Nordex SE

EANS-News: Nordex SE
E.ON baut zweifach auf Nordex

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

Utl.: Nordex gewinnt 55-MW-Projekt in Polen


Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 22. März 2012. Der Turbinenhersteller Nordex hat
in Polen den Folgeauftrag für die Lieferung und Errichtung der Windturbinen für
den Windpark der polnischen Tochtergesellschaft von E.ON Climate & Renewables
erhalten. Bis zum Jahr 2013 liefert der Hersteller für die Projekte "Wysoka I
und II" insgesamt 22 Großturbinen vom Typ N90/2500. Die Errichtung erfolgt in
zwei Stufen: Noch im laufenden Jahr wird der erste Teilabschnitt mit drei
Turbinen installiert, 2013 erfolgt dann der Ausbau um weitere 19 Anlagen. 

Der Standort des Windparks liegt 100 Kilometer südlich von Stettin und damit in
regionaler Nähe zum Hauptproduktionswerk von Nordex in Rostock. Die spätere
Betreuung der Anlagen erfolgt über einen vor Ort befindlichen Service Point der
polnischen Landesgesellschaft, die Nordex im Jahr 2008 gegründet hat.

Das neue Projekt ist der inzwischen dritte E.ON-Windpark, für den Nordex
Turbinen liefert. Zudem ist es das bislang größte polnische Einzelprojekt von
Nordex. Mit dem Park "Wysoka" hat der Hersteller Turbinen-Leistung von insgesamt
rund 200 MW in Polen geliefert. 

"E.ON hat sich jetzt zum dritten Mal für unsere 2,5-MW-Baureihe entschieden und
setzt die gute Zusammenarbeit mit Nordex im Markt Polen fort. Angesichts der
starken Stellung, die unser Kunde hier hat, ist das ein erfreulicher Erfolg", so
Lars Bondo Krogsgaard, Vertriebschef der Nordex SE.

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert
Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht
bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N90/2500, N100/2500,
N117/2400), bis heute wurden mehr als 1.700 dieser Turbinen produziert. Damit
verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über
einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt
hat Nordex weltweit rund 4.700 Anlagen mit einer Kapazität von über 7.100 MW
installiert. Mit einem Exportanteil von mehr als 90 Prozent nimmt die Nordex SE
auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit
ist das Unternehmen in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.
Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.600 Mitarbeiter.


Rückfragehinweis:
Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Nordex SE
             Langenhorner Chaussee 600
             D-22419 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 30030-1000
FAX:         +49 (0)40 30030-1101
Email:    info@nordex-online.com
WWW:      http://www.nordex-online.com
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE000A0D6554, DE0000A0D66L2
Indizes:     TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share, ÖkoDAX
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: