CeMines Inc.

CeMines(TM) ernennt Dr. K.C. Nicolaou zum Co-Chairman des Wissenschaftlichen Beirats

    Golden, Colorado (ots/PRNewswire) -

    - Dr. Nicolaou ist Chairman der Abteilung Chemie am The Scripps Research Institute und weltweit bekannt für die Totalsynthese von Calicheamicin, Taxol(TM), Vancomycin und vielen anderen natürlich auftretenden Molekülen

    CeMines(TM) Inc., ein biowissenschaftliches Unternehmen, das auf Molekularforschung und die Entwicklung von minimal invasiven klinischen Diagnostiken und genspezifischen Krebstherapien spezialisiert ist, gab heute bekannt, dass K.C. Nicolaou, Ph.D., eine der weltweit führenden Autoritäten auf dem Gebiet der Totalsynthese von natürlich auftretenden Molekülen und Erfinder bedeutender biologisch aktiver Moleküle, mit sofortiger Wirkung zum Co-Chairman des Wissenschaftlichen Beirats des Unternehmens ernannt wurde.

    Dr. Nicolaou, Chairman der Abteilung Chemie und Darlene Shiley Professor am The Scripps Research Institute, wurde im Jahr 1996 in Anerkennung seiner ausserordentlichen wissenschaftlichen Errungenschaften zum Mitglied der angesehenen National Academy of Sciences der USA gewählt.

    "K.C. besitzt ein aussergewöhnliches Talent für die Auswahl von Zielproteinen, den so genannten Drug Targets, die nicht nur eine Chance für neue Ansätze in der Chemie bieten, sondern auch die vorderste Front der Zellbiologie- und Molekularmedizin darstellen", sagte Roger Attick, CEO von CeMines. "Seit Ende der 80er Jahre sind K.C. und sein Team für eindrucksvolle Entdeckungen auf dem Gebiet der Totalsynthese verantwortlich. Ich bin hoch erfreut, dass er sich für das Team von CeMines entschieden hat. Als ich erfuhr, dass K.C. seine Entscheidung basierend auf der Evaluierung unserer Diagnoseprotokolle und nach Einblick in unsere frühen therapeutischen Entwicklungs- und Pharmakotherapie-Initiativen getroffen hat, wurden mir zwei Dinge bewusst: 1) Wie zuerst im MD Buyline Research Report berichtet wurde, 'CeMines Molecular FingerPrinting wird Krebstests revolutionieren' und 2) K.C. hat offensichtlich ähnliche Gene wie das CeMines Team. Dies ist nicht nur eine Bestätigung für uns, sondern auch ein ungeheures Kompliment" fügte Mr. Attick hinzu.

    Dr. Nicolaou und sein Team sind für ihre Arbeit bei der Entwicklung von natürlichen Verbindungen in Erfolg versprechende Medikamente weltweit bekannt. Sein Team synthetisierte beispielsweise Calicheamicin, eine von Bakterien abgeleitete Substanz, aus der das genspezifische antineoplastische Mittel Mytotarg(TM) entwickelt wurde, Taxol(TM) (die weit verbreitete antineoplastische Substanz) und Vancomycin (das 'Antibiotikum der letzten Möglichkeit'). Vor kurzem entwarf und synthetisierte seine Gruppe eine Reihe von Epothilone-Analogen, von denen eines derzeit in klinischen Studien auf sein Potenzial für eine neue antineoplastische Substanz untersucht wird.

    "CeMines ist prädestiniert für wichtige und umfassende Beiträge zur Diagnose von schweren Erkrankungen wie Krebs und darüber hinausgehend für die Suche nach einem Weg zur Heilung. Die zeitgemässen und anspruchsvollen Technologien des Unternehmens sind sowohl herausfordernd als auch ermutigend, und ich freue mich auf die Gelegenheit, meinen Beitrag zu seinem Erfolg leisten zu können", sagte Dr. K.C. Nicolaou.

    Dr. Toomas Neuman, Chief Scientific Officer von CeMines und Chairman des Wissenschaftlichen Beirats, sagte, "Die Aufnahme von KC in unser Team stellt einen enormen Wertzuwachs hinsichtlich der Beschleunigung unserer therapeutischen Forschungsinitiativen dar. Wir werden dabei ausserdem alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, die die Weiterentwicklung der Theranostik-Technologie von CeMines umfassen."

    Dr. Nicolaou wurde u. a. mit folgenden Preisen und Ehrungen ausgezeichnet: dem American Chemical Society (ACS) Award for Creative Work in Synthetic Organic Chemistry, 1993; dem Paul Janssen Prize for Creativity in Organic Synthesis, 1994; der ACS (Sektion New York) William H. Nichols Medal, 1996; dem ACS Ernest Guenther Award in the Chemistry of Natural Products, 1996; dem Chemical Pioneer of the American Institute of Chemists Award, 1996; der ACS Linus Pauling Medal, 1996; dem ACS (Sektion Nordost) Gustavus John Esselen Award for Chemistry in the Public Interest, 1998; dem Aspirin Prize for Solidarity Through Chemistry, Spanien, 1999; dem Ernst Schering Prize, Ernst Schering Research Foundation, 2001; der Nagoya Medal of Organic  Chemistry, Nagoya Universität, Nagoya, Japan, 2001; dem Tetrahedron Prize  for Creativity in Organic Chemistry, 2002; dem ACS Nobel Laureate Signature  Award for Graduate Education in Chemistry, 2003; dem Aristeio Bodossaki  Prize, Bodossaki Foundation, Griechenland, 2004 und dem ACS Arthur C. Cope  Award, 2005.

    CeMines(TM) Inc., ein biowissenschaftliches Unternehmen, das auf Molekularforschung spezialisiert ist, entwickelt minimal invasive klinische Diagnostiktests und genspezifische Krebstherapien. Der neuartige Ansatz von CeMines beim Verständnis von menschlichen Zellregulationsmechanismen resultierte in der Entdeckung von CeMines Molecular FingerPrinting(TM), einem zum Patent angemeldeten bioinformatischen Prozess zur Identifizierung und Darstellung von Krebszellen. CeMines hat seinen Hauptsitz in Golden im US-Bundesstaat Colorado: http://www.cemines.com.

    Website: http://www.cemines.com

ots Originaltext: CeMines Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ronald Trahan, APR von Ronald Trahan Associates, Inc.,
+1-781-762-9782, App. 18



Weitere Meldungen: CeMines Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: