Spark Networks plc

euro adhoc: Spark Networks plc
Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen
Spark Networks(R) kündigt die Ergebnisse der Jahresversammlung seiner Aktieninhaber an

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

21.11.2006

BEVERLY HILLS, CA, 21. Nov. -- Spark Networks plc (Amex: LOV), ein führender Anbieter von Online-Datingdiensten, kündigte die Ergebnisse seiner Jahresversammlung vom 21. November 2006 an.

@@start.t2@@      Alle fünf nominierten Mitglieder des Vorstandes wurden als Direktoren von
Spark Networks gewählt.  David Siminoff wurde neuerlich als
Vorstandsvorsitzender gewählt. Nach dieser Versammlung besteht nun der Vorstand
des Unternehmens aus zehn Mitgliedern, von denen neun externe Direktoren sind.
      Zusätzlich stimmten die Aktieninhaber dem Bericht über die Vergütung der
Direktoren zu, der Wiederernennung von Ernst & Young LLP als unabhängige
Steuerprüfer und den überprüften Unternehmenskonten für das Finanzjahr mit Ende
31. Dezember 2005.
      Die Aktieninhaber stimmten auch bei diesem Treffen in Übereinstimmung mit
der Empfehlung von Seiten des Unternehmensvorstands dem Rückkaufplan von
Aktienanteilen zu, der den potenziellen Rückkauf von bis zu 2.000.000 Anteilen
genehmigt. Die Rückkäufe werden auf dem offenen Markt der amerikanischen (AMEX),
der Frankfurter und der XETRA-Börse durchgeführt. Die Genehmigung zum Rückkauf
von Anteilen ist während der nächsten 18 Monate gültig.
      Jeder Rückkauf von ADSs an der amerikanischen Börse wird in Übereinstimmung
mit der Regelung 10b-18 im Rahmen des Securities Exchange Act von 1934
ausgeführt, die den Preis, das Volumen und die verfahrungstechnischen
Anforderungen an einen Emittenten beim Rückkauf der eigenen Anteile vorschreibt.
Obwohl an der Frankfurter Börse eine Übereinstummung mit Regelung 10b-18 nicht
vorgeschrieben ist, plant das Unternehmen neben der Übereinstimmung mit
deutschen Rückkaufsregelungen dennoch so vorzugehen, als wäre die Regelung
10b-18, soweit möglich, auch hier vorgeschrieben. Der Rückkaufplan wird nach
britischem Gesetz mit dem ausschüttungsfähigen Gewinn des Unternehmens
finanziert.
      Die Regelung 10b-18 schreibt den Preis, das Volumen und die
verfahrungstechnischen Anforderungen für einen Rückkauf an den Emittenten seiner
eigenen Anteile folgendermaßen vor:
      *  Das Unternehmen muss den Rückkauf von oder durch einen einzigen Broker
          oder Dealer durch Austausch an einem einzigen Tag vollziehen.
      *  Der Kauf sollte nicht die erste Transaktion des Tages sein, noch
          sollten Käufe im Lauf der letzten halben Stunde der Tradingaktivitäten,
          vor dem Ende des jeweiligen Börsentages, stattfinden.
      *  Der Kauf muss zu einem Preis ausgeführt werden, der dem gegenwärtig
          höchsten, unabhängigem Angebot oder dem letzten unabhängigen Verkauf
          entspricht, je nach dem welcher Betrag höher ist.
      *  Die an einem Tag gekaufte Summe darf nicht 25 % des durchschnittlichen
          täglichen Tradingvolumens übersteigen.  Allerdings darf das Unternehmen
          einmal pro Woche nach den anderen bereits beschriebenen
          Einschränkungen, Blöcke seiner Wertpapiere kaufen. (1)
      Firmenprofil von Spark Networks plc:
      Die Anteile, die von Spark Networks an der amerikanischen Börse (AMEX)
gehandelt werden, sind unter dem Symbol "LOV" und an der Frankfurter Börse unter
dem Symbol "MHJG" angeführt. Das Portfolio an Internetportalen von Spark
Networks für Endverbraucher umfasst unter anderem Websites wie JDate(R).com
(www.jdate.com), AmericanSingles(R).com (www.americansingles.com),
BBWPersonalsPlus(R).com (www.bbwpersonalsplus.com), BlackSingles.com(R)
(www.blacksingles.com), CatholicMingle(TM).com (www.catholicmingle.com),
LDSMingle(R).com (www.ldsmingle.com), LDSSingles(TM).com (www.ldssingles.com),
PrimeSingles(TM).net (www.primesingles.net) und Relationships.com(TM)
(www.relationships.com).
      (1)  Die Volumenbegrenzung ist nicht auf Blockeinkäufe anzuwenden. Ein
              "Block" bezieht sich auf die Anzahl von Aktien, die entweder einen
              Kaufpreis von USD 200.000 oder mehr aufweisen und über mindestens
              5.000 Anteile verfügen und einen Einkaufspreis von mindestens USD
              50.000 betragen oder eine Mindestmenge von 20 und eine Gesamtsumme
              von 150% oder mehr des Tradingvolumens für dieses Wertpapier
              ausmachen. Eine Handelseinheit (round lot) umfasst 100 Anteile.
              Daher wird das Unternehmen eventuell, ungeachtet der
              Volumenbegrenzung von Regelung 10b-18, je nach den anderen bereits
              beschriebenen Einschränkungen, Blöcke seiner Wertpapiere kaufen.@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 21.11.2006 22:07:39
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Spark Networks plc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investoren, Mark Thompson, +1-323-836-3000, mthompson@spark.net oder Medien,
Gail Laguna, +1-323-836-3000, glaguna@spark.net, beide von Spark Networks plc

Branche: E-Commerce
ISIN:      US8465131097
WKN:        A0DPY1
Index:    Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Spark Networks plc

Das könnte Sie auch interessieren: