Handelszeitung

Media Service: SV Group: Kantinenkönig tritt ab

Zürich (ots) - Der Präsident der SV Group tritt ab, wie Ernst Brugger im Interview mit der «Handelszeitung» sagt. «Ich habe den Stiftungs- und Verwaltungsrat der SV Group darüber informiert, dass ich auf die nächste GV hin abtreten werde», so Brugger. Silvio Gabriel, der aktuelle Vizepräsident, soll ihm auf den Thron des grössten Schweizer Kantinenbetreibers folgen.

Brugger präsidiert die SV Group seit 18 Jahren. Er formte den einstigen Verein zu einer Aktiengesellschaft, baute das Gastronomiegeschäft aus, expandierte nach Deutschland und Österreich und forcierte das Hotelbusiness. «Ich habe diese Verantwortung mit viel Begeisterung und Engagement wahrgenommen», sagt Brugger rückblickend. Er spüre grosse Zufriedenheit und Gelassenheit. Die Gruppe sei kerngesund. «Es ist sehr schön, jetzt abzugeben», so der 69-Jährige.

Zum Abschluss seiner Amtszeit geht Brugger mit der SV Group aber nochmals in die Offensive. In der Westschweiz wird das erste Moxy-Hotel des Landes eröffnet. Der Vertrag ist bereits unterzeichnet. «Es wird im Flon-Viertel in Lausanne gebaut werden», sagt der scheidende Präsident.

Ob weitere SV-Hotels folgen werden, ist offen. «Die Schweiz ist ein schwieriger Markt», so Brugger. Die Hoteldichte und die Anfangsinvestitionen seien hoch. Brugger: «Viele Hoteliers verdienen kein Geld mehr. Nicht nur in Bergregionen, sondern auch in der Stadt.»

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77 

Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: