Fashion Fish

Das neue Premium Factory Outlet "Fashion Fish" fliegt mit Mega-Billboard ins Bally-Areal Schönenwerd.

    Schönenwerd (ots) - Vom 1. bis 9. September 2005 wird an die Südfassade der ehemaligen Bally-Shedhalle in Schönenwerd eines der grössten Mega-Billboards der Schweiz für das neue Premium Factory Outlet "Fashion Fish" montiert. Neben dem Einsatz spezieller Kräne (sogenannte Skyworker) werden Arbeiter vom Dach abgeseilt, damit sie die riesigen bedruckten Tücher auf einer speziellen Stahlkonstruktion befestigen können. Auch die vorangehende Montage dieses "Bilderrahmens" ist allein aufgrund der Materialmenge spektakulär.

    Die Vorbereitungen zu den nicht alltäglichen Arbeiten für das grösste Premium Factory Outlet der Deutschschweiz beginnen am 23. August 2005 mit der Anlieferung der riesigen Materialmenge und der Fassadenbilder. Die fast 80 m breite und 22 m hohe Stahlkonstruktion mit Gitternetz wird mit dem Heli aufs Dach der Halle geflogen. Danach wird im ungewöhnlich grossen Abstand von 90 cm auf Wand und Fenster auf die Südfassade geschraubt.

    Die Montage des Megaposters ist die erste Aktion des neuen Premium Factory Outlet "Fashion Fish" im ehemaligen Bally-Areal in Schönenwerd. Wie der Name sagt, werden vorwiegend Produkte aus dem Modebereich zu Fabrikpreisen verkauft. Daneben finden sich auch ein Restaurant sowie Dienstleistungen wie Home Delivery, Touristeninfo und Reservationsdienste. In der fantastischen Shedhalle, wo einst feinste Leder zu modischen Schuhen verarbeitet wurden, werden in Kürze auf 10 000 m2 rund 30 erstklassige Geschäfte mit gegen 100 nationalen und internationalen Marken vertreten sein.

    Der Presse möchten wir gerne die Möglichkeit bieten, an einem oder mehreren Daten der nicht alltäglichen Montagearbeiten der Mega-Billboards für "Fashion Fish" dabei zu sein. Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen dann selbstverständlich persönlich zur Verfügung. Bitte kontaktieren sie uns einfach.

    Die Eröffnung von "Fashion Fish" findet am Donnerstag, 29. September 2005, statt. Das Premium Factory Outlet ist von überall her gut zu erreichen, auch mit der SBB, liegt doch der Bahnhof Schönenwerd direkt neben dem Bally-Areal. Wer mit dem Auto anreist, findet garantiert einen Parkplatz in der neuen Tiefgarage. Bevor alles so weit ist, wird jetzt erst einmal das Mega-Billboard montiert, als unübersehbares Zeichen für die Modekompetenz in Schönenwerd.

    Am Mittwoch, 28. September 2005 werden wir vor Ort die Presse orientieren. Bitte notieren Sie sich den Termin, unsere Einladung mit genauem Programm folgt.

    Fashion Fish     Premium Factory Outlet     Bally-Areal Schönenwerd

    Eckdaten zu den Mega-Billboards

    - drittgrösstes Mega-Billboard der Schweiz
        (grösstes ist das der Messe Basel (über 100 m breit))

    - Digitaldruck 8-farbig

    - Gewicht Gitternetz: 1'200 kg

    - Montage auf Stahlkonstruktion 90 cm von Glasfläche/Fassade
        entfernt

    - Gewicht Stahlkonstruktion: 3 t (Summe beider Seiten)

    - Netz + Unterkonstruktion: 4,5 t (Summe beider Seiten)

    - Netzgrösse Fassade Süd: 77,50 x 22,00 m

    - Netzgrösse Fasse West: 62,20 x 9,00 m

    Zeitplan

    23.8.05: Stahlkonstruktion und Fassadenbilder werden per Camion angeliefert (riesige Materialmenge!)

    24.8.05: Ein Robinson-Helikopter übernimmt den Transport der Stahlkonstruktion und der Fassadenbilder aufs Dach (ca. 6 Flüge, 8-10 Std., mit je 200-250 kg Last)

    25./26.8. + 29.8.-31.8.05: Montage der Stahlkonstruktion mittels zwei grossen Skyworkern vom Dach aus

    1./2.9.05: Montage der Fassadenbilder (Tücher) an der Nordseite (Skyworker und vom Dach abgeseilte Arbeiter)

    5.-9.9.05: Montage der Fassadenbilder an der Südseite

    Geplante Fertigstellung: 10.09.05

ots Originaltext: Fashion Fish
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Tinger
Public Relations, Event Marketing, Advertising
Keltenstrasse 23
8044 Zürich
Tel.      +41(0)79/405'26'04
Fax        +41(0)44/260'35'35
E-Mail: ingesteiger@tinger.ch



Weitere Meldungen: Fashion Fish

Das könnte Sie auch interessieren: