AUNS - Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz

Zementierung des Nicht-Beitritts der Schweiz - AUNS zur Eröffnung der EU-Vertretung in Bern

Bern (ots) - Zur Eröffnung der "Delegation der Europäischen Kommission" (EU-Botschaft) in Bern am Dienstag, 3. April 2007, hält die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) folgendes fest: Brüssel unterhält in den EU-Mitgliedstaaten logischerweise keine Vertretungen, weil diese Staaten bereits in die EU-Konstruktion eingebunden sind und ihre Souveränität weitgehend an die "Zentrale" abgegeben haben. Die AUNS akzeptiert deshalb die neue EU-Vertretung in Bern, weil damit die Tatsache zementiert wird, dass ein EU-Beitritt für unser Land ausgeschlossen ist! In diesem Sinne fordert die AUNS die EU-Vertretung auf, sich strikte auf ihre Botschafts-Funktionen zu beschränken und sich keinesfalls in die inneren Angelegenheiten unseres Landes einzumischen oder gar für einen EU-Beitritt zu missionieren. Sofern diese "unter Freunden" (Zitat EU) eigentlich selbstverständliche Forderung eingehalten wird, heissen wir Herrn Botschafter Dr. Reiterer und seine Delegation willkommen. ots Originaltext: Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) Thunstrasse 113 Postfach 669 3000 Bern 31 Tel.: +41/31/356'27'27 Fax: +41/31/356'27'28 E-Mail:auns@auns.ch Internet: www.auns.ch PC 30-10011-5

Das könnte Sie auch interessieren: