TA Triumph-Adler AG

EANS-News: TA Triumph-Adler AG
TA Triumph-Adler AG verzeichnet Nachfragebelebung
Absatz und Umsatz spürbar gesteigert

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Geschäftsberichte Nürnberg (euro adhoc) - Nürnberg, den 30. Juli 2010 Die TA Triumph-Adler AG erzielte im ersten Quartal 2010/2011 einen Konzernumsatz von 75,9 Millionen EUR. Gegenüber den drei Monaten des Rumpfgeschäftsjahrs zum 31. März 2010, in denen 66,5 Millionen EUR umgesetzt wurden, stieg der Umsatz um 14,1%. Die Erlöse lagen zugleich um 8,6 % höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs, berichtet das Unternehmen in dem heute veröffentlichten Quartalsbericht. Das Segment Distribution, das den Vertrieb über den Fachhandel betreut, konnte den Umsatz um mehr als 40% von 12,5 Millionen EUR auf 18,0 Millionen EUR steigern. Dieses Segment verzeichnete insbesondere eine starke Auslandsnachfrage, so dass der Export um mehr als 50% über dem Vergleichswert des Vorjahrs lag. Das Segment Direktvertrieb erzielte Umsatzerlöse in Höhe von 57,9 Millionen EUR, eine halbe Million EUR mehr als von April bis Juni 2009. Hier macht sich bemerkbar, dass sich die sonstigen Umsätze (Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien) vergleichsweise schwächer entwickelten, was sich auch auf der Ergebnisseite ungünstig auswirkte. Der Materialaufwand stieg im Konzern gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs überproportional um 15,4 % auf 50,1 Millionen EUR. Die Rohertragsquote (berechnet als Umsatz minus Materialaufwand in Prozent vom Umsatz) lag im Quartal bei 34,0%.Diese wichtige Kennzahl konnte gegenüber den drei Monaten des Rumpfgeschäftsjahrs um 8,3% gesteigert werden. Im Laufe des Quartals waren Fehler in der Buchführung der Tochtergesellschaft TA Triumph-Adler Corporate Consulting aufgedeckt worden, die auf bewusste Manipulationen von Führungskräften dieser Gesellschaft zurückzuführen waren. TA Triumph-Adler trennte sich daraufhin von einem Geschäftsführer und weiteren Führungskräften dieser Tochtergesellschaft. Der sofort eingeleitete Wieder- und teilweise Neuaufbau im Key Account Bereich schlägt sich in der Ergebnisentwicklung nieder. Laut dem Quartalsbericht wurde hiervon das Ergebnis im ersten Quartal beeinträchtigt, und auch für das gesamte Geschäftsjahr 2010/2011 rechnet das Unternehmen mit Ergebnisbelastungen. Das Ergebnis vor Steuern war im ersten Quartal 2010/2011 daher mit minus 3,3 Millionen EUR erneut negativ. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte es minus 2,7 Millionen EUR und im Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. März 2010 minus 8,5 Millionen EUR betragen. Der Absatz an Maschinen stieg im ersten Quartal 2010/2011 im Vergleich zu den drei Monaten des Rumpfgeschäftsjahres 2010 um rund 7% auf mehr als 23.450 Geräte. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (April - Juni 2009) konnte der Absatz sogar um mehr als 50% gesteigert werden. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage im Kopiererbereich ging der Anteil der Drucker am gesamten Absatz wieder auf rund 44% zurück. Der Eigenmarkenanteil im Direktvertrieb stieg auf 86,7%. In den Gesellschaften der TA Triumph-Adler Gruppe waren zum Stichtag 30. Juni 2010 insgesamt 1.233 Mitarbeiter tätig (30. Juni 2009 1.304, 31. März 2010: 1.243). Pressekontakt: TA Triumph-Adler AG Dr. Joachim Fleing Investor Relations Telefon: +49 / 911 / 68 98 - 499 Fax: +49 / 911 / 68 98 - 200 ir@ta.ag Karl Rainer Thiel Leiter Unternehmenskommunikation & PR Tel.: +49 (0) 9 11/ 68 98 -3 51 krt@ta.ag Südwestpark 23 D - 90449 Nürnberg www.triumph-adler.de Über die TA Triumph-Adler AG: Im Document Business ist TA Triumph-Adler der Spezialist. Das Unternehmen analysiert und berät Geschäftskunden individuell und realisiert den effizienten Document-Workflow. Sowohl in papier- als auch in elektronischer Form und mit nachhaltigem Service. Mit über 208.000 installierten Systemen bei mehr als 35.000 zufriedenen Endkunden und mit 114 Jahren Erfahrung im "Document-Business" ist der Konzern Marktführer in Deutschland. Über 400 eigene Document-Consultants sowie 500 eigene System-Supporter garantieren flächendeckenden Service. Der Konzern ist über 10 rechtlich selbständige s.g. "Solution Center" (GmbH´s) an mehr als 50 deutschen Standorten sowie international für seine Kunden vor Ort. TA Triumph-Adler bietet ganzheitliche und einzigartige modulare Lösungskonzepte (Hardware = TOM "Total Output Management"; Service = JAMES; Software = DIDO "Digital Document Organisation", Asset- u. Systemmanagement = "KIRK" ). Das Unternehmen ist Vollsortimenter in den Bereichen Druck, Fax, Kopie, Scan, DMS und MPS und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der den Unternehmenskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Mit der spezialisierten TA Triumph-Adler Corporate Consulting GmbH betreut der Document Spezialist national und international aufgestellte Großkunden. Mit der TA Triumph-Adler Professional Services GmbH garantiert der Konzern innovative Servicelösungen und -dienstleistungen. Die TA Triumph-Adler AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert (WKN 749500) und erzielte im Geschäftsjahr 2009 mit 1.285 Mitarbeitern (davon rund 150 Auszubildende) einen Umsatz von 287,5 Mio. Euro. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung "Triumph für Kinder" (Kto.: 5260500, BLZ: 76040061) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Sitz der AG ist Nürnberg. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: TA Triumph-Adler AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Sonja Blättchen Telefon: +49 (0)911 6898-104 E-Mail: sonja.blaettchen@triumph-adler.net Branche: Elektronik ISIN: DE0007495004 WKN: 749500 Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Berlin / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Düsseldorf / Freiverkehr München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: