Palfinger AG

euro adhoc: Geschäftsberichte
PALFINGER AG mit Umsatz- und Ergebnissteigerung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

08.08.2007

PALFINGER im 1. Halbjahr 2007 mit noch mehr Dynamik

o Hoher Auftragseingang führt zu weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung  o Alle Segmente tragen positiv zum Ergebnis bei   o Rekordergebnis für Gesamtjahr 2007 erwartet

@@start.t2@@|in Mio EUR                         |1. HJ 2007  |%          |1. HJ 2006 |1. HJ 2005 |
|                                         |                  |            |                 |                 |
|Umsätze                              |340,6          |+ 17,9 %|289,0         |253,9         |
|EBITDA                                |58,0            |+ 26,6 %|45,8          |42,5          |
|Operatives Ergebnis(EBIT) |51,0            |+ 30,7 %|39,0          |37,2          |
|EBIT Marge                         |15,0 %         |-          |13,5 %        |14,7 %        |
|Konzernergebnis                 |39,2            |+37,9 % |28,5          |27,5          |

Das 1. Halbjahr 2007 war  für  PALFINGER  von  fortgesetztem  Wachstum  geprägt, sowohl umsatz- als  auch  ergebnisseitig  war  es  das  beste  Halbjahr  in  der Geschichte  des  Unternehmens.  Durch  eine  überproportionale  Steigerung    des Auftragseingangs konnte PALFINGER seine Marktposition weiter ausbauen.

Der Umsatz stieg gegenüber dem 1. Halbjahr 2006 um 17,9 Prozent  auf  340,6  Mio EUR. Das EBIT lag mit 51,0 Mio EUR  um  30,7  Prozent  über  dem  entsprechenden Vergleichswert, die EBIT Marge stieg somit auf 15,0 Prozent  nach  13,5  Prozent im Vorjahr. Im 1. Halbjahr 2007 konnte erstmals seit der  Neustrukturierung  der primären und sekundären Segmente im Jahr 2004 in allen Segmenten  ein  positives Ergebnis erzielt werden.

Der operative Cashflow betrug im Berichtszeitraum 33,0 Mio  EUR  nach  33,3  Mio EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres.  Der  Free  Cashflow  verringerte  sich aufgrund des hohen Investitionsvolumens von 28,3 Mio EUR  im  1.  Halbjahr  2006 auf 1,5 Mio EUR im 1. Halbjahr 2007. Die Gearing  Ratio  stieg  geringfügig  auf 13,8 Prozent, die Eigenkapitalquote lag  im  Berichtszeitraum  bei  56,1 Prozent nach 54,3 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Vor dem Hintergrund der weiterhin  positiven  Auftragsentwicklung  erwartet  das Management  für  das  Geschäftsjahr    2007    einen    neuerlichen    Umsatz-    und Ergebnisrekord, wenngleich die Wachstumsraten der nächsten Monate  im  Vergleich zu dem bereits sehr starken  2.  Halbjahr  2006  eine  flachere  Tendenz  zeigen werden.@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.08.2007 07:26:50
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Palfinger AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Hannes Roither, PALFINGER AG
Unternehmenssprecher
Tel.: +43 662 46 84-2260
mailto: h.roither@palfinger.com
www.palfinger.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000758305
WKN:        919964
Index:    ATX Prime
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Palfinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: