Manhattan Research LLC

Zwei Drittel der europäischen Ärzte stimmen zu, dass das Internet für Ihre Praxis unerlässlich ist

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Manhattan Research Studie zeigt Tendenzen der Informationstechnologie- und des Pharma-Marketing auf

    Manhattan Research gab heute die Veröffentlichung von "Taking the Pulse(R) Europe v5.0: Physicians and Emerging Information Technologies" bekannt -- einer Forschungsstudie mit Beratungsservice, die Tendenzen der Informationstechnologie unter europäischen Ärzten in Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien fokussiert. Eine kostenlose Übersicht der Studie, "Taking the Pulse(R) Europe v5.0: A Market Snapshot", ist auf Anfrage erhältlich (Details siehe weiter unten).

    Einer der wichtigsten Trends, der sich bei der anfänglichen Analyse abzeichnete, ist, dass sich europäische Ärzte auf Informationstechnologie und das Internet als kritische Werkzeuge ihrer medizinischen Praxis verlassen - diese Gruppe haben wir in der Studie als "Essenzielle Integratoren" identifiziert.

    "Wir können zum ersten Mal deutliche Tendenzen bei der Annahme und Bevorzugung bestimmter Technologien durch Ärzte im europäischen Raum feststellen," so Meredith Abreu, Vice President of Research von Manhattan Research. "Wir konnten feststellen, dass das Internet zwar in allen Ländern eine signifikante Rolle in den Arztpraxen spielt, dass man aber nicht ganz Europe als Einheit betrachten kann, wenn es um die Technologieakzeptanz geht. Es bestehen grundlegende Unterschiede zwischen einzelnen Ländern bezüglich der Technologienutzung von Ärzten in ihren Praxen und in ihrer Ausbildung."

    Zusätzliche Themen und Trends, die in der Studie behandelt werden:

@@start.t1@@      - Websites der Pharmakonzerne  ...  Reichweite und Relevanz für globale
         pharmazeutische Unternehmen wie Pfizer, AstraZeneca, Novartis, GSK,
         sanofi-aventis, Merck, Roche, Bayer, Lilly, BMS, BI, Johnson & Johnson,
         Takeda, Abbott, Baxter, Wyeth und Schering.
      - Medizinische Weiterbildung  ...  Nutzung, Zuordnung, Zufriedenheit und
         gewünschte Merkmale.
      - PDA und Mobilgeräte  ...  Akzeptanz, Anwendungen und zukünftiges
         Interesse.
      - Patientenkommunikation  ...  E-Mail, strukturierte Konsultationen und
         Probleme.
      - Suchmaschinen  ...  verwendete Systeme, Verlässlichkeit der Suche und
         Zufriedenheit.
      - Elektronisches Sampling  ...  gegenwärtige Nutzung und zukünftiges
         Interesse.
      - Electronisches Detailing  ...  Akzeptanz, Firmenprofile und zukünftiges
         Interesse.@@end@@

    Methodologie

    "Taking the Pulse(R) Europe v5.0: Physicians and Emerging Information Technologies" wzrde mittels einer Telefonbefragung mit RDD-Methodologie (Random Digit Dial) (RDD) zwischen Oktober und November 2005 mit einer representativen Stichprobe aus 1001 praktizierenden europäischen Ärzten durchgeführt.

    Marktübersichtsbericht erhältlich

    Komplette Ergebnisse und Analysen von "Taking the Pulse(R) Europe v5.0" sind für Kunden von Manhattan Research ab sofort verfügbar. Um nähere Informationen über den Zugriff auf "Taking the Pulse(R) Europe v5.0: Physicians and Emerging Information Technologies" zu erhalten oder um die Marktübersicht anzufordern, besuchen Sie bitte unsere Website http://www.manhattanresearch.com/EUphysicians.aspx.

      MEDIENKONTAKT:
      Erica Alexander
      Manhattan Research, LLC
      +1-212-255-7799
      ealexander@manhattanresearch.com
      Website: http://www.manhattanresearch.com
                    http://www.manhattanresearch.com/EUphysicians.aspx

ots Originaltext: Manhattan Research, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Erica Alexander of Manhattan Research, LLC, +1-212-255-7799,
ealexander@manhattanresearch.com



Weitere Meldungen: Manhattan Research LLC

Das könnte Sie auch interessieren: