Western Wind Energy

Western Wind fordert die Anteilseigner auf: Wählen Sie die Gelben Vertreter

Vancouver (ots/PRNewswire) - Kürzel TSX.V: "WND"

Kürzel OTCQX: "WNDEF"

Ausgegebene und umlaufende Aktien: 68.427.401

Western Wind Energy Corp. (das "Unternehmen" oder "Western Wind") hat heute verkündet, dass es Unterlagen über Vertreter bekannt gibt und an die Aktionäre versendet, einschliesslich eines Schreibens zum Konkurrenzkampf der Vertreter, der von Savitr Capital, LLC initiiert wurde. Das Unternehmen hat beim jährlichen Aktionärstreffen am 25. September 2012 eine Abstimmung anberaumt und fordert die Aktionäre auf, für die Kandidaten der Geschäftsleitung, die GELBEN Vertreter, zu stimmen.

In dem Schreiben, das unten wiedergegeben wird, beschreibt Western Wind das Risiko der Vernichtung von Shareholder-Value, das bei der potentiellen Wahl der Dissidenten-Kandidaten vorläge.

Western Wind hält die Aktionäre an, für die GELBEN Vertreter zu stimmen und sicherzustellen, dass Western Wind dies vor Freitag, dem 21. September 2012, 10:00 Uhr (Ortszeit Vancouver) erhält. Western Winds Schreiben an die Aktionäre, Informationen der Geschäftsführung, Rundschreiben und weiteres Material zu den Vertretern ist auf der Website von Western Wind nachzulesen unter: http://www.westernwindenergy.com. Western Winds Schreiben an die Aktionäre lautet:

Schreiben an die Aktionäre

Sehr geehrte Aktionäre,

wir freuen uns, Sie zur Jahreshauptversammlung (die "Versammlung") der Western Wind Energy Corp. ("Western Wind" oder das "Unternehmen") am 25. September 2012, um 10:00 Uhr (Ortszeit Vancouver), in das Four Seasons Hotel Vancouver, 791 West Georgia Street, Vancouver, British Columbia V6C 2T4, einzuladen.

Die zu besprechenden und zur Abstimmung stehenden Geschäftsgegenstände des Treffens sind in der Begleitnotiz der Jahreshauptversammlung und im Informationsrundschreiben der Geschäftsleitung beschrieben. Einer der Geschäftsgegenstände ist die Wahl der Direktoren.

Die diesjährige Versammlung ist für die Zukunft des Unternehmens und Ihrer Investition besonders bedeutend, da der Dissident, Savitr Capital, LLC, einen opportunistischen Versuch unternimmt, die Kontrolle über das Unternehmen zu erlangen, indem er einen Konkurrenzkampf der Vertreter einleitet, ohne den Aktionären ihren verdienten Wert zu geben und ohne ihnen die Prämie zu zahlen, die sie bei einem fairen und wettbewerblichen Übernahmeprozess erhalten würden. Das Unternehmen befindet sich an einem Scheidepunkt und die Aktivitäten des Dissidenten könnten ernsthafte Auswirkungen auf das Unternehmen und den Wert Ihrer Stammaktien haben. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Belange in dem beiliegenden Rundschreiben mit Informationen der Geschäftsführung sorgfältig zu prüfen. Ihre Stimme ist wichtig, da die Wahl der Direktoren den zukünftigen Erfolg von Western Wind und Ihrer Investition bestimmt. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, für den GELBEN Vertreter der Kandidaten der Geschäftsleitung zu stimmen. Sie sollten vor der Versammlung abstimmen, um Ihre Investition in Western Wind zu schützen. Halten Sie den Versuch des Dissidenten auf, die Kontrolle über den Vorstand zu erlangen.

Das einzig Wichtige für den Konkurrenzkampf der Vertreter

Mit der Ankündigung des Dissidenten, die Position des derzeitigen Vorstands zu unterstützen, einen Käufer für das Unternehmen und seine Aktiva zu suchen, stellt sich für die Aktionäre des Unternehmens nur eine relevante Frage:

Wer ist am besten geeignet, den maximalen Wert für Ihre Investition zu

erzielen?

Möchten Sie, dass eine Gruppe von Dissident-Kandidaten, die weder Kenntnisse aus erster Hand über die Aktiva des Unternehmens noch praktische Erfahrung in der Industrie besitzt, den Verkauf Ihres Unternehmens verhandelt?

Oder möchten Sie, dass der Verkaufsvorgang von den Personen durchgeführt wird, die seit 14 Jahren Kenntnisse des Unternehmens, seiner Aktiva, der Branche und ihrer Akteure haben, und den Wert des Unternehmensvermögens für potentielle Käufer kennen, die den Verkaufsvorgang bereits angestossen haben und den Verhandlungsweg mit potentiellen Käufern zur Zeit der Versammlung schon halb gegangen sind, namentlich der Vorstand und seine CEOs?

Der Vorstand ist in bester Position, um einen umfassenden und effizienten Verkaufsablauf durchzuführen

Wie in der Begleitnotiz zum Treffen und im Rundschreiben zu Informationen der Geschäftsleitung genauer beschrieben, hat der Vorstand:

- bezüglich des Verkaufs bereits wesentliche Fortschritte erzielt - es gibt kein Zurück;

- überragende Kenntnisse des Unternehmens, seiner Aktiva und seines Werts; und

- ist erfahren und qualifiziert.

Die Kandidaten des Dissidenten hingegen befinden sich nicht in der Position einen erfolgreichen Verkaufsablauf durchzuführen.

Western Winds Aktiva sind höchst komplex und von technischer Natur. Es handelt sich nicht um einfache "Plug and Play"-Aktivposten. Es gibt diverse gewöhnliche Umwelt-, Betriebs-, Finanz-, Steuer- und Beziehungsthematiken zu beachten, damit der durch den Verkauf des Unternehmens und seiner Aktiva erzielte Wert maximiert wird. Es wird davon ausgegangen, dass die Kandidaten des Dissidenten sich nicht in einer Position befinden, in der diese Thematiken adäquat behandelt werden, so dass der Verkaufsvorgang wahrscheinlich beeinträchtigt wird, einen geringeren Verkaufspreis erzielt und dadurch Shareholder-Value vernichtet.

Am 30. Juli 2012 kündigte das Unternehmen an, dass der Vorstand entschieden hat, einen neuen Käufer für das Unternehmen und seine Aktiva zu suchen. Der derzeitige Vorstand und die Geschäftsführung verpflichten sich gänzlich diesem Vorgang und haben einen Sonderausschuss eingerichtet, der angebotene Verkaufsmöglichkeiten analysiert und dem Vorstand Empfehlungen zu diesen Möglichkeiten unterbreitet. Am 10. August 2012 kündigte das Unternehmen an, dass es Rothschild (Canada) Inc. ("Rothschild") als seinen führenden Finanzberater beauftragt, einen umfassenden und effizienten Verkaufsablauf zu erstellen und durchzuführen. PI Financial Corp. ("PI Financial") wurde für den Verkauf als Co-Berater beauftragt.

Rothschild verfügt über umfassende Erfahrung in der Beratung seiner Klienten bei Fusionierung und Übernahmen weltweit in einer Vielzahl von Branchen, einschliesslich Engergie, Versorgung und erneuerbare Energien. Rothschild hat mit der Geschäftsführung und dem Vorstand zusammengearbeitet, um einen umfassenden und effizienten Verkaufsablauf zu erstellen und durchzuführen, der die Wertmaximierung für alle Aktionäre und die Minimierung des Abwicklungsrisikos zum Ziel hat. Der Vorgang ist bereits eingeleitet, und ein breites Spektrum an potentiellen Käufern aus Nordamerika und dem Ausland wurden angeworben. Für die qualifizierten Parteien, die eine Geheimhaltungsvereinbarung abgegeben haben, wurde ein Datenraum geöffnet. Nichtbindende Interessebekundungen wurden ausfindig gemacht und einige ausgewählte Parteien werden in Kürze eingeladen, um weitere Kaufprüfungen und detaillierte Gespräche mit der Geschäftsleitung durchzuführen, in Hinblick auf Abgabe eines definitiv bindenden Angebots bezüglich der Übernahme des Unternehmens und seiner Aktiva.

Es ist an der Zeit, die Führung zu ändern. Es ist an der Zeit, den derzeitigen Vorstand zu unterstützen, da er den maximalen Wert für das Unternehmen und seine Aktionäre einfordert. Das Handeln des Dissidenten droht den Verkaufsprozess zu beeinträchtigen und wird daher die Möglichkeit, den bestmöglichen Verkaufspreis zu erzielen oder sogar den erfolgreichen Abschluss der Transaktion negativ beeinflussen. Der Dissident hat angekündigt, dass er sich ebenfalls kurzfristig zum Ziel setzt, einen Käufer für das Unternehmen und seine Aktiva zu finden. Der derzeitige Vorstand und die Geschäftsführung sind allerdings in einer Position, um den Wert, den die Aktionäre aus dem Verkauf des Unternehmens erhalten, zu maximieren. Der derzeitige Vorstand und die Geschäftsführung besitzen überragende Kenntnisse des Unternehmens, seiner Aktiva und seines Werts. Den Dissidenten-Kandidaten fehlen Kenntnisse aus erster Hand über die Aktiva des Unternehmens, sowie praktische Erfahrung in der Branche, weswegen sie nicht zu der Gruppe Personen gehören, die den Verkaufsprozess überwachen sollten.

Die Dissident-Gruppe hat ihren Aktienanteil an Western Wind nicht bekannt gegeben. Informationen, die dem Unternehmen vorliegen, zeigen jedoch, dass der derzeitige Vorstand und die Geschäftsleitung erheblich mehr Stammaktien besitzen, als die Dissidentengruppe. Was bestätigt, dass der aktuelle Vorstand ordnungsgemäss augestellt ist, um den durch einen Verkauf erzielten Wert zu maximieren.

STIMMEN SIE HEUTE FÜR IHREN GELBEN VERTRETER.

SIE SOLLTEN VOR DEM TREFFENABSTIMMEN, UM IHRE INVESTITION IN WESTERN WIND ZU SCHÜTZEN.

WIR EMPFEHLEN DRINGEND, EINEN UMFASSENDEN UND EFFIZIENTEN VERKAUFSPROZESS DURCH DIE WAHL ZU GUNSTEN DER VON DER GESCHÄFTSLEITUNG VORGESEHENEN KANDIDATEN.

BITTE IGNORIEREN SIE ALLE ANDEREN VERTRETERFARBEN, DIE SIE VON DER DISSIDENTENGRUPPE ERHALTEN UND STIMMEN SIE NUR FÜR DEN GELBEN VERTRETER.

Alle öffentlichen Dokumente sind im Unternehmensprofil bei SEDAR erhältlich auf http://www.sedar.com. Wir fordern Sie auch auf, im laufenden Jahr unsere Website oder die von SEDAR unter http://www.westernwindenergy.com zu besuchen, um offengelegte Positionen einzusehen.

Wenn Sie Fragen zu den obenstehenden Angelegenheiten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Präsidenten & CEO, Jeffrey J. Ciachurski, unter (604) 685-WIND. (9463)

Sie haben Fragen und/oder benötigen bei der Wahl Ihrer Stammaktien Unterstützung, dann kontaktieren Sie bitte die Laurel Hill Advisory Group unter +1-877-452-7184 (gebührenfrei) oder +1-416-304-0211 (Sammelanrufe willkommen) oder per E-Mail an assistance@laurelhill.com.

Egal wie viele Stammaktien Sie besitzen, Ihre Stimme ist ausschlaggebend.

Wir danken Ihnen für Ihre weite Unterstützung, und freuen uns, Sie bei dem Treffen begrüssen zu können.

Mit freundlichen Grüssen,

/s/ "Michael Boyd"

Vorstandsvorsitzender

/s/ "Jeffrey J. Ciachurski"

Präsident, Chief Executive Officer und Direktor

Anleitung zur Abstimmung

Western Wind fordert Aktionäre auf, nur für die GELBEN Vertreter zu stimmen FÜR alle Direktorenkandidaten von Western Wind. Aktionäre sollten bereits vor der Abstimmfrist von Freitag, dem 21. September 2012 um 10:00 Uhr (Ortszeit Vancouver) nur ihre GELBEN Vertreter wählen und jegliche andere, von der Dissidentengruppe erhaltenen Vertretervorschläge ignorieren und in den (wiederverwertbaren) Müll werfen.

ÜBER WESTERN WIND ENERGY CORP.

Western Wind Energy ist ein vertikal integriertes Unternehmen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien, das derzeit in den Bundesstaaten Kalifornien und Arizona Wind- und Solaranlagen mit einer Nennkapazität von netto 165 MW betreibt. Western Wind verfügt ferner über erhebliche Entwicklungsaktiva für Solar- und Windenergie in den USA. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Vancouver, BC, Kanada; Niederlassungen werden in Scottsdale, Arizona und Tehachapi, Kalifornien, unterhalten. Western Wind wird an der Toronto Venture Exchange mit dem Kürzel "WND" und den Vereinigten Staaten an der OTCQX mit dem Kürzel "WNDEF" gehandelt.

Das Unternehmen besitzt und betreibt drei Windkraftwerke in Kalifornien und ein vollständig integriertes Wind- und Solarkraftwerk in Arizona. Die drei in Betrieb befindlichen Windkraftwerke in Kalifornien sind die 120 MW-Windstar-Anlage, die 4,5 MW-Windridge-Anlage in Tehachapi und die 30 MW-Mesa-Windkraftanlage bei Palm Springs. Bei der Anlage in Arizona handelt es sich um die unternehmenseigene Kingman-Anlage, ein integriertes Solar- und Windkraftwerk mit 10,5 MW. Das Unternehmen entwickelt ferner Wind- und Solarprojekte in Kalifornien, Arizona und Puerto Rico.

IM NAMEN DES AUFSICHTSRATS

"UNTERZEICHNET"

Jeffrey J. Ciachurski

Präsident & Chief Executive Officer

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäss der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

WARNHINWEIS ÜBER ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Diese neue Veröffentlichung enthält Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden können, wie z. B. Hinweise auf den geplanten Verkauf von Western Wind Energy Corp. und ihren Aktiva. Unter zukunftsgerichteten Aussagen versteht man Aussagen, die keine historischen Fakten enthalten und in der Regel, aber nicht ausschliesslich durch Wörter wie "erwarten", "planen", "voraussichtlich", "glauben", "beabsichtigen", "schätzen", "prognostizieren", "potentiell" und ähnliche Ausdrücke identifiziert werden, oder dass Ereignisse oder Bedingungen auftreten "werden", "würden", "könnten", "mögen" oder "sollten". Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Presseerklärung enthalten Aussagen über den vorgeschlagenen Verkauf des Unternehmens und seiner Aktiva, den störenden Einfluss des Dissidenten in Hinblick auf den Verkaufsprozess, den negativen Einfluss des Dissidenten auf den Verkaufspreis und die Verzögerung des Verkaufs und damit verbundenen Verlust von Shareholder-Value durch den Dissident. Die in dieser Presseerklärung enthalten zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf realistischen Annahmen, unter anderem, dass das Unternehmen in Bezug auf den beantragten Verkauf des Unternehmens in der Lage ist, potenzielle Käufer ausfindig zu machen, die Verkaufsbedingungen zu verhandeln und allen Bedingungen gerecht zu werden, um den Verkauf abzuschliessen zu können. Faktoren, die zu einem von den Erwartungen abweichenden Ergebnis führen, beinhalten das Risiko, dass der Dissidenten-Vertreter den Verkaufsprozess unterbrechen und beeinträchtigen kann, das Risiko, dass das Unternehmen nicht erfolgreich in der Lage sein wird, einen geeigneten Käufer zu finden, annehmbare Bedingungen zu verhandeln oder alle notwendigen anwendbaren Regierungs-, Aufsichts- und Anteilseignerzustimmungen zu erhalten, um den Verkauf abzuschliessen. Ferner besteht das Risiko, dass die Bedingungen jeglicher solcher Zustimmungen für das Unternehmen nicht annehmbar sind, oder, angenommen, das Unternehmen ist in der Lage, den Verkauf erfolgreich abzuschliessen, dieser nicht die erwarteten Ergebnisse erzielt. Obwohl die Western Wind Energy Corp. der Meinung ist, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Erwartungen basieren auf realistischen Annahmen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichte Aussagen beruhen auf Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsführung der Western Wind Energy Corp. zum Erstellungszeitraum der Aussagen. Western Wind Energy Corp. ist nicht dazu verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen für den Fall zu aktualisieren, dass die Geschäftsführung annimmt, einschätzt, zu der Meinung gelangt oder aus anderen Gründen, dass diese geändert werden sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich angeordnet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Ansprechpartner Investor Relations: Lawrence Casse AlphaEdge Tel.: +1-416-992-7227 E-Mail: alphaedgge@gmail.com

 


Das könnte Sie auch interessieren: