EECH European Energy Consult Holding AG

EECH AG baut auf sächsisches Solarprojekt: sonnige Zeiten für umwelt- und renditeorientierte Anleger

    Hamburg (ots) - Die EECH - European Energy Consult Holding AG, ein führendes Emissionshaus im Bereich der Erneuerbaren Energien, steht erneut unmittelbar vor der Umsetzung eines vielversprechenden Solar-Projekts. In der Nähe von Dresden wird ein Photovoltaik-Projekt mit einer Gesamtnennleistung von 5 MW (Megawatt) entstehen.

    Erst kürzlich investierte die EECH AG in zwei aussichtsreiche Solar-Projekte in Andalusien. Zum einen in ein 1,3-MW-Photovoltaik-Projekt in Los Cabezos, zum anderen in ein bedeutendes Solarthermie-Vorhaben von 50 MW in Palma del Rio. Dass die Unternehmenslenker der EECH AG nicht nur auf spanischem Terrain die Augen offen halten, beweist ihr neuester strategischer Zug: Das Hamburger Unternehmen mit Dependancen in Frankreich, Italien und Spanien steht unmittelbar vor Investitionsbeginn in ein Photovoltaik-Projekt in der Nähe von Dresden. Die für die Realisierung notwendigen Grundstücke wurden bereits gesichert, die Baugenehmigungen liegen vor. Das Gesamtinvestitionsvolumen des 5-MW-Projekts, für dessen Entwicklung und Bau 2 bis 3 Jahre veranschlagt werden, beträgt voraussichtlich ca. 23 Mio. EUR.

    Michael Bode, Vorstand EECH AG: "Noch vor wenigen Jahren wurde das Thema Erneuerbare Energien immer in Verbindung mit "Visionen" diskutiert. Diese Zeiten sind längst vorbei. Aus der Vision wurde Realität. Allein im Bereich der Solarenergie werden in Deutschland in 2005 mehr als 13.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Deutschland gilt international als Solar-Weltmeister. Und Spanien, wo die EECH AG ebenfalls erste Projekte in Angriff genommen hat, kündigte unlängst an, Neubauten und Sanierungen mit dem verpflichtenden Einsatz von Solarthermie zu koppeln. Langfristig gesehen erstreckt sich das weltweite Potenzial der Solarstromtechnologie auf über 100 Milliarden Euro. Kurzum: Die Kraft der Sonne ist unsere Zukunft, und die wollen wir gemeinsam mit unseren Anlegern mitgestalten."

    Sonnige Aussichten auch fürs Konto: 8,25% Zinsen mit Solarenergie

    Wer den Wachstumsmarkt Solarenergie ebenfalls mitgestalten möchte, dem empfiehlt sich das festverzinsliche Wertpapier "Euro Anleihe Solar" (ISIN: DE000A0DLY65). Käufer des Solar-Wertpapier profitieren von 8,25% Festzinsen pro Jahr bei einer überschaubaren Laufzeit bis zum 15.11.2010. Darüber hinaus überzeugen die halbjährliche Zinsauszahlung sowie die niedrige Mindestzeichnungssumme von 5.000,- EUR. Ein Ausgabeaufschlag (Agio) entfällt. Erst am 07.03.2005 erhöhte das Hamburger Unternehmen das Emissionsvolumen des festverzinslichen Wertpapiers "Euro Anleihe Solar" um 10 Mio. EUR auf 30 Mio. EUR. Hintergrund war die erfreuliche Entwicklung des europäischen Solarmarktes, die sich noch dynamischer vollzieht als ursprünglich prognostiziert. Interessenten an der "Euro Anleihe Solar" erfahren unter der gebührenfreien Zins-Info-Hotline 0800-5 600 666 sowie unter www.eech-solar.de alles Wissenswerte rund um die lukrative Anlageform.


ots Originaltext: EECH European Energy Consult Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Pressekontakt: Michael Bode, Vorstand, EECH AG, Pöseldorfer Weg 36,
20149 Hamburg, Telefon: +49-(0)40-4 45 06 09-0, Telefax: +49-(0)40-4
45 06 09-80, E-Mail: bode@eech.de



Weitere Meldungen: EECH European Energy Consult Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: