grösseren Fach-Know-how in der Spital-Informatik und vom erleichterten Zugang zu Fachspezialisten mit profunden Kenntnissen der Abläufe im Gesundheitswesen. Im Vordergrund stehen dabei die fachliche Beratung mit Lösungskonzepten, IT-Architektur- und Migrationsprojekten, die Bereitstellung von Software-Lösungen und der umfassende Betrieb von Applikationen und Infrastrukturen.

    Neben der Betreuung ihrer eigenen Kunden wollen die beiden Partnerfirmen in Zukunft gemeinsam neue Kunden gewinnen, indem sie zusammen am Markt auftreten und die durch die Zusammenarbeit entstehenden Synergien und Skaleneffekte im Informatik-Bereich an ihre Kunden weitergeben.

ots Originaltext: Bedag Informatik AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Logicare AG
Tobias Diener, Geschäftsführer
Tel.: +41/44/556'60'06

Bedag Informatik AG
Rudolf Steiner, Leiter Kommunikation
Mobile: +41/79/500'02'02



Weitere Meldungen: Bedag Informatik AG

Das könnte Sie auch interessieren: