Sonaptic Limited

Erstes Mobiltelefon mit echtem 3D-Surround-Sound in Europa

High Wycombe, England (ots/PRNewswire) - - Sharp ist der vierte grosse Telefonanbieter, der die Sonaptic Technologie lizenziert, die 3D-Surround-Sound für Spiele, Musik und Sprachwiedergabe bietet und ab sofort im Vodafone-Netz einsetzbar ist Sonaptic Limited, führender Entwickler von Hi-Fi 3D-Surround-Sound Technologien für Mobilgeräte, gab heute bekannt, dass Sharp(R) in Europa mit der Auslieferung seines jüngsten Mobiltelefonmodells für Vodafone(R) begonnen hat. Dieses weist eine Reihe von Features nach Stand der Technik auf, u.a. die neueste Version der 3D-Surround-Sound-Engine von Sonaptic. Das Sharp 903 ist das erste ausserhalb Japans erhältliche Mobiltelefon, das mit der gefeierten, gerichteten 3D-Surround-Sound-Technologie von Sonaptic ausgestattet ist. Das Sharp 903 ist auch das erste 3D-sound-fähige Telefon, das Vodafones VFX Technologie beinhaltet, die, über andere Multimedia-Fähigkeiten hinaus, für Spiele und andere Anwendungen eine Echtzeitsteuerung multipler Sound-Kanäle, die sich Dank der innovativen 3D-Audio-Engine von Sonaptic, um den Anwender herum positionieren und dynamische bewegen lassen, ermöglicht. Sonaptic hat bei der Entwicklung der VFX Spezifikation und der Integration wirkungsvoller 3D-Sound-Features in die VFX Technologie sehr eng mit Vodafone zusammengearbeitet. Sonaptic hat Sharp auch bei der Produktion mehrerer, mit dem Sharp 903 mitgelieferter Inhalte, u.a. hochqualitativer richtungsorientierter Musiktitel und Spiele, unterstützt. Sonaptics Technologie ermöglicht das Eintauchen in ein dreidimensionales Klangfeld (das nichts mit den Stereoerweiterungsfeatures einfacher Massengeräte gemein hat), was ausserordentliche Klangeffekte ermöglicht und im wahrsten Sinne des Wortes dem Gerät neue Anwendungsdimensionen eröffnet. Bestens für Spitzenspiele und MP3 Klingelzeichen geeignet, erweitert Sonaptics Technologie die Spiel- und Musikabspielmöglichkeiten weit über die kleinen physischen Abmessungen des Telefons hinaus. Die Technologie von Sonaptic funktioniert genauso gut mit Stereokopfhörern wie mit Mikro-Stereolautsprechern, wie sie in das Sharp 903 Gerät integriert sind. Sonaptics Technologie ist tragbar und wurde speziell für die Anforderungen mobiler Geräte mit geringe Leistung und wenig Ressourcen entworfen. Sie ist nicht nur für Mobiltelefone ideal geeignet, sondern auch für tragbare Video- und Musikabspielgeräte, PDAs und Spielkonsolen. Die Sonaptic 3D-Sound-Engine wird z.Z. bereits für Mobiltelefone von NEC(R) (Tokio), Fujitsu(R) (Tokio) und Mitsubishi(R) (Tokio) lizenziert und ausgeliefert. "Mit dem Hinzukommen von Sharp als Lizenznehmer verlässt die Sonaptic 3D-Sound-Technologie Japan und kommt auf den Weltmarkt", sagte David Monteith, Mitgründer und Geschäftsführer von Sonaptic. "Sharp hat den Ruf, immer die neueste Mobiltelefongeneration anzubieten und das 903 folgt mit Sicherheit dieser Tradition. Wir sind hocherfreut, zusammen mit Sharp und Vodafone an diesem Spitzenprodukt mitwirken zu können". Informationen zu Sonaptic Sonaptic Limited wurde im Jahre 2003 zum Zwecke der Entwicklung wirkungsvoller und kostengünstiger Audioverfahren für die nächste Generation von Mobilgeräten gegründet. Die Technologie von Sonaptic beruht auf der über 12-jährigen Forschungstätigkeit der Firmengründer, die bereits in den 90iger Jahren in den Forschungslabors von EMI Music ihren Anfang nahm. Sonaptics Firmensitz befindet sich in High Wycombe, Grossbritannien. Das Unternehmen verfügt über Büros in Tokio, Seoul und Austin, Texas (USA) und hat u.a. Kundenverträge mit den Geräteherstellern Fujitsu, Mitsubishi und NEC sowie mit den Halbleiteranbietern ROHM und Yamaha abgeschlossen. Um Weiteres über Sonaptic zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter http://www.sonaptic.com. Hinweis: Sonaptic ist ein Markenzeichen von Sonaptic Limited. Alle anderen Produktnamen, Markenzeichen und/oder Firmennamen werden ausschliesslich zur Bezeichnung benutzt und sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer, die hiermit als solche anerkannt werden. Website: http://www.sonaptic.com ots Originaltext: Sonaptic Limited Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ken Norbury von Sonaptic Ltd., Tel.: +44-(0)-7785-976391, oder E-Mail: sales@sonaptic.com

Das könnte Sie auch interessieren: