comparis.ch AG

comparis.ch zu den Prämienunterschieden bei Reiseversicherungen - «Einmal jährlich» statt «immer wieder» ist günstiger

    Zürich (ots) - Wer mehr als zweimal pro Jahr verreist und für seine Reisen eine Reiseversicherung abschliesst, wählt besser eine Reiseversicherung für das ganze Jahr als für jede Reise eine einzelne Versicherung. Dies zeigt ein Prämienvergleich von comparis.ch. Besonders lohnenswert sind ganzjährige Reiseversicherungen für Familien.

    Schweizer unternehmen im Durchschnitt 2,3 Reisen mit mindestens drei auswärtigen Übernachtungen pro Jahr.(1) Wer so oft auf Reisen ist und allfällige Annullationskosten oder Zwischenfälle während den Ferien versichern will, wählt besser eine Jahresreiseversicherung als für jede Reise eine eigene Versicherung. Dies zeigt ein Prämienvergleich des Internet-Vergleichsdiensts comparis.ch. Die Prämien für eine zeitlich begrenzte Reiseversicherung hängen in der Regel vom Preis der Reise oder vom Reiseland ab. Eine vierköpfige Familie, die 14 Tage Badeferien im Wert von CHF 4'500 bucht, muss für die Versicherung dieser Reise rund 90 Franken und mehr bezahlen. Eine Jahresreiseversicherung für die ganze Familie für ein Jahr ist schon ab 123 Franken erhältlich. Unternimmt die Familie oder ein Mitglied der Familie innerhalb eines Jahres eine weitere Reise, dürfte sich der Abschluss einer Jahresversicherung bereits lohnen.

    Für eine Einzelperson kostet eine Versicherung für eine Reise im Wert von rund 2500 Franken um die 50 Franken. Eine Jahresversicherung ist bereits für knapp 90 Franken erhältlich, für Versicherte unter 26 Jahren sogar für nur 65 Franken. Wie bei einer Familie lohnt sich für Einzelpersonen bei mehreren Reisen pro Jahr die Versicherung auf Jahresbasis.

    Allerdings wählt über die Hälfte der Reisenden, die eine Reiseversicherung abschliessen, eine auf die jeweilige Reise beschränkte Versicherung. Ein Grund dafür dürfte auch sein, dass viele Reisebüros beim Buchen der Ferien darauf hinweisen, dass eine Reiseversicherung obligatorisch ist. «Obligatorisch heisst aber nicht, dass die Versicherung zwingend im Reisebüro abgeschlossen werden muss, eine bereits vorhandene Jahresreiseversicherung reicht vollkommen», sagt Richard Eisler, Geschäftsführer von comparis.ch. Viele Kunden seien sich dessen nicht bewusst und schlössen darum im Reisebüro eine zweite Versicherung ab, so Eisler weiter.

    Wahrgenommene Risiken entsprechen nicht tatsächlichen Problemen Wer sich für eine Reise versichern will, sollte sich bei der Auswahl der Deckung nicht von den wahrgenommenen Risiken leiten lassen. Diese Risiken entsprechen kaum den tatsächlich erlebten Problemen. Am meisten fürchten sich Reisende vor einem Unfall, Krankheit (inklusive Tod) sowie Terror oder Unruhen im Reiseland. Risiken, die teilweise nicht von allen Versicherungen gedeckt werden. Die Probleme, die wirklich auftreten, sind aber Verspätungen, Diebstahl und Krankheit. Die durch diese Probleme entstehenden Kosten werden von den meisten Versicherungen gedeckt.

    Neuer Reiseversicherungsvergleich von comparis.ch Rechtzeitig zur kommenden Feriensaison bietet der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch einen Reiseversicherungsvergleich an. Der Vergleich ermöglicht einen schnellen und einfachen Vergleich der Prämien und Leistungen von Jahresversicherungen. Dabei zeigt comparis.ch sowohl die Prämien für Einzelpersonen als auch die Prämien für Familien an. http://www.comparis.ch/reiseversicherung

    (1)Alle Angaben zum Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung und wie sich diese versichert stammen aus einer repräsentativen Studie von Elvia: Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung, Umfrage 2009. Abrufbar unter: http://www.elvia.ch/img/switzerland/Mon dial_Umfrage%20Reiseverhalten%202009_tcm102-145440.pdf

Kontakt:
Richard Eisler
Geschäftsführer
Telefon: 044 360 34 00
E-Mail: media@comparis.ch
www.comparis.ch/reiseversicherung



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: