ElringKlinger AG

euro adhoc: ElringKlinger AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
ElringKlinger steht vor Übernahme des Schweizer Hitzeschildspezialisten SEVEX AG

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

14.02.2008

Dettingen/Erms (Deutschland) / Sevelen (Schweiz), 14. Februar 2008   +++ Die ElringKlinger AG steht vor der Übernahme des Schweizer Herstellers von thermischen und akustischen Abschirmsystemen SEVEX AG mit Sitz in Sevelen. Neben der Schweizer Muttergesellschaft plant ElringKlinger, die US-Tochtergesellschaft SEVEX North America, Inc., Buford, sowie die SEVEX Asia mit Sitz in Suzhou, China zu erwerben.

Gespräche vor Abschluss ElringKlinger geht davon aus, dass die Unterzeichnung des Kaufvertrags bis Ende März 2008 erfolgen wird. Zum vorgesehenen Kaufpreis wurde von den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug der Übernahme steht unter den üblichen Vorbehalten, insbesondere der Zustimmung der Kartellbehörden.

Für 2008 plant die SEVEX-Gruppe mit einem Umsatz von rund 95 Mio. CHF (59 Mio. Euro). Der vereinbarte Kaufpreis liegt in der Bandbreite des 7- bis 8-fachen des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT).

Technologische Ergänzung Zur Verbrauchsreduzierung und Emissionsverringerung werden von den Fahrzeugherstellern verstärkt kleinere, leichtere und großteils turbo-aufgeladene Motoren mit komplexer Abgasreinigungs-Technologie entwickelt. In diesem technologisch anspruchsvollen Umfeld spielen insbesondere thermische Abschirmsysteme eine zunehmend wichtigere Rolle. Während ElringKlinger bei Motorabschirmteilen eine starke Stellung einnimmt, zählt SEVEX im Bereich der Unterboden-Abschirmung und im Abgasbereich zu den führenden Anbietern und verfügt über das entsprechende Material- und Technologie-Know-how. Die SEVEX-Gruppe bildet damit eine ideale Ergänzung zum heutigen Produktportfolio von ElringKlinger. SEVEX entwickelt und fertigt in Sevelen (Schweiz), Buford (Georgia, USA) und Suzhou (China).

ElringKlinger wird zum weltweit zweitgrößten Anbieter Im Geschäftsbereich Abschirmtechnik erzielte ElringKlinger 2006 Umsatzerlöse von rund 72 Mio. Euro und rechnet für 2007 mit einem Anstieg auf rund 90 Mio. Euro. Durch die Übernahme wird die ElringKlinger-Gruppe bei Abschirmsystemen für Motor, Unterboden und Abgasstrang zu einem der beiden größten Anbieter weltweit.

Der Vorstandsvorsitzende der ElringKlinger AG, Dr. Stefan Wolf, betont die technologische und strategische Bedeutung der Akquisition: "Der Zukauf stellt eine ideale Ergänzung unseres Kerngeschäfts dar. Durch das Zusammengehen können wir als kompletter Systemlieferant für den Motor-, Underbody- und Abgasbereich auftreten. Diese Position bietet uns für die Zukunft noch bessere Entwicklungs- und Wachstumschancen in dem Nischenmarkt Abschirmtechnologie. Wolf erklärt weiter: "Es geht nun darum, SEVEX zeitnah in den internationalen Produktionsverbund der ElringKlinger-Gruppe einzubeziehen. Wir gehen davon aus, dass sich die Transaktion bereits in 2008 Gewinn erhöhend auswirkt."

Die SEVEX AG ist ein führendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von hochwirksamen Wärmeisolationen für die Automobil-industrie, sowie deren Systemlieferanten. Zu den Kunden zählen alle großen europäischen Automobilhersteller und Zulieferer. Die Firma SEVEX gilt als einer der Marktführer im Hitzeschildgeschäft und beschäftigt weltweit rund 330 Mitarbeiter.

Die ElringKlinger-Gruppe ist ein weltweit tätiger Entwicklungspartner und Erstausrüster für Zylinderkopf- und Spezialdichtungen, Gehäusemodule und Abschirmteile für Motor, Getriebe und Abgassystem. Das Unternehmen konzentriert die Forschung und Entwicklung auf die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, die Reduzierung und Vermeidung von Emissionen sowie die Entwicklung alternativer Antriebstechnologien. ElringKlinger arbeitet u. a. an der Entwicklung von Brennstoffzellenkomponenten sowie an einem neuartigen Dieselpartikelfilter-Konzept. Die ElringKlinger-Gruppe beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter an 21 Standorten weltweit. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte ElringKlinger einen Umsatz von 528,4 (474,6) Mio. Euro und einen Konzerngewinn von 57,8 (42,4) Mio. Euro.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: ElringKlinger AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kathrin Müller
Investor Relations
Telefon: +49 (0)7123 724-631
E-Mail: kathrin.mueller@elringklinger.de

Branche: Auto
ISIN:      DE0007856023
WKN:        785602
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: ElringKlinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: