indatex

Rauschfreier Datentransfer
Schefenacker 1nnovation entscheidet sich für EDI von indatex/crossgate

    Starnberg (ots) - Sowohl bei der firmenübergreifenden Automatisierung von Geschäftsprozessen (Cross Automation) als auch beim perfekten Klang kommt es auf das reibungslose Zusammenspiel der jeweiligen Partner bzw. Komponenten an. Deshalb setzt Schefenacker 1nnovation, Hersteller von Audiosystemen für Automobile, ab sofort auf EDI-Datenaustausch von indatex / crossgate. Innerhalb von drei Monaten sollen die wichtigsten Partner sowohl im OEM- als auch im Lieferanten-Bereich eingebunden werden. Dabei profitiert Schefenacker 1nnovation von der Expertise und dem starken Netzwerk des Spezialisten für EDI-Datentransfer und B2B Integration.

    Schefenacker 1nnovation ist seit 2004 als Systemlieferant in den Bereichen Infotainment und Audio Systeme auf dem Markt und konnte Anfang des Jahres mit der Volkswagen AG einen weiteren namhaften Automobilhersteller als Kunden gewinnen. Um seine internen und firmenübergreifenden Prozesse zu optimieren, hat sich das junge Unternehmen deshalb im Juni 2006 im Rahmen einer Erstinstallation für ein ERP-System aus dem Hause SAP sowie für den EDI-Service über die Business Integration Plattform (B.I.P.) von indatex / crossgate entschieden. So werden zukünftig sämtliche bisher papierbasierten bestell- und auftragsrelevanten Prozesse (wie Rechnungen und Lieferscheine) elektronisch über die B.I.P. abgewickelt. In der Anfangsphase sind dies bereits rund 1.000 Nachrichten pro Monat.

    Dabei werden alleine acht Werke der VW Gruppe sowie der wichtigste Zulieferer angebunden. Doch auch der Anschluss zukünftiger Kunden und weiterer Lieferanten stellt dank der Synergieeffekte der Business Integration Platform kein Problem dar. "Wir haben mit unserer Entscheidung für indatex / crossgate bewusst auf die führende europäische Drehscheibe im Bereich EDI gesetzt. So profitieren wir vom starken Netzwerk der B.I.P. mit über 30.000 angeschlossenen Geschäftspartner durch eine schnelle, einfache und vor allem kostengünstige Anbindung an unsere Partner", erklärt Philipp Popov, Geschäftsführer der Schefenacker 1nnovation GmbH & Co. KG. Durch das flexible, transaktionsbasierte Modell entstehen dabei nur Kosten in Höhe des tatsächlichen Verbrauchs und die Ausgaben für eine Nachricht liegen lediglich im Cent-Bereich. "Für zusätzliches Vertrauen hat auch die finanzielle Beteiligung des SAP-Gründers und -Großaktionärs Dietmar Hopp an indatex / crossgate gesorgt. Sein Investment manifestiert die Zukunftssicherheit, die wir von einem wichtigen Partner erwarten", so Popov.

ots Originaltext: indatex
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


crossgate AG / indatex SCI GmbH, Andrea Fusenig,
andrea.fusenig@indatex.com
Tel.: 0049 - 8151 - 6668538,
Fax:  0049 - 8151 - 9028666,
http://www.bip.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth
crossgate@weissenbach-pr.de,
Tel.: 0049 - 89 - 123 97 391,
Fax:  0049 - 89 - 123 93 913



Weitere Meldungen: indatex

Das könnte Sie auch interessieren: