JAJAH Inc.

10 Millionen Nutzer in 2 Jahren: Globale Telefongesellschaft JAJAH setzt Erfolgsstory fort

Mountain View/Berlin (ots) - - Menschen weltweit setzen privat und geschäftlich auf die preiswerten und innovativen Lösungen des Telefondienstes JAJAH, der innovative globale Telefonanbieter, hat nur zwei Jahre nach Gründung die Marke von 10 Millionen Usern erreicht. Der kostengünstige Telefondienst bietet seinen Kunden ein weltweites Telefonnetzwerk und vermittelt Millionen von Anrufe auf reguläre Telefone. "Wir freuen uns sehr, dass wir inzwischen 10 Millionen Menschen mit unseren Telefonservices als Kunden gewinnen konnten", sagt Trevor Healy, CEO von JAJAH. "Unsere Nutzer können auch weiterhin auf innovative Telefonielösungen zählen. Lösungen, die sie in den letzten Jahren schätzen gelernt haben. Und unsere User können sich auf weitere neue Möglichkeiten, beim Telefonieren zu sparen, freuen.", so Healy. JAJAH wurde 2005 von den Gründern Roman Scharf und Daniel Matthes entwickelt. Im März 2006 investierten Sequoia Capital und Globespan Capital in das junge Telefonunternehmen. Zwei Monate später erfolgte der weltweite Launch. Im selben Jahr bot JAJAH Konferenzgespräche an, bei denen bis zu 10 Teilnehmer gleichzeitig sprechen können, sowie JAJAH Mobile, mit dem die Internettelefonie erstmals ohne Computer möglich war. 2007 entwickelte JAJAH mit Mobile Web eine Innovation für Smartphones, die ohne Download, Softwareinstallation und jegliches Zubehör funktioniert. Nach nur einem Jahr konnte JAJAH die Marke von 2 Millionen Nutzern knacken, im zweiten Jahr kamen 8 Millionen neue Nutzer hinzu. Diese wurden vor allem durch weitere innovative Telefonielösungen überzeugt: Die erste globale iPhone Applikation, die JAJAH-Telefonbuttons, die problemlos in jede Webseite oder E-Mail Signatur integriert werden können, und JAJAH-Direct, das den Nutzern ermöglicht, sich ohne Internetzugang über eine lokale Nummer auf der ganzen Welt einzuwählen. Außerdem konnte JAJAH wichtige strategische Investitionspartner gewinnen wie die Deutsche Telekom und das führende Technologieunternehmen Intel. "JAJAH hat mit seiner Kunden-Akquisitionsrate von 600 Prozent im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass die Kunden regelrecht auf eine globale und vor allem günstige Telefonielösung gewartet haben. Mit unseren Angeboten der Internettelefonie wird sich JAJAH auch weiterhin als ein führender innovativer und rasch wachsender Telefonanbieter im umkämpften VOIP-Markt behaupten können", ist sich JAJAH-Mitbegründer Roman Scharf sicher. Für dieses Jahr plant JAJAH entscheidende Partnerschaften mit Festnetzanbietern, Kabelgesellschaften, Mobilunternehmen und Technologiepartnern. "Zu unserem zweijährigen Bestehen wollen wir nochmals all unseren loyalen Kunden und Partnern im JAJAH-Netzwerk danken, ohne die solch Wachstum und Erfolg nicht möglich wären. In nur einem Jahr konnten wir die Anzahl unserer Nutzer mehr als verfünffachen - das hat selbst unsere Erwartungen übertroffen! Nun können wir die nächste Stufe unserer Geschäftsstrategie erklimmen und unsere volle Aufmerksamkeit auf das Wachstum unserer Businesskommunikation lenken.", so Roman Scharf. Über JAJAH: JAJAH ( http://www.jajah.com ) stellt den Verbrauchern deutlich verbesserte Telefonielösungen zu einem Bruchteil des herkömmliches Preises bereit. JAJAH ermöglicht es, kostenlose oder günstige Telefonate zu führen, lokal oder weltweit, wobei das Wählen am PC oder am Handy erfolgen kann. JAJAH verbindet damit das Beste aus dem Internet mit dem Besten aus der gebräuchlichen Telefoninfrastruktur. Dadurch reißt JAJAH Kommunikationsbarrieren ein und erleichtert es den Menschen überall in Kontakt zu bleiben. ots Originaltext: JAJAH Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Tilo Bonow | tilo@jajah.com | Telefon 49.30.2576205-0

Das könnte Sie auch interessieren: