Dorotheum GmbH & Co KG

Einzigartige Fahrradsammlung: Auktion „Bicycles from the Embacher Collection“ am 19. Mai 2015 im Dorotheum

Wien (ots) - Die aus über 200 Vintage-Fahrrad-Modellen bestehende Sammlung Embacher ist eine der bedeutendsten und spannendsten Rädersammlungen weltweit. Sie wird am 19. Mai 2015 im Auktionshaus Dorotheum in Wien versteigert.

Die Kollektion wurde vom Wiener Architekten Michael Embacher unter dem Designaspekt zusammengestellt. Der zeitliche Bogen spannt sich von Zweirädern aus den 1930er-Jahren bis heute. Unter den Sammelobjekten finden sich Marken wie Bianchi, Köthke, Moulton, Colnagho, Lotus, BMW, Franceso Moser u.v.a.m..

Zur Versteigerung kommt etwa das 1937 von Jacques Schulz konstruierte Funiculo-Rad. Weltweit existieren nur noch drei Stück, das im Dorotheum erwerbbare Modell ist das einzige noch fahrbare Exemplar. Ebenso exklusiv ist das italienische Rad Skoot, das in Kofferform inklusive Tragegriff umgebaut werden kann. Das deutsche Köthke-Tandem aus 1948 ist von so herausragender Qualität, dass der in Köln produzierte Rahmen von den besten Radprofis der Welt bei internationalen Rennen gefahren wurde. Alle Auktionsstücke sind fahrbereit. Die Rufpreise der einzelnen Fahrräder bewegen sich zwischen 100 und 7.000 Euro.

"The Embacher Collection" ist weltweit einzigartig und wurde in Portland (Portland Art Museum, Oregon/USA), Tel Aviv (Design Museum, Holon/Israel)und in Wien (MuseumsQuartier und Museum für angewandte Kunst) ausgestellt.

Der außergewöhnliche, von Farb-Fächern inspirierte Auktionskatalog ist nach elf Farben geordnet. Die Fahrräder sind darin, analog zu ihrem ursprünglichen Aufbewahrungsort - dem Dachboden des Sammlers -, nach Farben sortiert.

Das 1707 gegründete Dorotheum ist ältestes Auktionshaus der Welt und das größte im deutschsprachigen Raum.

Website Embacher Collection www.embacher-collection.com Online-Katalog: www.dorotheum.com Link: http://www.dorotheum.com/blog/bicycles-from-the-embacher-collection/

Rückfragehinweis:
   Pressestelle Dorotheum: Doris Krumpl
doris.krumpl@dorotheum.at, Tel. +43-1-515 60-406 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2297/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: Dorotheum GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: