Element Six Ltd

Element Six gründet Spin-Out-Unternehmen zur Entwicklung von Diamant-Detektoren

    Ascot, England (ots/PRNewswire) - Diamond Detectors Ltd ist ein Spin-Out-Unternehmen, welches von Element Six (E6) gegründet wurde, um die Möglichkeiten des Einsatzes künstlicher  Diamanten in neuartigen Detektoren für eine Reihe von Märkten auszuschöpfen. Das Unternehmen wird sich auf die Entwicklung massgeschneiderter Detektorlösungen konzentrieren und zu Anfang vier Hauptmärkte anvisieren:  Hochenergiephysik, Nuklearüberwachung, Dosimetrie in der Bestrahlungstherapie und Nachweis von UV-Strahlen im oberen Bereich.

    "Spin-Out Diamond Detectors wird die Vermarktung von Diamantdetektoren und -Chips vorantreiben", erklärte Christian Hultner, CEO von E6. "Dieses neue Unternehmen macht erneut die schnelle Entwicklung und Verwertung der wirklich bemerkenswerten Eigenschaften des hochentwickelten, technischen Werkstoffs Diamant deutlich. Wir erleben spannende Zeiten, denn wir befinden uns an der Schwelle zu einer Ära, in der dank der bahnbrechenden Fortschritte beim CVD-Verfahren (Chemical Vapour Deposition - Chemische Gasphasenabscheidung) zahlreiche neue Diamantprodukte möglich werden. E6 befindet sich an vorderster Front der CVD-Diamant-Entwicklungen und engagiert sich für weitere Investitionen in diese Technologie."

    Diamant als Detektor

    "Diamant ist seit langem als Halbleiter bekannt, der verschiedene Arten von Strahlen, von der UV-Strahlung über die Röntgenstrahlung bis zu Teilchenstrahlen nachweisen kann", sagte Kevin Oliver, technischer Leiter bei Diamond Detectors. "Die Möglichkeit, diamantene Werkstoffe in jeder für hochentwickelte Detektoranwendungen notwendigen Grösse, Qualität und Beschaffenheit herzustellen, eröffnet bedeutende Marktgelegenheiten für neuartige Detektoren in einer ganzen Reihe von Branchen. Dadurch können auch die inhärenten Probleme im Zusammenhang mit der Auswahl passender natürlicher Diamanten für vorhandene Detektoranwendungen überwunden werden."

    Die anfänglich zu entwickelnden Produkte umfassen Anwendungen in der Hochenergiephysik wie z.B. das LHC-Projekt (Large Hadron Collider) am CERN, die neue, bei der GSI in Deutschland in Entwicklung befindliche FAIR-Anlage (Facility for Antiproton and Ion Research) sowie das Diamond-Light-Source-Projekt, die grösste von Grossbritannien finanzierte wissenschaftliche Anlage, deren Bauzeit über 30 Jahre beträgt. Zu den industriellen Anwendungen gehören der Alpha-, Beta- und Neutronen-Nachweis in der Nuklearindustrie. Geplant sind auch Entwicklungsprojekte von Detektoren für den Einsatz in der medizinischen Dosimetrie, zur Datenaufnahme in der Erdölerkundung, UV-Anwendungen wie die Photolithographie und die Reinigung bei der Halbleiterherstellung. "Diamond Detectors arbeitet bereits eng mit einer Reihe von Industriepartnern an der künftigen Kommerzialisierung der potenziellen Produkte zusammen", sagte Kevin Oliver.

    Element Six ist der weltgrösste Hersteller jeglicher Art synthetischer Diamanten für den industriellen Einsatz. Element Six ist seit den 80er Jahren ein Pionier in der Entwicklung der CVD Diamant-Technologie und betreibt in Ascot ein weltweit anerkanntes Forschungszentrum auf diesem Gebiet. CVD Diamanten eröffnen viele neue Anwendungsbereiche ausserhalb des traditionellen Einsatzes als Schleifmittel von synthetischen Diamanten. Zu den Einsatzgebieten von CVD-Diamanten gehören Laser-Austrittsfenster, Schneidwerkzeuge, Skalpelle, Fenster für Hochleistungs-Gyrotrone, Hitzeverteilern für elektronische Geräte sowie aktive elektronische Elemente.

    Website: www.diamonddetectors.com

ots Originaltext: Element Six Ltd
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Kevin Oliver,
technischer Leiter bei Diamond Detectors Ltd, King's Ride Park,
Ascot, Berkshire SL5 8BP, Tel.: +44-1344-638-200, Fax:
+44-1344-638-236, E-Mail: info@diamonddetectors.com



Weitere Meldungen: Element Six Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: