Boston Scientific Corporation

Boston Scientific gibt CE-Kennzeichnung und ersten einsatz neuer geräte zur Behandlung von Herzversagen und plötzlichem Herztod bekannt

    Natick, Massachusetts, November 19 (ots/PRNewswire) - Boston Scientific Corporation  hat heute die CE-Zertifizierung der implantierbaren Defibrillatoren (ICD) und Systemen zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-D) INCEPTA(TM), ENERGEN(TM) und PUNCTUA(TM) bekannt gegeben, Sie sind die neuesten Produkte, die das Unternehmen zur Behandlung von Herzversagen und plötzlichem Herztod zur Verfügung stellt.

    Die neue Gerätegeneration von Boston Scientific wurden entwickelt für eine weitere Verbesserung der Abgabe angemessenerer Therapien, der optimierten ventrikulären Stimulation und dem Herzinsuffizienz-Management. Die neuen Geräte sind die weltweit kleinsten und flachsten Systeme zur Abgabe hochenergetischer Therapieschocks und weisen gegenüber der bewährten Plattform eine verlängerte Funktionsdauer auf.

    Die ersten Implantationen des INCEPTA(TM) erfolgten in Deutschland durch Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe im Katholischen Marienhospital Herne, Priv.-Doz. Dr. med. Götze im Deutschen Herzzentrum Berlin, in Österreich durch Dr. med. Siegmund Winter im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz, und in den Niederlanden durch Dr. med. An Moens im Academisch Ziekenhuis in Maastricht. Diese ersten Implantationen erfolgten im Rahmen der NOTICE-HF Studie, die die Leistung dieser Produkte untersucht und dokumentiert, bevor die allgemeine Markteinführung erfolgen wird. Diese ist geplant für die erste Jahreshälfte 2011 in den USA, Europa, im Mittleren Osten, Afrika und weiteren Ländern.

    "Diese Geräte bieten Ärzten und ihren Patienten neue Optionen für eine individuell angepasste Therapie mit neuen Funktionen, die helfen, das Risiko der Patienten zu identifizieren, die Gerätetherapie zu verbessern und die Implantation weiter zu vereinfachen," sagte Priv.-Doz. Dr. med. Götze, der Leiter der NOTICE-HF-Studie ist.

    "Boston Scientific freut sich darauf, europäischen Ärzten und ihren Patienten die neue Generation von CRT-Ds und ICDs anbieten zu können," erklärte Hank Kucheman, Executive Vice President und Group President der Abteilung "Cardiology, Rhythm and Vascular" von Boston Scientific. "Dieses neue Portfolio, das unsere Tradition innovativer Produkte weiterführt, bietet verschiedenste Therapieoptionen, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten eingehen."

    Boston Scientific ist weltweit in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung medizinischer Geräte tätig, die über ein breites Spektrum interventionsmedizinischer Fachbereiche Anwendung finden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bostonscientific-international.com.

    Warnhinweis bezüglich vorausblickender Aussagen  

    Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen nach Massgabe des Abschnitts 27A des US-amerikanischen "Securities Exchange Act" aus dem Jahre 1933 und des Abschnitts 21E "Securities Exchange Act aus dem Jahre 1934. Vorausblickende Aussagen können durch Wörter wie "annehmen", "erwarten", "projizieren", "glauben", "planen", "schätzen", "beabsichtigen" und ähnliches ausgedrückt werden. Diese vorausblickenden Aussagen basieren auf unseren Erwartungen, Annahmen und Einschätzungen, zu denen wir anhand der derzeit verfügbaren Informationen gelangt sind. Sie sind nicht dazu gedacht, Garantien für zukünftige Ereignisse oder Leistungen zu geben. Die vorausblickenden Aussagen enthalten u. a. Aussagen über Produkteinführungen und Einführungsintervalle, behördliche Zulassungen, klinische Studien, Produktleistungen, konkurrierende Angebote und Marktpositionierungen. Wenn die zugrunde liegenden Annahmen sich als falsch erweisen sollten oder wenn bestimmte Risiken oder Unsicherheiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse beträchtlich von den Erwartungen und den ausdrücklichen oder impliziten Projektionen unserer vorausblickenden Aussagen abweichen. Diese Faktoren konnten und können zusammen mit anderen Faktoren in der Vergangenheit und der Zukunft in einigen Fällen unsere Fähigkeit beeinflussen, unsere Geschäftsstrategie umzusetzen und tatsächliche Ergebnisse beträchtlich von denen abweichen lassen, die durch die Aussagen in dieser Pressemitteilung zu erwarten waren. Deswegen werden die Leserinnen und Leser dieser Pressemitteilung gebeten, unseren vorausblickenden Aussagen kein unangemessenes Vertrauen entgegenzubringen.

    Faktoren, die solche Abweichungen auslösen können, sind u. a.: zukünftige wirtschaftliche, behördliche, Wettbewerbs- oder Erstattungsbedingungen; Einführung neuer Produkte; demographische Trends; geistiges Eigentum; Rechtsstreite; Bedingungen auf dem Finanzmarkt; zukünftige Geschäftsentscheidungen unsererseits oder solche unserer Mitbewerber. Alle diese Faktoren sind schwer oder unmöglich präzise vorhersehbar und viele davon liegen ausserhalb unseres Einflussbereichs. Für eine umfassende Liste und Beschreibung dieser und anderer wichtiger Risiken und Unsicherheiten, die unsere zukünftigen Geschäfte betreffen, siehe Teil I, Punkt 1A - Risikofaktoren im Formular 10-K unseres aktuellen Jahresberichts, den wir der "Securities and Exchange Commission" (SEC) vorgelegt haben. Dieser wiederum kann in Teil II, Punkt 1A - Risikofaktoren in Formular 10-Q in Quartalsberichten, die wir eingereicht haben oder noch einreichen werden, aktualisiert werden. Wir sind nicht verpflichtet, vorausblickende Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Änderungen unserer Erwartungen oder der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände zu reflektieren, auf denen diese Erwartungen basierten, oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen der vorausblickenden Aussagen abweichen. Dieser Warnhinweis gilt für alle vorausblickenden Aussagen in diesem Dokument.

      KONTAKT:
      Géraldine Varoqui
      Boston Scientific
      Public Relations International
      +49-170-782-85-58
      varoquig@bsci.com
      oder
      Dr. med. Mathias Bosch
      Manager Health Economics / Public Affairs,
      Germany, Austria and Switzerland
      Tel.: +49-170/78-28-557
      BoschM@bsci.com

ots Originaltext: Boston Scientific Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  KONTAKT: Géraldine Varoqui, Boston Scientific, Public
RelationsInternational,+49-170-782-85-58, varoquig@bsci.com oder Dr.
med. Mathias Bosch, ManagerHealth Economics / Public Affairs,
Germany, Austria and Switzerland, Tel.:+49-170/78-28-557



Weitere Meldungen: Boston Scientific Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: